Seite 1 von 1

Grunzschnecke Sommerruhe - Fragen zur Pflege

BeitragVerfasst: 24.04.2022 pm 16:13
von Anita
Hallo,
ich habe meine liebgewonnene Salatfund-Grunzschnecke seit ein paar Wochen bei mir. Vor einiger Zeit wurde sie immer weniger aktiv und scheint jetzt in Sommerruhe gegangen zu sein. Nachdem ich dazu im Forum recht wenig gefunden habe, hätte ich ein paar grundlegende Fragen zur Pflege in dieser Zeit.

Als sie so plötzlich verschwunden ist hab ich nach ein paar Tagen vorsichtig gegraben und sie nicht mit Kalkdeckel sondern eher mit einer weichen, weißen Blase verdeckelt gefunden. Hab sie so gelassen und das von mir erzeugte Grabloch offen gelassen und locker mit Marmeladedeckel abgeckt - ich wollte sie nicht verschütten. Wieder ein paar Tage später war ihr Deckel etwas offen und dann hat sie wohl den Platz gewechselt, jetzt sehe ich sie nicht mehr. Will ihr aber auch nicht wieder hinterhergraben. Das Loch ist jetzt etwas eingebrochen... besteht Erstickungsgefahr? Soll ich sie ausgraben? Ich denke, in der Natur ist sie ja auch tief verbuddelt mit wenig Sauerstoff?

Wenn sie jetzt tatsächlich in Sommerschlaf ist: soll ich weitersprühen, die Erde feucht halten usw. oder einfach durchtrocknen lassen?
Soll in dieser Zeit immer Futter und frisches Wasser bereitstehen? Also wachen sie zwischendurch mal auf?
Ich bin natürlich auch öfter mal in Urlaub. Kann man sie in dieser Phase auch gut mal eine Woche alleine lassen oder soll ich lieber eine Betreuung suchen?
Wie sensibel reagieren die Schnecken auf Ortswechsel, sofern sie in ihrer Box (Terrarium) bleiben - also, wenn ich Schneckli in ihrer Box einer Freundin bringe ist das ok, oder weckt sie so ein Standortwechsel dann auf?
Wann wachen die Schnecken ca. wieder auf? Ab wann soll man dann Pflegemaßnahmen wieder aufnehmen? Oder brauchen sie eine Art Signal, also z.B. Erde wieder feucht, kühler stellen,... damit sie merken, dass Herbst wird?

Ich würde mich freuen, wenn ich die Schnecke gut über den Sommer bringe und sie im Herbst noch lebt. Ich hab keine Vorerfahrung (außer die vielen tollen Infos in diesem Forum) und sie war nur 2-3 Wochen bei mir, bevor sie inaktiv wurde.
Bin also dankbar für alle Tipps. :danke:
LG
Anita

Re: Grunzschnecke Sommerruhe - Fragen zur Pflege

BeitragVerfasst: 06.05.2022 am 09:04
von Cassie
Hallo liebe Grunzschneckenhalterin :)

zur Sommerruhe hab ich nun so nur eine einmalige erfahrung bisher, gebe aber diese gerne mit.

Also erstmal erstickungsgefahr besteht nicht, wenn sie sich nun tiefer eingebuddelt hat. Die Schnecken sind da wirklich sehr interessant was eben solche bedenken angeht. Man denkt wirklich sie ersticken eigentlich und überleben das. wenn sie nach ca ner woche gar nichts mehr gerührt oder gefressen hat, kann man vorsichtig mal schauen wo sie ist und ob sie zugedeckelt ist. am meisten aber in der zeit würde ich sie dann Ruhen lassen.

in dieser Zeit wenn ist es ja meistens eh recht trocken auch in ihrer Natur, daher reicht es mal alle paar tage leicht zu sprühen, die erde muss nicht so feucht wie sonst gehalten werden.

Nein sie wachen zwischenzeitlich hoffentlich nicht auf sondern schlafen die monate bis ca. September durch. an futter kann man zur sicherheit was hinstellen, aber das ist dann mehr zur eigenen beruhigung ;)

ein behutsamer Ortswechsel ist in dieser zeit möglich und das verkraften sie auch.
Ich hab dann nur darauf geachtet das ich sie wieder so hinlegte wie sie vorher war (mündung nach oben oder nach unten) und auch wieder so einbuddelte wie sie war ungefähr eben genausoviel erde wieder auf ihr ob geschlossen oder ein "offenes" loch. eben einfach wieder das wie sie sich zudeckelte nach gemacht.

Ein Signal geht wenn du selber merkst: der sommer lässt nach, es "Regnen" zu lassen. heißt wieder etwas mehr sprühen, feuchtigkeit wieder etwas erhöhen. beziehungsweise in wenige milimeter hohes wasser das häuschen legen dass das Schenckchen merkt: huch hier ist es nass, Sommer vorbei.

sämtliche sorgen und gedanken kann ich gut nachvollziehen, da ich selber sowas vorher auch nicht erlebt habe und auch immer dachte: erstickt die schnecke nicht? wie überlebt sie das? halte ich sie gut? geht es ihr im schlaf gut?
daher ist es aber schön zu hören das ich da nicht alleine bin XD

hoffe deinem schneckchen geht es gut und du schaffst sie gut über die sommerruhe.

liebe Grüße
Cassie

Re: Grunzschnecke Sommerruhe - Fragen zur Pflege

BeitragVerfasst: 13.05.2022 am 07:23
von Anita
Vielen Dank für die Anwort, das klingt ja ganz gut und recht beruhigend :)
Ich fahre jetzt eine Woche auf Urlaub, da sich seit Wochen nichts gerührt hat im Terrarium, wird das wohl auch diese Woche so bleiben.
Hab sicherheitshalber noch ein bisschen gesprüht, aber nicht zu viel. Vielleicht trau ich mich nach dem Zurückommen mal ein bisschen nach ihr zu buddeln, aber vielleicht lass ich sie auch einfach in Ruhe bis Herbst und hoffe, dass alles gut ist.
Schön, dass es hier so einen tollen Austausch gibt!
LG
Anita