Haltung von Tigerschnegeln

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Haltung von Tigerschnegeln

Beitragvon sanj3452 am 10.09.2021 pm 19:20

Hej Hej

ich habe zurzeit zwei dieser Schecken bei mir und habe ein paar fragen zu Ihnen und wie ihr sie haltet.

Fütterung
Meine beiden bekommen Pilze als Haupt Nahrung, ich habe mich noch nicht getraut Fischfutter zu füttern da ich angst habe das sie daran eingehen. einmal Pro Woche bekommen sie frisches Hackfleisch. Ich hatte auch für ein Beobachtungzweck eine Rote Nacktschnecke gefüttert

ich habe bei meiner Recherche gelesen das sie einen gewissen Eiweiss zufuhr haben müssen, ich habe auch hier Respekt davor gemahlenen Eierschalen zu füttern.

Terrarium
In meinem Terrarium befinden sich momentan zwei Tigerschnecken.
Der Boden hat einen Aufbau von Blähton und Seramis Gemisch zur Verhinderung der Staunässe, Darüber befindet sich viel Erde . Ich habe hier diese Aufquoll-Erde genutzt da diese eigentlich für die Anzucht gedacht ist und so keinen extra Dünger oder sonstige Zusatzstoffe enthält. Inklusive weil sie einen guten Feuchtigkeitsspeicher besitzt.
des weiterem befindet sich eine Efeu Pflanze darin (konnte beobachten das diese als schlafplatz genutzt wird). Moos und Rinde, beides hat zwei tage im Gefrierschrank verbracht damit ich sicher sein kann das sich keine Schadstoffe oder klein gekrabbel befindet das den Schneckis gräflich werden könnte. Ich hatte auch einen kleinen Terrakotta Topf halb ein der erde verbuddelt als weitere Versteckmöglichkeit. Es befindet sich auch eine Wasserschale die sehr niedrig ist um ertrinken zu verhindern, da ich durch Beobachtung mit bekommen habe das die auch mal gerne darin chillet wechsle ich das Wasser täglich.


Sonstiges

Das Terrarium wird alle drei Tage mit Wasser besprüht um eine gewisse Feuchtigkeit zuhalten.

Ich nehme die Beiden eher selten raus und wenn dann auf Handschuhe da ich im Garten-/verkauf arbeite und evtl. Schadstoffe wie insektizid an der Haut haben könnte.

Ich konnte beobachten das eine (kleinere und hellere) der Beiden sich verbuddelt hatte. am Nächsten tag hatte ich nur eine gefunden (die grössere und dunklere), bei der verbuddelten stelle fand ich eine verklebte vertrockne Erdklumpen in form der Schnecke und dachte schon sie sei gestorben, da ich diesen Klumpen aufgehoben habe mit Moos sah ich das nur Erde war und sich beim bim Moos und der umliegende Erde kleine weisse fast durchsichtige Bällchen lagen, ich denke dies sind Eier von der Schnecke. Habe aber nicht genauer nachgeschaut um sie nicht kaputt zumachen, aber es waren ca. 5.

Wie ist die Schlupfzeit und muss ich etwas spezielles beachten?


Habt Ihr Tipps? oder Verbesserungen?
sanj3452
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2021 pm 18:33

Re: Tigerschnegel

Beitragvon Kirsten am 11.09.2021 am 06:48

Moin,
ich fände es deutlich besser, wenn Du Deinen eigenen Thread aufmachen würdest. Wenn Wassn hier ein Update geben sollte kommt alles durcheinander.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 785
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Tigerschnegel

Beitragvon sanj3452 am 11.09.2021 am 09:11

Hej hej
Was meinst du mit Thread ?

Ich habe für deine Frage ein neues Thema ( = einen neuen Thread) erstellt.
Rasplutin
sanj3452
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2021 pm 18:33

Re: Haltung von Tigerschnegeln

Beitragvon Diana am 11.09.2021 pm 17:17

Die kleinen fast durchsichtigen Bällchen dürften Eier sein. Entwicklungsdauer des Tigerschnegels bis zum Schlupf dauert drei bis vier Wochen, manchmal auch deutlich länger, je nachdem, ob die äußeren Bedingungen in Bezug auf Feuchtigkeit und Temperatur und evtl. auch Lichtmenge stimmen. Für die Eier kannst du nicht viel tun. Die Tigerschnegel legen sie schon an die Stelle, die am besten dafür geeignet ist- wobei in einem begrenzten Behälter nicht gesagt ist, daß diese "beste" Stelle für den Schlupf reicht. Schneckeneier sind gegen Verpilzung empfindlich und natürlich auch gegen mechanische Beschädigung z.B. beim Reinigen des Terrariums.
Außer Pilzen mögen Tigerschnegel auch Flechten und meine haben auch Gurken, Fischtabs und Gammarus ganz gerne angenommen.
Was meinst du damit, daß du Respekt hast Eierschalen zu füttern? Das brauchen Schnecken nicht für die Eiweißzufuhr, sondern für die Kalkzufuhr. Da Tigerschnegel aber kein Haus haben, reicht ihnen der Calziumgehalt der Nahrung absolut aus.
Einfrieren hilft nicht gegen Schadstoffe und nur ganz bedingt gegen kleine Krabbeltiere. Die kleinen Krabbeltiere brauchst du zudem, um das Terrarium einigermaßen sauber zu halten. Dir selbst wird es nie gelingen alle Futterreste und Schneckenkacke restlos zu beseitigen.
Efeu eignet sich übrigens nicht für die Terrarienkultur. Er mag die Dauerfeuchte und die stehenden Luft nicht gerne und beginnt sehr schnell zu faulen. Spätestens dann raus damit, damit sich keine Faulgase am Terrariengrund sammeln.
Und Tigerschnegel wollen Platz (irgendwo hab ich mal etwas von 1m² pro Schnecke gelesen.) Wenn es ihnen zu eng wird, knabbern sie sich u.U. gegenseitig an. Sollen sie Nachkommen zeugen, brauchen sie genug Raum in der Höhe.
Das Terrarium sollte außer der Lüftung keine größeren Spalten haben, Tigerschnegel können sich fast überall durchquetschen.
Und sonst: Ich wünsche dir viel Freude mit den Tigern. Das sind faszinierende Schnecken.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1487
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Haltung von Tigerschnegeln

Beitragvon MimoSchneck am 15.09.2021 am 10:10

Hallo,

ich halte selbst zur Aufzucht Tigerschnegel im Terrarium.

Hier ein paar Tipps aus meinen Erfahrungen:

Futter:
Tiger lieben u.a. auch Gurke und gekochte Kartoffeln und Nudeln. Damit sie sich gut entwickeln und auch zur geschlechtsreife kommen, benötigen sie tierisches Eiweis. Bitte hierzu keine andere Nacktschnecke füttern. Meine Tiger im Terrarium und im Garten lieben Katzenfutter - nur Pastete ohne Soße oder Gellee. Das kriegen sie so alle 7-8 Tage.

Terrarium:
Kletter- und Versteckmöglichkeiten bieten. Und sie brauchen Platz.
Meines ist 120x60x60 cm. Mindesthöhe sollte 40-60 cm sein. Dann ein paar Äste rein.
Pflanzen gehen relativ schnell kaputt. Ich tausche sie aber dann aus. Ich habe diese in einem übergroßen Übertopf mit Loch unten zum Abfluss des Wassers stehen. Sie schlafen oft darin und dazwischen.
Pflanzen mit ledrigen Blättern werden auch gerne als Schlafplatz genutzt.

Die ganz Kleinen gehen sich eigentlich nicht an, schlafen meistens sogar zusammen.
Bei den adulten Tigern ist Platz wichtig, damit sich sich ausweichen können. Sonst kann es gefährlich werden. Futter sollte m.E. nach auch an mehreren Stellen stehen (je nach Anzahl) damit sie ausweichen können.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Tipps damit geben.
Viele Grüße und viel Spaß
MimoSchneck
 
Beiträge: 14
Registriert: 03.08.2021 am 07:58

Re: Haltung von Tigerschnegeln

Beitragvon Tigerschnegel85 am 19.11.2021 am 07:47

Hallo Zusammen
Ich hoffe ich bin hier richtig und ihr seht es mir nach wenn ich im falschen Bereich posten, bin neu hier. ☺️
Ich habe vor ca 1 Woche ein Gelege des Tigerschnegels auf meinem Gartenweg gefunden. Da ich vermeiden wollte das die kleinen irgendwelchen Fressfeinden zum Opfer fallen oder wir versehentlich drauf treten habe ich sie in einen kleinen Anzuchtskasten getan. Sie liegen auf dem gleichen Stück Rinde auf der ich sie fand. Ich habe Erde aus dem Wald darunter getan und sie immer feucht gehalten und sie stehen kühl. Anfangs waren die Eier noch durchsichtig und man sah im inneren schon die Babys. Doch seit heute sind ein paar irgendwie zusammen gefallen. Was passiert da? Was mache ich falsch? Können sie noch schlüpfen?
Ich wäre sehr froh wenn mir jemand helfen könnte!
Ich habe mal ein Bild dazu getan.
Liebe Grüße
Tigerschnegel85
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2021 am 07:25

Re: Haltung von Tigerschnegeln

Beitragvon Skilltronic am 19.11.2021 pm 13:37

Hey,

es sieht so aus, als wären einige Schnecken bereits geschlüpft.
Vermutlich werden weitere folgen.

Berichte doch bitte weiter.

Skill :)
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2875
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Haltung von Tigerschnegeln

Beitragvon Tigerschnegel85 am 19.11.2021 pm 19:31

Hallo, nein leider ist bisher noch keiner geschlüpft. Die Eier sind eingedellt und weisen kein Loch oder riss auf aus dem ein Schnegel geschlüpft sein könnte. Vor 3 Tagen waren die Eier noch "normal". Ich habe sie auch nicht berührt sondern auf der Rinde ins Terrarium gelegt. Was kann das nur sein?
Hat denn keiner eine Vermutung?!
Tigerschnegel85
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2021 am 07:25


Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder