Seite 1 von 1

Meine Fulica Rodatzi zieht sich weit ins Haus.

BeitragVerfasst: 24.10.2023 pm 19:03
von Snaeknfan
Hallo ihr lieben,

Ich bin noch neu im Schneckenhalterteam.
Habe 4 Fulis und eine ist von Anfang an meine Sorgenschnecke.
Sie frisst sehr wenig bis garnicht. Sie zieht sich zum schlafen weit ins Haus rein.. allgemein ist der Mantel ein ganzes Stück drinne.. habe das Gefühl die Schnecke wird kleiner. Sie bewegt sich (liegt immer mal woanders) schleimt an der Scheibe rauf und schläft auch mal da. Aber sie wächst nicht und nimmt nicht zu. Sie hat ein recht dünnes Haus und keinen wirklichen Wachstumsrand. Ich hab schon viel probiert.. heilerdebad, kalkbad.. bald bekommt sie ein Spezial Aufpäppelprogramm.. schon als ich sie bekam war sie „anders“ .. manchmal frisst sie.. aber wenig.. kalk auch selten :( .. habt ihr ne Idee was los sein könnte? Anfangs ist mir das nicht so arg als Neuling aufgefallen.. aber ich bin fast sicher dass es schon von Anfang an so merkwürdig war..
mein kleiner Eddy ist deutlich kleiner als die anderen 3.

Haltung:
Schildkrötensubstrat aufgekalkt
Luftfeuchtigkeit 80-95
Temperatur Tags 25-26
Nachts 22

Re: Meine Fulica Rodatzi zieht sich weit ins Haus.

BeitragVerfasst: 29.10.2023 pm 15:02
von Snaeknfan
Da ich mich anderweitig um Hilfe bemüht habe, weil hier leider keiner reagiert hat…. Musste ich sie heute erlösen. Sie scheint ein Kümmerling gewesen zu sein (aus einem Bekannten Shop).. über kurz oder lang also nicht lebensfähig .. er hat sich nur gequält .. Ich bin wahnsinnig traurig .. werde mich dann hier wieder abmelden.. dachte ich bekomme hier vllt nen top oder ähnliches.. aber okay.. trotzdem danke

Re: Meine Fulica Rodatzi zieht sich weit ins Haus.

BeitragVerfasst: 30.10.2023 am 09:49
von HelenZer
Manchmal kann man halt nichts machen.
Und du hast scheinbar schon viele Dinge ausprobiert. Andere Sachen außer auf Nematoden testen würden mir auch nicht mehr einfallen.

Es gibt nun mal Schnecken, die halt nicht wachsen und früh sterben. Daran kann man leider nichts ändern.