Verletzte Augen & sehr geschwächt (Cornu aspersum)

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Verletzte Augen & sehr geschwächt (Cornu aspersum)

Beitragvon Exter am 13.09.2021 pm 15:28

Hallo liebes Schneckenforum,

Ich melde mich leider mal wieder in Schrecken
Eine von unseren Schnecken hatte, wie wir gestern Abend gesehen haben, einen abgeknickten/verdrehten Augenfühler, siehe hier:


Da dachten wir uns erstmal nichts böses, unsere beiden Schnecken sind relativ unterschiedlich von der Größe her, also nimmt der kleine gerne mal die ein oder andere Narbe aus der Schneckenpaarung mit, wir dachten das selbe ist vor 2-3 Tagen mal wieder passiert und wir haben es erst jetzt gesehen, da sich der kleine seitdem viel an Wänden und Decke festgeklebt und ausgeruht hat. Heute morgen hat meine Freundin ihn aber auf dem Boden liegend und sehr sehr weit eingefahren vorgefunden, was ja bekanntlich ein recht düsteres Zeichen ist. Habe dann nachdem sie zu ihrer Ausbildung fahren musste ein Küchenpapier mit Kamillentee, ein Kamillenbad und Heilerdenbrei vorbereitet um ihn hoffentlich Gesund zu pflegen. Nach einigen Stunden hin und her und ein paar Essensangeboten hat er dann angefangen sich sehr schwach und langsam auszufahren, schien Schwierigkeiten damit zu haben das Gewicht des eigenen Hauses zu tragen und sah entsprechend manchmal aus wie ein Ballon aus dem langsam die Luft raus ist. Hier Bilder davon:






Auf den Bildern ist auch zu sehen, dass unsere kleine Schnecke die Augenfühler nur halb bis gar nicht ausfährt. Wenn er mal einen davon ausfährt dann meist den Rechten, er fährt die Augen aber (beide) schnell wieder ein wenn sie mal etwas weiter draußen sind und gestreckt werden. Gerade eben konnte ich fix ein Bild davon machen, dass das rechte Auge aber auch irgendwelche Probleme/Verletzungen zu haben scheint, und für ein paar simple Narben von der Paarung erscheint mir das alles etwas extrem, also mache ich mir Sorgen darum, dass er Krank sein könnte oder sonstiges. Hier das Bild dazu:



Jetzt gerade scheint er sich halbwegs erholt zu haben und bewegt sich endlich wieder, wenn auch viel langsamer als normalerweise. Dabei ist auffällig, dass er scheinbar oft mit dem ganzen Kopf durch die Gegend fühlt anstatt die Augenfühler oder Fühler normal auszufahren und damit zu tasten wie sonst üblich. Er scheint für das erste erstmal über den Berg zu sein, aber ich mache mir natürlich dennoch Sorgen darum, dass sein Zustand sich wieder verschlechtern könnte. Hoffe jemand von euch hat noch einen Rat, was man für die Schnecke noch tun könnte.

Schneckige Grüße,
Exter
Exter
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2021 am 06:31

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon Exter am 13.09.2021 pm 15:37

Mir ist gerade auch aufgefallen, dass das Geschlechtsorgan auch beschädigt zu sein scheint, da bin ich mir allerdings nicht so sicher wie mit dem Rest. Da, wo normalerweise dieser kleine weiße Blob ist sieht man bei ihm eine richtige Kuhle, und dann wie etwas cremig weißes davon ausgehend in seinen Körper hineingeht. Also scheint das zumindest oberflächlich leider auch angekratzt zu sein :/

Das hier ist leider das beste Bild was ich machen konnte, bevor er sich wieder leicht eingefahren hat:
Exter
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2021 am 06:31

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon HelenZer am 13.09.2021 pm 16:35

Ob das Geschlechtsorgan beschädigt ist, kann ich auch nicht sagen. Bei meinen dunklen Fulicas sieht man es auch manchmal hell durchscheinen, der 'Blob' ist auch manchmal eher eine Öffnung/Pore, das ist denke ich nicht weiter bedenklich.

Die Schnecke sieht allerdings wirklich recht geschwächt aus. Mit Kamillenbad und Heilerdebrei habt ihr aber schon alles richtig gemacht. Was man tatsächlich noch machen könnte - ist allerdings eine eher 'experimentelle' Behandlung - ihm ein wenig Zuckerwasser anzubieten, die Konzentration sollte so gering sein, dass man es gerade so schmecken kann. Der Schneckenkreislauf funktioniert hauptsächlich über Zucker, wenn die Schnecke sehr geschwächt ist, könnte es ihr einen sofortigen Energieschub verleihen und genug Kraft geben, anständige Nahrung zu sich zu nehmen.
HelenZer
 
Beiträge: 238
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon Exter am 14.09.2021 pm 13:45

Der Zustand hat sich seit gestern noch verschlimmert, hatten über Nacht schon befürchtet, dass es das jetzt war, dann hat der Kleine doch nochmal versucht die Augen auszufahren, was er aber aus irgendeinem Grund nicht schafft. Er fährt die immer nur so einen Millimeter aus, dann direkt wieder ein. Habe ihn gestern Nacht dann auf dem Kamillentuch in seine lieblingsecke im Terra gelegt zusammen mit einem Stück Süßkartoffel, aber er sieht halt echt übel aus.
Das hier war gestern Nacht:



Und das hier von gerade eben frisch:



Er scheint wirklich zu Kämpfen, sein Mantel ist auch recht weit eingezogen aber er selbst bleibt die ganze Zeit draußen. Den Mund hat er auch "zusammengefaltet"/eingeklappt, also konnte ich ihn gar nicht Füttern. Manchmal sah es so aus als ob er versucht den Mund aufzumachen/den Kopf vernünftig auszufahren, es aber auch aus irgendeinem Grund nicht schafft. Zuckerwasser konnte ich ihm demnach auch noch nicht Füttern, habe aber etwas an die Stelle wo sein Mund halt eingeklappt ist und an seinen Fuß geträufelt in der Hoffnung, dass er davon dann auch wenigstens ein bisschen aufnimmt, was ihm dann auch ganz gut zu tun schien. Befürchte allerdings trotzdem, dass er es nicht machen wird, auch wenn er so tapfer kämpft... :cry:

Eine super wichtige Frage die wir uns gerade stellen ist aber, ob wir ihn überhaupt mit der anderen Schnecke zusammen in einem Terra lassen sollten. Wir haben halt jetzt kein zweites leeres übrig und wenn er denn tatsächlich sterben sollte, dann wäre das Zuhause ja noch immer am angenehmsten denke ich... Wir haben auch schon geschaut, ob wir irgendwas parasitäres an/in ihm rumkriechen sehen, scheint aber bisher von den ersten Beobachtungen nicht der Fall zu sein. Sind aber natürlich trotzdem besorgt, dass das jetzt Krankheit und/oder parasitär sein könnte.
Exter
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2021 am 06:31

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon Exter am 14.09.2021 pm 17:05

Ich denke ich werde ihn jetzt in den Kälteschlaf schicken. Er stinkt noch nicht, aber er reagiert kaum/nur auf Wasser, und ich bin unsicher ob das überhaupt noch Reaktionen sind oder einfach nur der natürliche Zersetzungsprozess der Schnecke
Exter
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2021 am 06:31

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon HelenZer am 14.09.2021 pm 18:30

Manchmal kann man halt nichts machen. Ist das ein Wildfang oder wisst ihr, wie alt die Schnecke ist? Auf dem letzten Bild sieht es fast so aus, als ob es eine Schwellung im Kopfbereich, eventuell um die Fühler, gibt?
HelenZer
 
Beiträge: 238
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon Diana am 14.09.2021 pm 19:29

Hallo Exter,

da schließe ich mich Helen an. Manchmal kann man einfach nichts mehr machen. Du hast Futter und Feuchtigkeit und Heilerde angeboten. Mehr Möglichkeiten hast du nicht. Medikamente stehen für Schnecken keine zur Verfügung. Sie kann krank sein oder ist vielleicht einfach an ihrem Lebensende angekommen.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1139
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon Exter am 14.09.2021 pm 20:32

Ich hatte ihn vor rund 4 Monaten in der nähe von der Hauptverkehrsstraße gefunden, im selben Dorf wo die andere Schnecke auch gefunden wurde! Die andere war ziemlich träge seit c.a. anderthalb Monaten bevor wir diese hier gefunden hatten, und wir haben schon länger vermutet, dass die andere einfach Gesellschaft brauchte. Die hier kam also damals genau zur rechten Zeit, aber als ich sie gefunden hatte war sie schon total mitgenommen und ausgetrocknet, und ist auch gar nicht davor zurückgeschreckt als ich sie mit einem Blatt aufgesammelt und mitgenommen habe. Ist damals sogar direkt auf meine Hand geklettert, ganz ohne furcht, bin also schon immer davon ausgegangen dass ich ihr da vielleicht das Leben gerettet hatte, wenn die gar nicht mehr versucht hat sich in Sicherheit zu bringen. Das Haus ist ja auch recht mitgenommen und hat neben der Verfärbung die man auf den Bildern hier sehen kann so einige Kerben und Macken gehabt. Die Schnecke hat auch immer viele, lange Ruhephasen gehabt, rückblickend denke ich also, dass sie die ganze Zeit einfach schon schwach war und bin entsprechend froh, dass ich ihr nochmal ein Zuhause geben konnte.

War natürlich keine so glückliche Erfahrung heute, aber ich bin wenigstens froh nochmal alles getan zu haben was ich tun konnte.
Danke, dass ihr alle da wart, ihr seid wirklich super wie immer. :)
Exter
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2021 am 06:31

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon HelenZer am 15.09.2021 am 06:48

Schnecken haben keinen Begriff vor Menschen und haben an sich auch keine Furcht. Meine Wildfangschnecken hatten von Tag 1 allesamt absolut keine Probleme damit, bei mir auf der Hand unterwegs zu sein. Wir sind für sie einfach nur angenehm warmer Untergrund.

Vermutlich ist die Schnecke wirklich alt gewesen, das Gehäuse deutet darauf hin.

Du hast ihr ein gutes Zuhause für ihren Lebensabend gegeben. :)
HelenZer
 
Beiträge: 238
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Verletzte Augen & sehr geschwächt

Beitragvon Skilltronic am 16.09.2021 am 10:42

Hallo Exter,

sollte es keine anderen Gründe für den Zustand des Häuschens geben, würde ich davon ausgehen, dass es sich um eine schon ältere Schnecke handelt.
Sollte sie sich zuletzt noch einmal gepaart haben, hat sie dies vielleicht mit letzter Kraft getan und kann sich von dieser Strapaze aufgrund ihres evtl. hohen Alters nicht mehr vollständig erholen.

Gruß
Skill
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2259
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW


Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: torinin, Wassn