Schnecke im Salat gefunden - aussetzen? [Artbestimmung?]

Hier könnt ihr alles zu Eurer Fundschnecke schreiben.

Schnecke im Salat gefunden - aussetzen? [Artbestimmung?]

Beitragvon alex_wisc am 16.06.2022 pm 18:04

Hallo liebe Leute,

meine Freundin und ich haben vor einiger Zeit eine kleine Schnecke im Salat gefunden. Sie war so klein, dass wir sie dann zunächst etwas beobachten und aufpeppeln wollten, bis wir sie dann mal aussetzen. Sie hat bei uns immer ein kleines Terrarium bzw eine kleine Box gehabt mit Salat, Gurke, Karotte, Eierschale etwas Wasser und etwas Feuchtigkeit im "Terrarium".

Wir würden sie nun gern aussetzen, wissen aber nicht, wo und was wichtig zu beachten ist.

Könnt ihr evtl. sagen um was für eine Schnecke es sich handelt, bevor wir sie irgendwo aussetzen, wo sie nicht klarkommen wird.

Danke vorab und Gruß
Alex
Zuletzt geändert von Rasplutin am 18.06.2022 am 10:42, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Betreffzeile geändert
alex_wisc
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2022 pm 17:54

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen

Beitragvon Slimyfriends am 16.06.2022 pm 19:31

Moin,
das Gehäuse ist leider in sehr schlechtem Zustand, so ist eine Artenbestimmung deutlich schwieriger :-?
Weißt du noch woher der Salat kam?
Was ist der Gehäusedurchmesser?
Kannst du ein Foto vom Nabel (quasi die Unterseite des Gehäuses) machen?
Bevor geklärt ist, ob die Schecke hier heimisch ist, kann sie nicht ausgewildert werden
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 356
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen

Beitragvon alex_wisc am 17.06.2022 am 05:37

Moin,

Ich würde sagen der Gehäusedurchmesser sind 15mm? So arg klein ist sie nicht mehr, sie ist in der Zeit auch schon etwas gewachsen.
Das war glaub ich so ein Multicolor Salat mit Wurzel vom Aldi Süd. Woher der Salat stammt, weiß ich leider nicht.

Anbei noch ein Foto vom Haus.

Danke!
alex_wisc
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2022 pm 17:54

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen?

Beitragvon Slimyfriends am 17.06.2022 am 07:59

Hmmmm also der breide, glänzende, dunkle Mantelsaum hat ja was von Grunzschnecke :idea:
Allerdings passt die Häuschenform nicht... wobei ich mal gelesen hatte, das die Italienische Population von Grunzschnecken tendenziell etwas "runder" wächst und die Häuschenform ja auch deformiert sein könnte :-?
Hoffentlich hat jemand einen Geistesblitz
Zuletzt geändert von Skilltronic am 18.06.2022 am 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile geändert
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 356
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen

Beitragvon alex_wisc am 18.06.2022 am 07:45

Guten Morgen,
danke dir für die Hilfe, ich kann leider wirklich nicht mehr sagen woher der Salat kam.
Es wäre super, wenn jemand ne Idee hat.

Was kann ich denn in der Zwischenzeit für sie alles Gutes tun, auch, damit sich ihr Haus vielleicht wieder erholt. :danke:
alex_wisc
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2022 pm 17:54

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen?

Beitragvon Fusselnase am 18.06.2022 am 08:20

Hi,

nein, das alte Haus kann leider nicht mehr besser werden. Einmal schlecht gewachsen bleibt es so. Nachträglich kann eine Schnecke nur noch Löcher ausbessern, sie kann weder die abgeblätterte Farbschicht ersetzen noch die ungewöhnlichen Rillen glatt ziehen. Aber falls sie noch wächst, dann kann der neue Bereich des Häuschens normal gebildet werden, wenn die Wachstumsprobleme auf Haltungsfehler zurück gehen und diese behoben werden können.
Vielleicht wächst sie aber auch schlecht, weil sie mit dem Salat zusammen für den Transport "behandelt" wurde oder anderweitig mit Pflanzenschutzmitteln zu tun hatte.

Damit das Häuschen nicht noch mehr abnutzt, solltest du den Bodengrund, Moos und Laub aufkalken. Die Huminsäuren greifen sonst das Häuschen weiter an und lösen die obersten Schichten immer weiter auf.

Ich glaube nicht, dass man diese Schnecke wird bestimmen können, falls sie nicht mehr weiter wächst. Sie ist zu untypisch gewachsen, man kann weder die normale Häuschenform noch die Farben und Muster des Periostracums erkennen. Nur wenn sie normal weiter wächst, gibt es eine Chance.
Allerdings würde ich davon ausgehen, dass es sich nicht um eine einheimische Art handelt, ausgesetzt würde sie es daher vermutlich nur bis zum ersten Frost machen.
Zuletzt geändert von Skilltronic am 18.06.2022 am 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile geändert
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 438
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen? [Artbestimmung?]

Beitragvon Rasplutin am 18.06.2022 am 11:46

Ich erkenne keine der üblichen Verdächtigen, also der Schnecken, die häufig mit Salat einreisen und dann hier im Forum besprochen werden. Das kann an den Wachstumsbesonderheiten liegen.
Einheimisch scheint sie mir jedenfalls nicht zu sein.

Wenn du nochmal einen Fototermin mit ihr hast... ein Bild mit ausgefahrenem Weichkörper könnte helfen, am besten eines von oben und eines von der Seite.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3306
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen? [Artbestimmung?]

Beitragvon alex_wisc am 31.07.2022 pm 20:00

Hi zusammen,

mittlerweile ist etwas Zeit vergangen, ich habe noch etwas besser Bilder machen können, bin aber noch nicht weitergekommen.
Ich möchte die kleine ungern irgendwo aussetzen, auch bin ich kein Schneckenprofi oder möchte das werden, hat jemand von euch noch nen Tipp?

Ganz liebe Grüße!
Alex
alex_wisc
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2022 pm 17:54

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen? [Artbestimmung?]

Beitragvon alex_wisc am 19.09.2022 am 10:20

Hallo zusammen,

kann ggf. noch jemand weiter helfen?

LG
Alex
alex_wisc
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2022 pm 17:54

Re: Schnecke im Salat gefunden - aussetzen? [Artbestimmung?]

Beitragvon Rasplutin am 19.09.2022 pm 12:04

Hat sich das Gehäuse weiterentwickelt?
Es dürfte sicher eine Schnecke aus dem Süden, aus dem Mittelmeerraum sein.

Ich zitiere Wolf:
wolf hat geschrieben: 05. Jan 2022 13:10
Nicht bei allem, was „aus dem Süden“ eingeschleppt wird, handelt es sich um Cantareus apertus, Cornu aspersum oder auch mal Theba pisana, es kommen grundsätzlich noch sehr viele andere Arten in Frage.
und bin bei der Schnecke am ehesten bei "Theba pisana", wenn wir das Gehäuse als "verwachsen" annehmen - jedenfalls deutet der Weichkörper und der dunkle Mantel sehr in diese Richtung.

Vielleicht sieht jetzt jemand diesen Thread und erkennt die Schnecke sofort wieder.
Die Schnecke ist hier nicht heimisch, ein Aussetzen mit gutem Gewissen nicht möglich, vielleicht eine Vermittlung?
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3306
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29


Zurück zu Schnecke im Salat

Wer ist online?

Mitglieder: TinaHH*, XenasSchnecke