Schwerer Gehäuseschaden

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 17.06.2022 am 10:23

@ Diana
Danke für deine Unterstützung.

@all
Kurzer Lagebericht:
Schneckli lebt noch.
Hat nichts gefressen. In der Nacht auf der Sepiaschale gesessen und offensichtlich davon genascht, denn der Kot war purer Kalk (weiß, bröselig).
Hängt sich gern kopfüber an das Fliegengitter (vielleicht entlastet das den Gehäsueschaden?).
Habe euren Anweisungen gefolgt und sie völlig in Ruhe gelassen.
Kohlrabi, Brennessel, Flechten, Löwenzahn, Fischfutter, Champignon, Gurke, Himbeere, Erdbeere, diverse Salate...alles da...wird nicht angerührt, ¯\_(ツ)_/¯
Bitte drückt weiter die Daumen. Danke!
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Rasplutin am 17.06.2022 pm 12:06

Danke für die gute Nachricht!
Dann hat sie also Tag 1 überstanden, prima!
Schwere innere Verletzungen wird sie deshalb nicht haben, und die Verdauung funktioniert auch.

Schnecken können tagelang ohne Futter auskommen; es ist nicht ungewöhnlich, dass eine verletzte Schnecke mehrere Tage nichts frisst. Ihr Interesse am Kalk ist ein gutes Zeichen und zeigt: sie könnte auch andere Dinge fressen, wenn sie denn wollte.
Wenn die Schnecke mal "ansprechbar" ist, könntest du etwas Eierschalenbrei an ihren Hängeort schmieren, Allerdings verträgt sich das kaum damit, sie möglichst wenig zu stören.

Ich bin froh, dass du sie noch nicht aufgegeben hast und drücke weiter meine Daumen!
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 17.06.2022 pm 14:20

@Rasputin
Wie schön, dass du dich mit mir über ein kleines Leben freuen kannst. :thumb:
Ich hoffe ein wenig mehr als gestern und werde weiterhin alles versuchen ihr etwas Gutes zu tun.
Freundliche Grüße und Dankeschön!
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Schnecki am 17.06.2022 pm 20:33

Hallo FaulePaule,
ich drücke deiner Schneckli auch ganz feste die Daumen! Ich pflege auch gerade ein Schneckenkind, das zunächst kaum fraß und einfach Ruhe gebraucht hat. Hoffentlich klappt es bei euch!
Liebe Grüße!
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 18.06.2022 am 08:05

@Schnecki
Dankeschön fürs Daumendrücken, wir können jede Unterstützung brauchen!

@all
Zwischenbericht:
Die 2. Nacht ist überstanden. Sie ruht sehr viel im Rest-Haus (soweit möglich). Ist offensichtlich in der Lage sich fortzubewegen (habe es selbst noch nicht beobachtet, aber Standortwechsel). Weiterhin bröselig weißen Kot abgesetzt.
Nichts aus dem reichen, buntgemischten Angebot (s.o.) gefressen. Erneut überall Eierschalenbrei verteilt. Ich lasse sie weiterhin völlig in Ruhe. ¯\_(ツ)_/¯
Zuversicht und Geduld sind nicht gerade meine Stärken.
Danke fürs Mit-Fühlen.
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Skilltronic am 18.06.2022 am 09:06

Auch hier sind alle Daumen gedrückt!

Alles Gute wünscht
Skill
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2700
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 18.06.2022 am 10:14

@Skilltronic
Dankeschön!

@all
Sie hat gefressen!!! Ein winzig kleines Häppchen schnöden Romana-Salat. :-D
Freut euch mit mir!
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Gaby62 am 20.06.2022 am 05:24

Wie geht es der Schnecke heute?
Drück ihr die Daumen, dass sie es schafft! Hoffe, es gibt hier weiter nur gute Nachrichten.
LG Gaby
Benutzeravatar
Gaby62
 
Beiträge: 69
Bilder: 0
Registriert: 12.02.2020 pm 16:23
Wohnort: Steiermark

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 20.06.2022 pm 13:16

@Gaby
Danke fürs Daumendrücken. Ich hoffe so sehr, dass es hilft!

@all
Schneckli lebt noch. Sie hat von dem Fischfutterbrei gefressen (1000 Dank für diesen Tipp).
Leider kann sie sich nicht komplett in ihr Haus zurückziehen, vermutlich weil es zu defekt ist. Nun hängt ständig Fuß/Mantel/Kopf raus. Wahrscheinlich nicht sehr entspannend.
Sie bewegt sich zwar, meist sitzt sie jedoch im "Gebüsch" aus Gundermann-Grün.
Der Eierschalenbrei wird inzwischen völlig ignoriert, das Grünzeug ebenfalls. Obst geht gar nicht, Kohlrabiblätter, Brennnesseln und Löwenzahn sind scheinbar ein No-Go. O:)
Ich würde ihr so gern diese Klebestreifen entfernen, aber mir fehlt völlig der Mut ¯\_(ツ)_/¯
Vielleicht ist es auch noch viel zu früh?
Ich habe keine Ahnung wie es darunter aussieht. Ob diese Verklebung überhaupt richtig angebracht ist? Auf jeden Fall sitzt sie bombenfest. Ich befeuchte es täglich mehrfach, könnte das helfen?
Schneckli hockt da wie ein vergessenes DHL-Paket.
Was kann ich noch tun?
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Maxima am 20.06.2022 pm 13:46

Die Verklebung würde ich auf keinen Fall anfassen, egal wie doof es aussieht. Beim Abziehen von dem starken Klebeband kannst Du nur noch mehr Schaden anrichten. Dir bleibt lediglich, immer wieder sich eventuell lösende Teile vorsichtig abzuschneiden.

An Futter kannst Du auch mal Champignons, Blütenblätter etc. probieren und die Sachen auch ruhig mal länger liegenlassen. Schnecken fressen ja bevorzugt auch schon verwelktes Pflanzenmaterial. Und Flechtenäste von draußen sind auch wichtig. Bei meinen Schnecken scheint momentan bei der Hitze der Appetit auch recht klein zu sein, also keine Panik wenn kaum etwas gefuttert wird.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 68
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 20.06.2022 pm 14:38

@Maxima

Danke für deine Hinweise.
Ja, ich traue mich gar nicht an die Verklebungen heran, alles dicht eingepackt...ob das so richtig ist?
Vielleicht sollte ich wirklich das Futter länger liegen lassen...
Champignons und Blütenköpfe gehen gar nicht. Flechten werden nur zugeschleimt...ich versuche es weiter.

Vielen Dank an alle Mit-Helfenden!
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Rasplutin am 20.06.2022 pm 18:54

Die Schnecke hat die besonders kritischen ersten drei Tage überstanden und wir können jetzt optimistisch sein!

Das Entfernen des Verbands ist nicht soooo wichtig, dass dafür irgendein Risiko eingegangen werden sollte. Wenn alles nach Plan läuft, wird das Haus schon in wenigen Tagen stabil verheilt sein, dann kannst du auch kräftig am Verband ziehen und es wird ihr nichts ausmachen.

Bis dahin bleibt sie ein "DHL-Paket" :)


Achja: Ich hatte meinen Cornus vor Jahren mal Fischfutterflocken angeboten, sie zeigten keinerlei Interesse. Was für welche hast du serviert? Es gibt ja viele verschiedene...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 22.06.2022 am 05:11

@Rasputin
Ich habe meinem Nachbarn etwas Fischfutter abgekauft.
Es sind grobe Pellets, die ich zermörsere, mit etwas Eierschalenmehl vermenge und dann täglich nach Bedarf mit einer winzigen Menge Wasser zu einer dicken Paste verrühre,
Diese sind von der Firma KOI FRIENDS und nennt sich Living Colours, ein Energie-Premium-Mix aus 10 Sorten, in verschiedenen Pellet-Größen erhältlich.
Vielleicht hilft dir das?

@all
Schneckli frisst gut, verdaut gut, wandert herum. Sehr schön!
Rückzug ins Haus ist nur bedingt möglich, irgendetwas scheint nicht mehr zu passen.
Habe sie heute Nacht einmal VORSICHTIG angefasst...es hat nicht geknirscht, ein gutes Zeichen hoffentlich.

Ich habe einen Horror vor dem Entfernen des Verbandes, er sitzt nach wie vor bombenfest. Besprühen mit Wasser bewirkt gar nichts.
Silbernes Gewbeband als Unterschicht und darauf Tape in mehreren Schichten. Ich kann doch kein Aceton, Terpentin oder Nagellackentferner benutzen! :shock:
Das Ganze ist so dicht eingepackt, dass ich nicht einmal etwas zum "Anfassen" finde. Von "Ziehen" kann keine Rede sein.

Momentan lasse ich alles wie es ist und hoffe auf ein Wunder.
Jede hilfreiche Idee ist daher sehr willkommen.
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Slimyfriends am 22.06.2022 am 06:41

Ich glaube du brauchst erstmal kein soo großes Wunder mehr, das hört sich alles sehr sehr gut an :thumb:
Das sie sich nicht ganz einziehen kann liegt vermutlich daran, dass sie ihr Haus schon repariert hat, es dadurch aber verengt ist :|
Hast du vll ein Foto von "Maximal im Haus eingezogen"?

Komisch das das Tape immer noch hält... würde wie gesagt mal vorsichtig Vaseline probieren (an den stellen, wo sie selbst nicht drankommt) aber da sie überkopf kriechen kann, scheint das zusätzliche Gewicht zumindest nicht extrem zu stören) ¯\_(ツ)_/¯

Und zum Thema Fischfutter: Meine Haben einfach ganz normales JBL Novo gefressen,(glaube das ist aus die rote oder braune Variante) , nicht Cornu erprobt, aber bisher noch von niemandem verschmäht worden :lol:
Slimyfriends
 
Beiträge: 142
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Maja13 am 22.06.2022 am 10:39

Du kannst den Verband zur Not auch dran lassen. Habe auch eine Schnecke die seit Monaten immernoch ein Stück Verband auf dem Haus kleben hat. Du musst nur gucken das sie nirgendwo hängen bleiben kann.
Maja13
 
Beiträge: 645
Registriert: 14.07.2020 pm 16:57

VorherigeNächste

Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: Fuzzi, Maxima