Limicolaria Agathina

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Limicolaria Agathina

Beitragvon Sweetycloud am 14.06.2022 pm 14:09

Hallo, durch Zufall habe ich nun Limicolaria Agathina, die Parameter und wenige Infos findet man.
Das reicht mir aber nicht. Wer hat auch welche und kann mir Tipps geben und allgemeine Infos.
Sie sind sensible und mögen keine Veränderung nur wenn ich nach Eiern suchen muss?
Man soll keine bestehende Gruppe trennen aber die kleinen? Ab wann kann man sie abgeben? Worauf achten?
Wann bzw wie oft legen sie ca wievielt Eier?
Blumenerde oder andere?
Wie und wann am besten selektieren?
Was finden sie unwiderstehlich?
Das ist, was mir im Moment so einfällt. Bin für jeden Tipp, Unterstützung und Hilfe dankbar
Herzlichen Dank
Sweetycloud
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.06.2022 pm 15:08

Limicolaria Agathina

Beitragvon Windis am 16.06.2022 pm 12:40

Hallo, ich habe acht Agathinas und beim Eiersuchen hatte ich bisher nie Probleme, es stört sie nicht, so lange man die Schnecken dabei nicht stört, falls sie in der Erde eingegraben sind. Ich suche einmal pro Woche nach Eiern. Sie legen aber recht oft Eier, die Gelege sind so ca. 40 Eier groß, mal sind es aber auch mehr oder weniger.
Die Babys kann man noch von ihren Gruppen trennen, sobald sie aber etwas älter sind sollte man sie nicht mehr trennen. Gruppen mit ausgewachsenen Schnecken sollte man erst trennen, wenn die Gruppe wirklich zu groß wird (ab 25-30 Schnecken). Ab wann genau man sie abgeben kann, kann ich dir nicht sagen, allerdings sollte man es vor der Geschlechtsreife ( ca. ab 5 Monaten) machen. Ich würde sie außerdem nur in größeren Gruppen abgeben, da sie ja auch als Babys nicht unbedingt alleine in ein neuen Zuhause umziehen wollen und die Art große Gruppen ab 6 Schnecken mag.
Ich habe in meinem Terrarium normale Terrarienerde, welche auch für Regenwaldterrarien geeignet ist. Die ist natürlich aufgekalkt. Man könnte vielleicht auch Blumenerde nehmen, das darf aber keine Bio Blumenerde sein, da dort als natürlicher Dünger oft Vogelkot reingemischt wird und die Schnecken sich dadurch Parasiten einfangen können. Ansonsten mögen sie viel Laub, Moos, Pflanzen, Äste und andere Klettermöglichkeiten.
Ich kann außerdem nur Asseln als Helfer empfehlen, da die Art wirklich sehr viel Dreck macht. Und die Limis können sich nicht so gut festhalten, meine fallen öfters mal runter, deshalb sollte man kein Terrarium nehmen, welches zu hoch ist.
Benutzeravatar
Windis
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2022 am 08:05

Re: Limicolaria Agathina

Beitragvon Sweetycloud am 16.06.2022 pm 17:09

Super, vielen lieben Dank
Sweetycloud
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.06.2022 pm 15:08


Zurück zu Achatschnecken - Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: Fuzzi, HelenZer