Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Gelbhalsmaus am 10.10.2022 am 09:17

Hallo Cassie,
wenn die Grunzschnecken sich nicht von dem Rosmarin stören lassen, ist alles in Ordnung. :) Dann sind entweder meine Bedenken unbegründet oder nur einzelne Schneckenarten können den Geruch nicht aushalten. Ich freue mich jedenfalls auf weitere Mitteilungen von dir und deinen Schnecken. :)
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1320
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 11.10.2022 pm 21:49

hallo ihr lieben, ich freu mich noch immer das beide Grunzis rumschnecken und man die kleine zischte nun los zu den haferflocken :shock: und ich war auch überrascht wie groß die kleine der beiden nun ist. wow
ich freu mich jedenfalls um jeden tag wenn die beiden leben :)

@Gelhalsmaus: ich danke dir aber für den hinweis, sobald sie was andeuten was sie nicht mögen. daher danke das du dir sogar um meine mit gedanken machst.

liebe grüße
Cassie
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 19.10.2022 pm 20:55

und wieder mal ein bildchen.
die große versetzte mir ein wenig angst, da sie sie letzte zeit sich nicht gerührt hat, doch nun schneckt sie wieder.

und ich hab nun für meine hasis apfelchips gekauft. absolut unbehandelt von bio. da sie bisher generell kaum was anderes als salat futterten, hab ich mal einfach einen chip hingelegt. hinten sieht man die kleine die gleich dran rum raspelte XD

ich freu mich jedenfalls das beide recht gut aussehen

grüße ihr lieben
Cassie
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 19.11.2022 pm 19:57

nach langem ich wieder, da ich die schnecken mehr in ruhe lasse, da grunzschnecken eben vielleicht etwas stressanfällig sind...und ich wenig zeit hatte in den letzten wochen.
aber hier die beiden Grunzis. und ja die große helle...das war mal die kleine :shock:
ich denke ich benenne sie nun. die helle ist "Lütte" und die Dunkle bekommt den namen "Dark".
ich hab ja nun doch etwas hoffnung noch das vielleicht Lütte ausgewachsen ist und vielleicht wenn Dark nicht zu alt ist das neue Grunzbabys kommen, die ich dann entsprechend der neuen Haltung nach aufziehen würde :mrgreen:
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon simsenlilie am 20.11.2022 am 11:48

Hallo Cassie,

schön, daß es deinen beiden gut geht! Ich gehöre mit zu den stillen Lesern deiner Galerie - diese Schnecken sind einfach soo besonders :) ich mag sie sehr ...
Da deine Art der Haltung so ungewöhnlich ist: wäre es möglich mal ein Bild zu machen, das dieses "Wohnfach" im Überblick zeigt?

Danke und liebe Grüße,
simsenlilie
simsenlilie
 
Beiträge: 169
Registriert: 16.04.2020 pm 12:03

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 26.11.2022 pm 19:32

na hallo simsenlillie,

hat ein wenig gedauert, aber auch für stumme mitleser mache ich den bericht hier.

und wenn da jemand so eine bitte hat, mache ich das, also hier das gesamtbild des faches für schnecken soweit mmmhh.... schneckenfreundlicher eingerichtet. zumindest weit besser als der zustand war als Lost dort unentdeckt überlebte.



und eben eine einfache "tür" dran gebastelt, kleine Schaniere an der einen seite angebracht, fertig



Lütte fand ich versteckt im topf, unter darin befindenden moos, vielleicht lockt das futter sie auch raus wie Dark. :-D
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Rasplutin am 26.11.2022 pm 19:49

Ah, die leben also wirklich IN einem Regal, und du stellst dann nur Futter, Erde, etc. dazu?

Das erinnert mich an die Grunzschnecke von "bleibliegen", der seine Schnecke in einem Blumentopf auf der Fensterbank hielt. Die ist niemals weit weggekrochen, Grunzschnecken können extrem ortstreu sein.


EDIT:
Die Threads von "bleibliegen" sind zwar über die Suche leicht zu finden, aber hier ist der "Haupthread":
Grunzschnecken-Geflüster...!
Der Thread begann 2011, damals wurden Grunzschnecken noch selten gehalten und waren auch hier im Forum wenig bekannt. Leider sind viele der Bilder nicht mehr vorhanden, auf der 2. Seite ist der Wohntopf der Schnecke zu sehen.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3307
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon simsenlilie am 27.11.2022 pm 19:55

Hallo Cassie, Danke für die Bilder!!

Das ist interessant zu sehen, ich hatte mir das Ganze offener vorgestellt ... irgendwie etwas, wo der Wind durch weht :)
tja, nun habe ich noch mehr Fragen ..... was ist denn in den ganzen Kistchen auf der rechten Seite, sind das verschiedene Schlafnester? und ist die Tür eine Folie oder eine Gaze?

Danke für den Link, Rasplutin, das Grunzschneckengeflüster kann man gut öfter lesen.
simsenlilie
 
Beiträge: 169
Registriert: 16.04.2020 pm 12:03

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 29.11.2022 pm 20:20

Hallo ihr Lieben,

Ja Ras, sie leben wirklich In einem Regalfach *lache* In diesem waren früher meine Nicht Genutzten Geräte (Videorekorder, DvD player, ect.) und war zugegeben ziemlich staubig, dennoch hatte sich Lost damals dort über ein Monat ohne fressen und Trinken halten können. keine ahnung wie, wieso oder was besser wäre... wenn er dort sich so ohne alles 'wohl' fühlte, denke ich mit Fresschen und Erde und so fühlen sie sich noch besser 8)

Liebe Simsenlilie, das an der Tür ist mit angebaut ein stück Fliegenschutzgitter, ehrlich gesagt ist der Rahmen aus einem Alten zerbrochenen Maßstab, den Fliegenschutzgitter und ein Haufen Klebeband zusammen gebastelt :oops:
es ist schlicht zur sicherheit für die kleinen das sie nicht doch irgendwann denken: hey ich schau mal ins Nebenfach rein, oder unter das ganze und vor allem das sie kein Besuch bekommen von meiner Hasendame, die gerne sehr neugierig ist :-D
die Behältnisse sind zum einen eben mit Erde gefüllt, einmal eher flach, weiter hinten tief genug zum einbuddeln, in anderem wie in dem Topf und der Viereckigen box waren Pflanzen im angebot für die schnecken die sie aber nicht futtern wollten. da ist nun Moss drin, die kleineren Behältnisse sind die zwei Böxchen in denen die beiden zu mir geschickt wurden. Die andere Box enthält getrockneten Thymian, ich liebe den geruch einfach und die schnecken stört das nicht XD
ansonsten eben Wasser, zum Baden/trinken, Kalk via Eierschale und Kalkbrei, erde und eben Salat und Gurke, auch gerne Haferflöckchen. sie verstecken sich doch unterschiedlich. Mal in der Erde, mal schlicht hinter dem Topf, und eben auch mal im Moos. Oder auch mal gar nicht denn Dark sehe ich recht oft einfach so irgendwo schlafen XD

Bisher gefällt es ihnen da anscheinend, Lütte hat ja einen Wachstumsschub der sonderklasse hingelegt, Dark schneckt viel herum, auch eben an der Tür direkt sind sie manchmal am entlang kriechen XD

sicher nicht optimal, aber das bisher beste was mir für die Grunzels einfiel dank Lost damals.

weitere Fragen gerne jederzeit, ich hoffe das ist so trotz allem für die Grunzels wohlfühlig.

liebe Grüße
Cassie
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon simsenlilie am 29.11.2022 pm 21:15

Liebe Cassie,

vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung - tatsächlich konnte ich die Tür nicht gut erkennen und hätte eher gedacht, daß es eine Folie ist ... das Fach ist also belüftet und kein geschlossenes Terra wie bei tropischen Schnecken. Mißt du die Luftfeuchtigkeit?

und noch eine Frage ... ist das Regalfach eher in einer immer dunklen Ecke des Zimmers oder kommt Tageslicht daran vorbei?
danke dir und liebe Grüße :)
simsenlilie
 
Beiträge: 169
Registriert: 16.04.2020 pm 12:03

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 01.12.2022 pm 18:49

Hallo liebe Simsenlilie,

Ich messe keine Luftfeuchtigkeit ansich, doch wie auf den Bild hatte ich da grade frisch ein wenig gespüht und eben sehr viel Wasser im angebot, sowie leicht befeuchtetes Moos was auch Luftfeuchte abgibt. Ansonsten mach ich da nichts um ehrlich zu sein, ich halte mich da eben sehr an den Ausbüchser 'Lost' wie er lebte ^^' und...versuche zu optimieren.

und direkte Sonneneinstrahlung haben sie da nicht, beziehungsweise wenn sehr selten, aber das normale Tageslicht ansich scheint ihnen zu genügen, oder sie bevorzugen es einfach dunkel, weil ich bisher keine verschlechterung so bei ihnen bemerke, oder auch hier beispiel Lost ^^'


da sich Lütte auch gerne in der aller hintersten Ecke verkriecht und ja auch Lost sich nicht blicken ließ bis ich das Regal umräumen wollte...
Denke ich schlicht mal das Grunzschnecken es gerne etwas dunkler und zurückgezogener haben. ist nur eine kleine Beobachtung bisher die ich mal vorsichtig in den Raum stelle.
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon simsenlilie am 02.12.2022 pm 18:16

Hallo Cassie,
Dankeschön auch für diese Beschreibung ...

nun, ich bin gespannt, wie es weiter geht und wünsche alles Gute für Lütte und Dark :)
einen lieben Gruß,
simsenlilie
simsenlilie
 
Beiträge: 169
Registriert: 16.04.2020 pm 12:03

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 04.01.2023 pm 20:32

hallo ihr liebe,

traurige nachricht im neuen jahr. Lütte hatte schon mir bekannte anzeichen gezeigt, und heute dann sah ich das sie schon verstorben ist in der letzten zeit wo ich sie wieder in ruhe ließ. ich weiß noch immer nicht wieso sowas passiert. grade lütte, wo ich mich frage ob sie einfach zu schnell so extrem groß wurde....ob das ein faktor währe...mh..
aber dark lebt noch, ich hoffe das bleibt nun auch lange noch so :(
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Gelbhalsmaus am 05.01.2023 am 10:13

Das ist sehr traurig, trotzdem wünsche ich dir alles Gute für Dark. :(
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1320
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Rasplutin am 05.01.2023 pm 16:59

Och menno, wie traurig...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3307
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

VorherigeNächste

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder