Mein Findelchen (Cantareus apertus) und Einheimische

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon simsenlilie am 05.01.2023 pm 20:27

das ist eine traurige Nachricht ... es tut mir sehr leid, Cassie :(
simsenlilie
 
Beiträge: 170
Registriert: 16.04.2020 pm 12:03

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 20.01.2023 pm 21:48

Ich fand nun auch Dark verstorben vor. ich hatte das leider schon befürchtet, da sie gestern schon mit zurück gezogenen Mantel da war.
Sie kam zwar nochmal kurz raus, aber dieser zurückgezogene Mantel ist bei Heimischen schnecken wenig bedenklich, bei grunzschnecken bisher aber immer das Vorzeichen das sie kurz vor dem Tod sind...leider.
Nur als Tipp für andere Grunzschneckenhalter. Der Mantel sollte niemals zurückgezogen sein. Achtet darauf.

nun...das wars leider mit meinen grunzschnecken. Ich werd hier in zukunft noch Einheimische Garten- Und Hainbänderschnecken posten. da hab ich noch meine 6 die auch dauerhaft bleiben.
Speedy kennt man ja schon, BigMama ist leider auch schon beim Baden verstorben. und das in grade mal für schnecken Fußhohen wasser...ich denke das war eher einfach ihre Letzte angenehme badezeit wo sie dann von uns ging...
Aber Speedy Junior bleibt auch, dazu Broke, Odin, Thor und Loki. Die 6 werden nun hier soweit das Forum übernehmen...
Tut mir sehr leid das ich nicht mehr in erfahrung bringen konnte zu grunzschnecken...
Ich würde aber sagen sie sind recht eigenwillig und schwer zu halten. lange lebten sie leider nicht. Und von demjenigen der sie 15 Jahre lang hat halten können bekam ich leider auch nie eine Antwort zur Hilfestellung also...tut mir echt von herzen leid und Weh meine Grunzschneckenhaltung hier zu beenden.
Ich danke euch allen die hier rein sahen, auch an alle die nicht schrieben, aber Danke an Simselillie fürs schreiben, Ras dir danke ich auch sehr.

Ich denke wir werden uns bei den Heimischen Arten wieder sehen.

Liebe grüße
Die Cassie
Cassie
 
Beiträge: 132
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Gelbhalsmaus am 25.01.2023 pm 18:00

Das tut mir echt unfassbar leid. :cry: Deine Galerie zu den Grunzschnecken ist echt ein super Ratgeber, auch wenn letztendlich alle Schnecken verstorben sind. Ich danke dir für all deine Erfahrungen, die du an uns weitergegeben hast, nach deinen Ideen halte ich auch meine Grunzschnecke, für die ich auch nach dem Winter einen Partner holen werde.
Und vielleicht findest du irgendwann mal wieder eine Grunzschnecke im Salat...
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1388
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 28.01.2023 pm 12:17

Owww Gelbhalsmausi, danke deine Worte freuen mich ehrlich.
Ich bin froh wenn ich ein wenig helfen konnte.
Wenn ich mal wieder eine Grunzi im Salat finde, bin ich auch wieder hier, aber jetzt im Winter werde ich ja keine aufnehmen, ausser jemand wohnt wirklich in unmittelbarer Nachbarschaft weil ich eben echt am Standort hier fest sitze ^^'

ich danke dir auch sehr das du mir hier auf meiner Reise gefolgt bist und man hört sich für die Hausbesetzer sicher mal ^^
Cassie
 
Beiträge: 132
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Gelbhalsmaus am 16.03.2023 am 07:15

Hallo,
auch wenn es deine Galerie ist, Cassie, wollte ich hier noch einmal ein sehr trauriges Update zu meiner Grunzschnecke geben. :(
Heute habe ich beim Füttern noch einmal meine Grunzschnecke ausgegraben, da sie die letzte Woche halb eingegraben in der Erde lag. Als ich sie dann angehoben habe, ist mir sofort der fischige Geruch aufgefallen und dass das Gehäuse ganz leicht war. Das heißt, dass sie innerhalb der letzten Woche verstorben ist. :(
Grunzschnecken zu halten ist wirklich schwer. Ich habe im Grunzschnecken-Erfahrungsaustausch-Thread gelesen, dass sie bei den einen bis zu 10 Jahre alt geworden sind, während sie bei anderen 4 Jahre alt geworden sind. Aber ich bin auch noch nicht durch mit dem Thread.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1388
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 27.03.2023 pm 21:10

Hallo Gelbhalsmaus,

ist okay das du das hier teilst. Es tut mir auch echt leid das deine verstorben ist.
Ja es wäre schön wenn derjenige sich mal melden könnte für eventuelle Tipps, die wir usn abschauen könnten.
Ich werd diese Galerie nun erstmal für Einheimische Beiträge nutzen, das heißt liebe Admins, kann man den Titel Umbenennen? Neben dem Cantareus noch ein + Einheimische? Wäre toll.

So gleich geht es hier los.
Cassie
 
Beiträge: 132
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus) und Einheimische

Beitragvon Cassie am 27.03.2023 pm 21:30

Einheimischenpart


Hallo ihr lieben,
Erstmal auch ein trauriger Grund wieso ich erst jetzt meine Hausschneckis weiter vorstelle und ein wenig teil haben lasse.
Leider hat eines meiner Hasis Ende Januar sich auffällig verhalten und so in einer für sich eigene Geschichte ist jedenfalls mein Tico verstorben.
das kam ziemlich plötzlich und ich war einfach nicht in der Lage mich da groß mit den Schnecken zu beschäfftigen ausser sie zu verpflegen.
Daher hier erstmal noch in Gedenken an mein Tico.


Er war ja mit einer der Gründe wieso ich so viel Salat kaufte und da dann ein Findling hatte. Daher denke ich hat er es verdient mit hier erstmal erwähnt zu werden.

zu den Schneckenpart.
Hier mal alle zu sehen:



Und Mal Jeder Einzelln:
Broke

Loki

Odin

Speedy Junior

Thor

Speedy


Und was passiert wenn man halt nicht aufpasst. Die kleinen werden in die freie Welt kommen, sobald sie groß genug sind und eben auch Das Wetter Stabil gut ist, vor Sommer vielleicht erst im Herbst.




Ich bin jedes mal aber auch wieder entzückt wie süß die Schneckis sind wenn sie soooo winzig mini noch sind. einfach herzig.
Aber ja..nicht aufgepasst aber das ist denke ich mal verständlich.
Liebe Grüße ihr Lieben.
Cassie
Cassie
 
Beiträge: 132
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus) und Einheimische

Beitragvon LolaLuca am 30.03.2023 pm 22:40

hi cassie, jetzt seh ich gerade hier, dass du einige verluste in letzter zeit zu tragen hattest. kann ich total nachfühlen, v.a. die letzte intensive zeit. meine lola fliegt auch schon mit pegasus und meine altkatzen feiern eine ewige party gemeinsam mit mäusen. bis das nächste tier quasi vor der tür sitzt, dass gehätschelt werden soll. es findet dich bestimmt :)
danke sehr, dass du deine grunzschneckenerfahrung auch mit mir teilst. die meiste info über grunzis hab ich hier im forum gefunden und trotzdem fehlen mir noch ganz wichtige details. deine tipps nehme ich dankend auf. und so süss deine milliarden babys sind:)) , umso besser muss ich aufpassen mit den grunzis.. aber erst müssen sie mal gut durchkommen! ich hoffe, dass ich dann von erfolgen hier auch öffentlich berichten kann, in der hoffnung, dass es jemandem weiterhilft.
danke für deine hilfe! liebe grüsse
„ich HOLE mir (neue) schnecken“ erschüttert mich - ICH „hole“ mir mal was aus der apo…
LolaLuca
 
Beiträge: 333
Bilder: 77
Registriert: 07.03.2023 pm 14:40
Wohnort: Wien

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus) und Einheimische

Beitragvon Cassie am 31.03.2023 pm 22:31

Liebe LolaLuca,


Danke für die Lieben Worte, ja das war nicht leicht, man liebt die Tiere halt. Und sicher wird es in meinem Leben nicht mehr ohne Haustier sein, weil mir das einfach gut tut, aber jetzt hab ich noch meine Hasendame Amy die den verlust zum Glück gut wegsteckte und die ihren Lebensabend gut mit mir verbringen mag, was danach irgendwann kommt, werd ich sehen.

In der tat sei da gut vorsichtig. In meiner galerie hab ich ja mal meinen grunzschnecken Nachwuch mit etwas Dokumentiert, aber da war meine Quietschel äusserst Fleißig gewesen und hatte mir ja 111 Eier gelegt :shock:
ich freu mich wenn meine Erfahrungen weiter helfen, hoffentlich da Glücklicher als leider bei mir Letztendlich.
Aber Schneckenbabys sind einfach süß 8D soo tiny XD
Ich drück dir jedenfalls die Daumen.
Liebe Grüße Cassie
Cassie
 
Beiträge: 132
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Vorherige

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder