Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 05.08.2022 pm 21:15

aaw gelbi das ist süß von dir, danke

hier das neueste foto, die große immernoch verdeckelt was gut ist, und die kleine hat sich auch wieder verdeckelt. Lost aber denkt immernoch nicht dran wie es scheint XD
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 16.08.2022 pm 19:29

vergiss es, ich will kein sommerschlaf halten.
aber ich will penn!


was macht man nur mit solchen kinderchen? XD
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 15.09.2022 pm 16:19

hallo ihr lieben,

von meinen süßen gibt es soweit nichts neues, die zwei neuzugänge pennen noch und Lost futtert alleine. es wird nun schön regen simuliert, mal sehen wann aufgewacht wird.
ABER
als ich dies nun machen wollte, sahich das Lost so dreist war und das nachzüglerchen aus seinem erdlöchlein schmiss um sich selbst da einzubuddeln XD

so herrlich frech, typisch bei tierchen bei mir XD
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 19.09.2022 pm 23:06

hurra, meine beiden zugezogene Grunzis sind aufgewacht!
die große ust wirklich...na ja groß XD
sie scheint sich gut eingelebt zu haben, bisher keine beschwerden.
ich bin jedenfalls so froh das sie wach sind und schön rum schneckten.
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Gelbhalsmaus am 20.09.2022 pm 16:34

Hallo Cassie,
das ist ja schön. Ich freue mich so für dich, dass alle Grunzschnecken wieder wach sind. Meine zweite möchte immer noch nicht aufwachen, also werde ich sie am Ende dieses Monats aufwecken, es sei denn, sie entscheidet sich doch noch, vorher aufzuwachen.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1320
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 23.09.2022 pm 17:10

Das ist nun wirklich schwer.
Ich weiß wieder nicht wieso und bis vor kurzen war noch alles okay.
Doch nun fand ich Lost leider verstorben im Erdbereich des Fachs.

Es ist wirklich besch** wenn ich für alle anderen irgendein ansatz hätte der sowas vermeidet, Sowohl für Schnecken wie die lieben Halter.
Ich hoffe sehr das wenigstens die beiden Frisch erwachten sich da nun auch wohl fühlen und es ihnen weiterhin gut geht.

R.I.P Lost. Nun für immer doch verloren.
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Rasplutin am 23.09.2022 pm 17:32

Oh nein, was für ein Mist.
Dabei hast du ihn doch noch vor wenigen Tagen so munter gesehen...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3307
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Gelbhalsmaus am 25.09.2022 am 09:19

Das tut echt weh. :( Ich habe auch nicht damit gerechnet, dass Lost doch so schnell wieder geht. Alles hat sich so gut angehört und ich hatte das Gefühl, dass du den besten Weg mit der Grunzschnecken-Haltung gefunden hast. Hoffentlich schaffen es die zwei anderen Schnecken.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1320
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 06.10.2022 pm 15:35

ich danke wieder Ras und Gelbhalsmäuschen für ihre anteilnahme, ich findves toll das ihr euch noch für meine kleine gallerie interessiert.

deswegen weiterhin fotos, bisher machen sich die beiden so ganz gut, das sage ich mal vorsichtig.
ich versuche ihre ernährung zu krautigen gewächse zu ermöglichen, bisher wurde basilikum, petersilie und dill ignoriert. thymian wurde lediglich ordentlich beschneckt, und nun schau ich mal , momentan wird von der großen die Kresse beklettert.
aber wie man sieht die gurke bleibt ganz groß vorne. gleich vor kopfsalat und endiviensalat.
die große ist ganz schön aktiv am rumschnecken.
die kleine ist oft eingebuddelt und kommt aber auch mal raus. bilder seht ihr unten, ich halte weiter auf dem laufenden.
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Iviline am 06.10.2022 pm 17:21

Hallo Cassie,

Ich verfolge auch aufmerksam deinen Thread. Ich lese und schaue immer sehr gerne deine Beiträge. Auch wenn ich nicht immer schreibe.
Also, gerne weiter und mehr mit den süssen Findelchens.
8D
Liebe Grüße
Iviline

Ein Leben ohne Schnecken?! Sinnlos...
Benutzeravatar
Iviline
 
Beiträge: 693
Bilder: 5
Registriert: 04.09.2015 pm 15:06

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Rasplutin am 06.10.2022 pm 17:33

Cassie hat geschrieben: 06. Oct 2022 17:35
aber wie man sieht die gurke bleibt ganz groß vorne. gleich vor kopfsalat und endiviensalat.

Viele gefundene Grunzschnecken reisen mit "Endiviensalat" ein - kein Wunder, dass der besonders interessant ist und gerne gefressen wird!

Hast du schonmal "Golliwoog" (Callisia repens) probiert, bzw. angeboten?
Ich habe den schon sehr lange, weil ich vor vielen Jahren aufgeschnappt habe, dass Schnecken ihn gerne fressen würden... das war 2010 oder so. Wachsen tut er ganz hervorragend, im Sommer auf dem Balkon und sonst in meinem Zimmer. Wirklich leicht zu kultivieren.
Nur: meine Schnecken ignorieren ihn komplett. Sowohl die Helix pomatia als auch die Cornu aspersum und alle "Päppelschnecken", die manchmal bei mir zu Gast sind.

In den ersten Jahren habe ich gedacht, dass ich vielleicht eine falsche Variante zugeschickt bekommen habe (damals gab es Golliwoog noch nicht in jeder Zoohandlung), und habe mir von überall Ableger mitgenommen, zum testen.
Hier im Forum scheint Golliwoog auch ein Superfood zu sein, aber wohl nur für Achatschnecken.

Er wächst gut, ist ein toller Terrariumbegrüner und wird von meinen Schnecken gerne beklettert - nur nicht gefressen. :)

Aber vielleicht von Grunzies?
Wenn du irgendwo Golliwoog siehst, nimm dir mal einen Ableger mit!
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3307
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 08.10.2022 pm 17:37

Na da Begrüße ich auch Iviline sehr herzlich hier bei den Grunzschneckenbeobachtungsforum ^^

Ich freue mich das der Thread für doch ein paar leutchen gerne gesehen wird ^^

Und Hi Ras, das mit dem Golliwoog hab ich auch gelesen, hab es probiert und er wurde auch von der Grunzschneckenabteilung ignoriert XD

ich hab nun auch etwas Minze und Rosmarin erwischt und mal schauen, bisher wurde nur etwas dran herum geschneckt XD
aber das Regalfach riecht nun schon toll XD

Ich bin schon alleine Froh das ich heute wieder beide mal sah, ich hab gestern ein wenig umgestellt da mein letzter Bänderschnecken'Wurf' langsam platz braucht.
Sie haben nun mehrere Erdstellen im Fach damit ich das Terra nutzen durfte.
Kam anscheinend gut an, es ist zumindest fleißig herum geguckt worden von beiden ^^
Ich klopf auf Holz und drück Daumen mit Zehen das es den beiden noch weiter gut geht und keine Böse Überraschung so schnell wieder kommt u___u'

Ich halte auf dem Laufenden auch für alle die mal nicht schreiben, aber es tut echt gut das der Thread halt mehr ankommt als ich dachte ^^
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 08.10.2022 pm 21:59

hier noch die beiden entdeckt beim rumschnecken ^^

scheint ihnen gut zu gehen. zwei seichtere bademöglichkeiten sind gegeben, erde ein wenig flach aber weiter hinten noch eine größere box mit genug erde zum tief buddeln. Kresse sieht man, sie wurde soweit angeschneckt aber man sieht...salat vor XD

noch weiter rechts steht ein topf mit eben thymian und noch einer mit der minze und dem rosmarin. ich denke wenn man sie so sieht, fühlen sie sich im fach doch recht wohl. ich hoffe es jedenfalls sehr sehr doll
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Gelbhalsmaus am 09.10.2022 pm 16:12

Hallo Cassie,
ich freue mich, dass es deinen Grunzschnecken so wunderbar geht, aber beim Rosmarin habe ich Bedenken, da ich mal gelesen habe, dass Schnecken diesen nicht mögen, bzw. die Pflanze auch zur Vertreibung von diesen eingesetzt wird. Nun weiß ich nicht, ob Grunzschnecken davon auch betroffen sind, bzw. inwiefern sie das stört. Hier im Forum habe ich über die Suche zwei Threads gefunden, wo Schnecken mit Rosmarin eingeschleppt wurden, was eigentlich gegen mein Wissen spricht, aber im Internet konnte ich aber unter dem Suchbegriff "Mit Rosmarin Schnecken vertreiben" mehrere Seiten finden, die die Pflanze als effektives Abwehrmittel angepriesen haben.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1320
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Mein Findelchen (Cantareus apertus)

Beitragvon Cassie am 09.10.2022 pm 23:00

meine lieblingsmaus in Gelb ^^ Hi du liebe.

Oh, das hab ich noch gar nicht so nachgesehen, aber der Rosmarin ist so neben der Minze, und diese wird derzeit fleißig beklettert XD
Bisher merke ich da nichts das sie es nicht mögen, sich fern halten oder so, oder die Minze ist so begehrt zum Klettern das es den Rosmarin aussticht XD
ich hab dann so langsam auch eben alle gut erwischbaren Kräuter durchprobiert, wenn die Pflanzen eingehen sollten...shit happens XD
Ich danke dir aber sehr für dein Mitmachen mit den Gedanken ^^

Vielleicht sind auch nur manche Schneckenarten irgendwie da anfällig...also die beiden jedenfalls haben so keine anzeichen ^^

Ich halte weiter gut auf den Laufenden und drücke die Daumen das sie weiter gut lange leben ^^'
Cassie
 
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: 03.04.2021 pm 19:38

VorherigeNächste

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder