Mein Biotop

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Re: Mein Biotop

Beitragvon Skilltronic am 24.01.2023 pm 18:50

Schön, dass sie alle so gut gedeihen.

Gruß
Skill
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2875
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 26.01.2023 am 11:08

Heute gings ans Umsetzen der "schönen" Otalas in die neue Box.

Diese Truppe durfte ins neue Heim ziehen:






Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 30.01.2023 am 07:05

Neue Beobachtung, vielleicht für die anderen Otala Halter auch interessant bzw. wert, mal weiter zu forschen in die Richtung:
Ich habe ja jetzt ca. die Hälfte meiner Otalas in die neue Box umgesiedelt. Diese steht mit einer langen Seite an der Heizung. Die Schnecken suchen eindeutig am liebsten zum Ruhen die wärmste Ecke auf. Kann es sein, daß sie es insgesamt doch etwas wärmer mögen oder sogar brauchen?

Die alte Box hat nachts 18, tags derzeit 19-20 Grad, die neue Box hat nachts am Fenster 16, tags an der warmen Ecke 22, im Rest 19-20 Grad. In der alten Box schlafen sie überall, in der neuen Box nur im warmen Bereich.

Eine der umgesiedelten lag dann plötzlich da, das Häuschen hochkant aufgestellt, der Körper draußen, Fühler eingezogen, Körper verkrampft-fest, keine Reaktion bei Berührung. Ich hatte eh grade Päppelbrei gemacht und habe die Schneck dann einfach auf den Brei gelegt, hielt sie aber eigentlich schon für tot. Am nächsten Tag war sie wieder fidel unterwegs ¯\_(ツ)_/¯

Noch eine Collage der Zebras aus dem Nudelterrarium - die haben sich mächtig vermehrt und sind sooo schön anzusehen, ich liebe die kleinen glänzenden Kerlchen. Man sieht den ganzen Tag welche rumwuseln, sie klettern auch die Wände hoch und putzen da. Wenn ich dann nachts mit der Taschenlampe komme, sind ganz viele draußen, flüchten aber ganz schnell vor dem Licht.

Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 30.01.2023 pm 15:14

Hier noch der heutige Stand der Babyaufzucht:
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Iviline am 01.02.2023 pm 22:29

Hallo Ulla,
Die Zebras gefallen mir auch so gut. Ich mag Asseln 8D
Die kleinen Schneckchen sind bezaubernd 8D
Schöne Bilder, schau ich mir auch immer sehr gerne an :danke:
Liebe Grüße
Iviline

Ein Leben ohne Schnecken?! Sinnlos...
Benutzeravatar
Iviline
 
Beiträge: 693
Bilder: 5
Registriert: 04.09.2015 pm 15:06

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 03.02.2023 pm 20:32

Tris di Pasta :mrgreen: :P
Die Nudeln sind so richtige Kasper
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 06.02.2023 am 08:58

Iviline, freut mich daß dir die Bilder gefallen!

Also, um Otalas zu halten muß man echt extrem nervenstark sein - das war Susi vor ein paar Tagen, sie hat sich selber so hingelegt und war einige Stunden in diesem Zustand:


Tja, sie ist seither wieder quietschfidel und jeden Tag unterwegs :-?

Ich würde ja schon gerne verstehen, warum nur die Otalas immer wieder in diese seltsamen Zustände verfallen. Irgendwie denke ich daß sie vielleicht doch noch andere Haltungsparameter brauchen. Leider finde ich einfach nix im Internet, zur Theba pisana gibts ellenlange wissenschaftliche Abhandlungen und die machen auch einfach ihr Ding in der Haltung - Ruhen, Aktivität, Paarung - aber zu den Otalas gibts nur oberflächliche Infos.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Slimyfriends am 06.02.2023 am 09:32

Das ganze ist mir echt ein Rätsel... ich haben sowas NIE bei einer Otala beobachtet :-?
Natürlich leben bei mir auch viel weniger (4) und ich hab sie nicht allzu lange, allerdings stehen sie auf meinem Schreibtisch, ich gucke also sehr viel in das Terrarium :oops:
Es gab ja jetzt schon mehrfach berichte darüber das Tiere "Einfrieren" oder "krampfen"... vll lohnt sich mittlerweile ein neuer Thread mit gesammelten Haltungserfahrungen? Wobei das im Fragethread von Helga ja schon der fall ist...
Greenleaf/Bianca hatte (soweit ich mich erinnere) noch nicht von diesem Verhalten berichtet.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht wirklich auf die genauen Parameter von meinen achte... eben weil sie bisher sehr unkompliziert mitlaufen. Sie stehen bei Zimmertemperatur (seltenst unter 21 grad), das Terra (60x45x40) ist ca 2/3 mit Plexiglas abgedeckt (ich konnte keine Seitenpräferenz beobachten), aufgekalkte Walderde, zu fressen gibt es meist Karotte, Kohlrabi, Apfel, Süßkartoffel, Tomate, Salat, Gurke, Aubergine, ab und an auch mal etwas Feige, Pflaume, Melone, Flechtenäste.
Dazu alle 14 Tage etwas Getreidebrei, Fischflocken, Spirulina oder Gamamrus. Gelege sind in Wellen/Schüben zu finden, Abends sind sie etwa ab 17:30 aktiv und gehen irgendwann nach 1 Uhr schlafen, ich schätze gegen 3.

Ich hab jetzt mal einen kleinen Kabelsalat angeschlossen und kann demnächst dann genauere Parameter angeben, vll bringt es ja irgendwas...wenn auch nur zur Dokumentation.

Gibt es schon Infos zu Uhrzeiten, wann dieses Verhalten gezeigt wurde? Was vorher gefressen wurde oder wann das letzte Gelege war?

Allerdings ist ja auch nicht klar, ob dieses verhalten irgendetwas "schlechtes" zu bedeuten hat... ich bin gedanklich sofort zum Bericht vom pötzlichen Otalasterben bei HelenZer gesprungen... aber Susi geht es ja gut :-?
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 357
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 06.02.2023 pm 12:09

Ja, Susi gehts gut und auch mehreren anderen Otalas die seither mal so erstarrt waren. Insgesamt kommt es deutlich weniger vor, seit ich wieder mehr Fischflocken füttere.

Ich hatte extra in die neue Box keine Bandfüßer eingebracht, weil ja irgendwo mal die Vermutung geäußert wurde, daß die durch ihr Abwehrsekret den Schnecken schaden könnten. Die Auffälligkeiten treten aber in der neuen Box genauso auf wie in der alten, also dürften die Bandfüßer nix damit zu tun haben.

Witzig, meine Otalas haben ganz andere Zeiten als bei Dir - sie sind von 22h bis 9-10h morgens aktiv.

Ich werde auf jeden Fall weiter forschen und testen.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon GreenLeaf29 am 06.02.2023 pm 14:02

Hallo :)

Soo hübsch deine ganzen Otalas :)

Sehr seltsam, was deine Susi da gemacht hat, wobei ich sagen muss, so komische Ruhehaltungen kenn ich von meinen Ovums. Vor allem von den beiden hellen. Emma hatte immer seltsamste Schlafpositionen und Siam macht das auch oft. Die klemmen teils zwischen Scheibe und Ast und der Körper hängt quasi freischwebend so leicht zusammen gezogen, aber nicht ganz im Häuschen heraus. Oder eben auch mal so wie Susi jetzt aussieht. Aber das machen sie nur während der Ruhezeiten. Also danach sind sie wie immer, deshalb mach ich mir da keine Sorgen. Komisch ist das ja immer vor allem dann wenn man das so nicht kennt von seiner Schnecke...
Also bei meinem Otalas ist mir das auch noch nicth aufgefallen. Sie schlafen immer irgendwo angepappt... oft fallen sie im laufe des Tages runter und bleiben dann oft da einfach so liegen... das ist auch win sehr lustiges und fragwürdiges Verhalten, aber das machen sie eigtl schon immer so und sind sonst auch völlig normal.
Vllt sollten wir dazu aber eher eine ausgeprägtere Diskussion bzw Beobachtungen dazu in einem eigenen Thread machen, sonst ist das alles in deiner Galerie und spammt die zu :)

Meine stehen übrigens auch eher sehr spät nachts auf und sind oft vormittags noch bis mittags sehr aktiv!

Liebe Grüße
Bianca
Benutzeravatar
GreenLeaf29
 
Beiträge: 294
Registriert: 29.08.2017 pm 13:59

Vorherige

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder