Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Alles rund um unsere einheimischen und benachbarten Schneckenarten.

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fricke am 23.03.2024 am 07:11

Moin :) ich hab keine Ahnung von grunzschnecken, aber ich wollte noch hinzu fügen, dass man nur ganz seichtes 5mm Wasser braucht und besser keine Keramik. Dein letztes Bild sieht bissl nach olympischen Swimmingpool aus. Mir wär das zu gefährlich :thumb:
Hiermit distanziere ich mich zu verlinkten Inhalten und allem was gegen das Gesetz ist.
Fricke
 
Beiträge: 167
Registriert: 04.01.2024 pm 14:30

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hafersmom am 10.04.2024 pm 15:00

Hallo ihr Lieben‍♀️

Dank eurer Tipps ist Hafer wieder gesund geworden und war dann auch richtig aktiv :D

Vor ca. 3 Wochen hat er sich, aber verbuddelt und ist seit her nicht mehr raus gekommen. Kann es sein, dass er in seinen Sommerschlaf gegangen ist? Würde gerne nach ihn buddeln und mal schauen. Meint ihr das ist ok? Oder störe ich ihn dann?

Das Ding ist, dass ich für ihn vielleicht eine Gesellschaft in Form von einer anderen Grunzschnecke gefunden habe. Aber ich will sie jetzt nicht in das Terrarium tun, wenn Hafer vielleicht tot ist dann wäre sie ja wieder alleine.

Und dann kommt schon die nächste Frage: gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, ob Hafer männlich oder weiblich ist? Weil ich will nicht, dass sie sich fortpflanzen...

Wäre für jede Info dankbar
Hafersmom
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2024 pm 13:56

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Slimyfriends am 11.04.2024 pm 16:56

Moin, da ich mich mit Grunzschnecken quasi überhaupt nicht auskenne, kann ich dir leider nicht sagen, welche Phase das ist und wie störend ein einmaliges Aufwecken ist.
Grundsätzlich wüsste ich aber nicht, warum sie auf ein mal gestorben sein sollte.

Zur letzten Frage: Soweit ich weiß sind auch Grunzschnecken Zwitter (gibt da nur wenige Ausnahmen) ;)
Aber du kannst gefundene Eier einfach frosten, dann hast du keinen ungeplanten Nachwuchs :thumb:
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 726
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon LolaLuca am 11.04.2024 pm 23:10

hi hafersmom,
sei dir vorsichtshalber mal sicher, dass sie sich vermehren werden :) zwitter ist weitläufig nachzulesen, aber was weiss man schon viel über grunzis ;) interessant finde ich deine frage schon, weil ich bei allen xxx paarungen heuer nur grunzino aktiv gesehen hab, dh mit allem ausgefahren, was er so zu bieten hat. grucinda hingegen hat stets nur den passiven eindruck erweckt und sich sozusagen „befruchten“ lassen.
dennoch, bei aller unwissenheit, kann ich mir nicht vorstellen, dass ein einzelner schneck über mehrere monate, innerhalb von einer woche 4 gelege ablegt. mich würden tatsächlich auch viele andere grunzi-erfahrungsberichte interessieren.
wenn hafer seit drei wochen verschwunden ist, dann hat er sich höchstwahrscheinlich zur sommerruhe gebettet. und wenn du nicht widerstehen kannst, dann schau mit der betonung auf vorsichtig nach. unter zwei wochen verschwundenheit würd ich nicht mehr nachgraben u ggf. stören, sofern kein triftiger grund besteht.
„ich HOLE mir (neue) schnecken“ erschüttert mich - ICH „hole“ mir mal was aus der apo…
LolaLuca
 
Beiträge: 333
Bilder: 77
Registriert: 07.03.2023 pm 14:40
Wohnort: Wien

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hafersmom am 15.05.2024 pm 12:57

Liebe LolaLuca,

vielen lieben Dank für all deine tollen Tipps, Ratschläge und Hilfe :danke:

Ohne dich und dieses Forum würde es meinen Grunzschnecken bestimmt nicht so gut gehen...

Liebe Grüße :)
Hafersmom
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2024 pm 13:56

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon LolaLuca am 15.05.2024 pm 15:49

bitte immer vorsicht betr. meiner texte walten zu lassen. ich sags lieber nochmal deutlich - kein anspruch auf richtigkeit, ich teile nur meine beobachtungen oder erfahrungen (weil ich selbst so viele frage hatte und immer noch habe). meine quasi-tipps „ich würde..“ oder alles mit „vielleicht“ oder „eventuell“ etc. bitte in diesem sinn wörtlich nehmen. ich kann leider kein wissen teilen, sondern nur beobachtungen, eingefärbt durch meine persönliche interpretation. denke, der grunzi-thread würde umso sicherer werden, je mehr vielfalt an erfahrungen einfliesst. eine weitere einladung meinerseits an alle, die zeit u muße haben :)
„ich HOLE mir (neue) schnecken“ erschüttert mich - ICH „hole“ mir mal was aus der apo…
LolaLuca
 
Beiträge: 333
Bilder: 77
Registriert: 07.03.2023 pm 14:40
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: Slimyfriends