Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Alles rund um unsere einheimischen und benachbarten Schneckenarten.

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fine am 13.11.2013 pm 21:10

firemouse hat geschrieben:Heute hab ich einen interessanten Artikel gelesen, und zwar von J. Iglesias und J. Castillejo, Field observations on feeding of the land snail Helix aspersa Müller (Journal of Molluscan Studies (1999), 65, 411-423) Link hier, ich hoffe es ist frei zugänglich.

Da stehen ein paar Pflanzen drin, die Grunzschnecken gerne essen

Ich hab mir das jetzt nicht alles durchgelesen, aber da geht es doch um Helix aspersa, nicht um Cantareus apertus, oder?
Allerdings heißt das ja nicht, dass die Pflanzen nur Cornus schmecken, Grunzschnecken mögen sie vielleicht auch :)
JegrößerderDachschaden,
destobesserderBlickindieSterne!
Benutzeravatar
Fine
 
Beiträge: 7830
Bilder: 30
Registriert: 07.02.2008 pm 17:12
Wohnort: Hamburg

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon firemouse am 13.11.2013 pm 21:22

Helix aperta oder Helix aspersa sind doch alte Versionen des wissenschaftlichen Namens der Grunzschnecke, zumindest sagt das Wikipedia und wenn man in diesem Journal nach Cantareus apertus sucht, kommt man immer bei Helix aspersa raus... :?
Liebe Grüße,
firemouse
firemouse
 
Beiträge: 110
Registriert: 24.01.2013 pm 17:07

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fine am 13.11.2013 pm 21:28

H. aperta schon, aber Helix aspersa ist Cornu aspersum :wink:
JegrößerderDachschaden,
destobesserderBlickindieSterne!
Benutzeravatar
Fine
 
Beiträge: 7830
Bilder: 30
Registriert: 07.02.2008 pm 17:12
Wohnort: Hamburg

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon firemouse am 13.11.2013 pm 21:39

Kopf -> Tisch... :stupid:
Wem fallen so verwechselbare Namen ein?! Ouh mann...
Naja dennoch... Esmeralda z.B. mag Brennesseln, zumindest hin und wieder. Und sie fällt zur Zeit wie wild über eine Distel aus dem Garten meiner Mutter her, die zwar schon ziemlich zerfleddert aussieht, ihr aber scheinbar immer noch sehr gut schmeckt. Und ohne dieses Paper hätt ich sowas nicht ausprobiert.

Vielleicht kannst Du als Moderator ja in meinem originalen Beitrag noch einen Kommentar einfügen, dass ich da einen unpassenden Artikel gefunden habe.
Nur noch mal zum Klarstellen:
Cantareus apertus = Helix aperta = Grunzschnecke
Cornu aspersum, Helix aspersa, Cantareus aspersus = Gefleckte Weinbergschnecke.
Richtig? :eek:
Liebe Grüße,
firemouse
firemouse
 
Beiträge: 110
Registriert: 24.01.2013 pm 17:07

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fine am 14.11.2013 am 05:39

Ich hab das dann jetzt noch kurz reineditiert :)
JegrößerderDachschaden,
destobesserderBlickindieSterne!
Benutzeravatar
Fine
 
Beiträge: 7830
Bilder: 30
Registriert: 07.02.2008 pm 17:12
Wohnort: Hamburg

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon firemouse am 16.12.2013 pm 12:49

Was machen eure Grunzschnecken zur Zeit? Meine sind nur alle paar Tage mal aktiv und ich weiß nicht ob das so normal ist...
Liebe Grüße,
firemouse
firemouse
 
Beiträge: 110
Registriert: 24.01.2013 pm 17:07

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Happy am 09.01.2014 am 09:26

Hallo liebe Fories :) ,

so wie es aussieht bin ich seit Gestern stolze Besitzerin einer Grunzschnecke (wenn ich mich nicht irre :oops: )
Die kleine Schnecke hat sich in einem Brokkoli, der aus Italien kam und gestern von mir gekauft wurde, versteckt und ist mir nach dem Auspacken entgegen gefallen.

Hier mal ein Foto von der Kleinen:
Image

Leider ist die Qualität nicht so toll, aber könnt ihr mir ev. trotzdem sagen, ob ich richtig liege mit meiner Vermutung das ich nun eine Grunzschnecke zu Hause habe?

Ich möchte die Kleine gerne behalten und ihr auch einen Partner suchen.
Als erster möchte ich Ihr aber natürlich ein schönes Heim einrichten und habe schon mit Begeisterung diesen Thread verschlungen.
Sehr viel findet man ja nicht zum Thema Haltung von Grunzschnecken und drum wollte ich euch mal fragen ob die Daten die ich bisher gesammelt habe, so o.k. sind und die Haltung so in Ordnung geht.

-ca. 20-22 Grad
-ca. 70% Luftfeuchtigkeit
-Bodengrund: Humus-Erde-Sandgemisch, das ganze aufgekalkt
-Äste, Pflanzen und Kork als Einrichtung

Nur bei der Größe des Terras bin ich mir nicht sicher.
Was würdet ihr für 2-3 Grunzschnecken empfehlen?

Ich hoffe mein Posting ist hier in dem Thread o.k., denn ich wollte nicht einen neuem Thread aufmachen, in dem es ja ums selbe Thema gehen würde.
Sollte ich mich geirrt haben und die Kleine keine Grunzschnecke sein, würde ich einen Admin bitten mein Posting zu löschen.

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe!

Liebe Grüße
Sabine

1 verlinktes Bild gefunden.

http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/20140108174804rz570mg81b_thumb.jpg
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 430
Bilder: 13
Registriert: 12.05.2012 pm 12:12

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon nirak am 10.01.2014 am 05:24

Hey gratuliere

und ja,ich denke auch, dass ist eine Grunzschnecke .
Eine sehr hübsche !

Das Terra ,so gross wie möglich,die sind recht aktiv,wenn sie nicht vergraben sind. :-D
Viel Freude damit und schreib hier gerne wie sie sich macht.
Liebes Grüssle
:)
Karin
Benutzeravatar
nirak
 
Beiträge: 289
Bilder: 3
Registriert: 16.01.2011 pm 13:42

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Happy am 10.01.2014 am 07:43

Danke Karin für deine Antwort. :danke:

Das freut mich, dass dir meine Brokkoli-Schnecke gefällt und dass ich nicht falsch gelegen habe mit meiner Einschätzung und ich wirklich eine Grunzschnecke gefunden habe :)

Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem schönen Terra machen.
Zur Zeit ist er ja noch sehr klein und hat jetzt als "schnelle Lösung" mal meine Aufzuchtfaunabox bezogen. Von einem Bekannt bekomme ich aber demnächst ein 60x30x30 Becken, denkst du das passt für den Anfang mal?

Also von der langen Fahrt von Italien nach Wien, dann wahrscheinlich div. Kühlhäuser und am Schluss noch einen Tag in meinem Kühlschrank, hat sich der Zwerg gut erholt :) .
Er schleimte die letzten 2 Tage munter am Salat herum und hat auch schon brav gefressen. Allerdings schläft er auch gleich am Salat (meist in einer Falte) und vergräbt sich gar nicht?
Glaube aber das es "meinem Brokkoli" gut geht und er sich ganz wohl fühlt.

Liebe Grüße
Sabine
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 430
Bilder: 13
Registriert: 12.05.2012 pm 12:12

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Cleo am 15.01.2014 pm 19:50

Mein erster Erfahrungsbericht über die Grunzschnecken. Ich habe Grunzschnecken. Woher ich das weiß? Das will ich Euch sagen...ich habe sie letzten Sonntag in mein Terrarium gesetzt und nicht wieder rausgeholt. Deshalb weiß ich, dass ich Grunzschnecken habe. Gesehen hab ich sie in den letzten 4 Tagen ca. 10 Minuten, das waren die 10 Minuten die sie brauchten, um sich nach erster Inspizierung ihres neuen Zuhauses zu verbuddeln. Ausbrechen können sie nicht aus dem Becken, Diebe waren nicht in der Wohnung....deshalb weiß ich, dass ich Grunzschnecken habe :lol:
Grüße von Cleo Image
Benutzeravatar
Cleo
 
Beiträge: 6186
Bilder: 1
Registriert: 05.08.2006 pm 17:51
Wohnort: Hamburg

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Yezariel am 15.01.2014 pm 20:44

:-D Du Sherlock, Du!! 8)

:lol:
Benutzeravatar
Yezariel
 
Beiträge: 532
Registriert: 12.02.2012 pm 13:39

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Happy am 16.01.2014 am 07:11

:-D Hihihi Cleo das klingt sehr nach Verwandtschaft von meinem Hr. Grunz :-D

Meiner kleinen Schnecke scheint es zwar gut zu gehen, allerdings sehe ich ihn auch nur wenig :)
Doch an den Spuren am Salat sehe ich zumindest das meine Grunzschnecke einen großen Hunger zu haben scheint in der Nacht, denn die Löcher im Salat sind in der Früh nicht zu übersehen :-D :-D
Aber viel mehr sehe ich auch nicht von ihm.....
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 430
Bilder: 13
Registriert: 12.05.2012 pm 12:12

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Yezariel am 19.01.2014 pm 20:05

Ich verstehe es nicht ...in der letzten Zeit sind mir einige Grunzis verstorben :'(
(Cleo, was machen Deine Süßen??)

Heute wieder eine. Hatte sich nicht ganz eingezogen, war zT noch draußen, aber eindeutig tot, denn die Arme roch schon unangenehm...

Nun habe ich einen Radikalumzug angesetzt. Alle in das kleinere Terra (sind ja 5 umgezogen zu Cleo, passte also wieder), neuer Boden, aufgekalkt, neue Salatblätter, Badebecken sauber gemacht...

Ich hoffe, dass das jetzt aufhört! Drückt mir mal die Daumen!
Benutzeravatar
Yezariel
 
Beiträge: 532
Registriert: 12.02.2012 pm 13:39

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Käsebrötchen_99 am 19.01.2014 pm 20:15

Oh nein, du arme!
Hoffentlich wird es jetzt besser...
Alle Daumen sind gedrückt!
Käsebrötchen_99
 

Re: Grunzschnecken cantareus apertus Erfahrungsaustausch

Beitragvon Cleo am 19.01.2014 pm 21:48

Ich kann leider nicht sagen wie es meinen Grunzschnecken geht, ich seh sie nämlich nach wie vor nicht :wink: Neulich war eine mal kurz am Rumkriechen, aber auch die war dann ganz schnell wieder verschwunden, ich möchte sie aber auch nicht ausbuddeln. Ich hatte hier im Forum ja schon gelesen, dass sie sich gern vergraben, von daher mach ich mir jetzt keine Sorgen um sie. Außerdem sollen sich Schnecken nach einem Umzug erstmal in Ruhe eingewöhnen, die werden sich schon noch blicken lassen.
Grüße von Cleo Image
Benutzeravatar
Cleo
 
Beiträge: 6186
Bilder: 1
Registriert: 05.08.2006 pm 17:51
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: Karola, PetSnailMum