Haltung Otala lactea, Gesellschaft gesucht

Alles rund um unsere einheimischen und benachbarten Schneckenarten.

Haltung Otala lactea, Gesellschaft gesucht

Beitragvon Gastropoda am 22.01.2023 pm 13:23







Meine gesammelte Erfahrung zu Otala Lactea:



Terra-Einrichtung und Speiseplan:

Bei mir lebt eine Otala lactea, die als Jungtier aus einem Gemüse im Supermarkt zu mir kam. Sie lebt in einem Terrarium bzw. Aquarium mit aufgekalkter Erde und hat dort immer Äste, Blätter, im Winter Herbstlaub, Kokosnusshälften als Rückzugsort, einem Behälter mit Wasser in dem Äste, jahreszeitlich Wiesenblumen, stehen, eine Schale mit Wasser zum Baden u. Trinken, eine Schale mit Calciumcarbonat und Heilerde, ein Teller mit einer Gemüseauswahl zum Essen. Sie isst gerne Kolrabiblätter, Wirsing, Chicoree, Endiviensalat, Karotten, Blumenkohblätter, andere Blattsalate, gelegentlich Apfel, Gurke u.a. Sie badet sehr gerne, in Wasser, taucht auch vollständig unter. Manchmal badet sie auch im Heilerdebad.

Erde und Graben:
Sie hat lange Zeit mit augenscheinlich großem Vergnügen oder jedenfalls Engagement in der Erde gegraben, sich auch tagelang vergraben, besonders in frischer, nach Erde duftender Terrariumspezialerde (aus u.a. gemahlenen Pinien-/Kieferrinde). Nach der letzten Winterruhe, die sie von Dezember bis März hielt, hatte sie wohl Parasiten, die vermutlich aus der Erde kamen. Sie war dann kränklich, schlief viel, aß wenig. Mit Raubmilben Hypoaspis Miles wurden die Parasiten anscheinend erfolgreich bekämpft.

Sprühen und Pflege Terra-Inhalte sowie Trockenruhe:
Das Terra suche ich jeden Abend genau ab und nehme Kot raus, erneuere Wasser und Essen. Wöchentlich nehme ich den Inhalt raus, Äste, Schalen etc, putze die Wände mit nassem Küchenpapier, wasche die Schalen, erneure Äste (mit Flechten für die Bänderschnecken), füge neue Blätter, Blumen, etc hinzu um es wieder interessant und frisch zu gestalten. Die Erde mische ich dann durch, gebe vielleicht neue hinzu und ich erneuere alle 2-3-4 Monate die Erde komplett.

Ich sprühe fast jeden Abend, mal mehr mal weniger. Nachts schließe ich das Terrarium. Tagsüber ist es offen, sodass die Erde trocknet. Dann riecht es auch besser. Ich finde, wenn das Terrarium immer geschlossen ist, trotz Lüftungsschlitzen, riecht es nicht so gut wie wenn alles zwischendurch gut trocknet. Wenn es draußen regnet sprühe ich mehr, denn ich denke auch, dass die Schnecken das mitbekommen wie das Milieu um ihr Terrarium herum ist.

Trockenruhe hält meine Otala nicht, sie hat ja trotz Sommerhitze bei uns nicht dieselbe Dürre und Hitze wie im südspanischen Freiland in ihrem Terra. Im Winter begab sie sich mit den Bänderschnecken (Cepaea Nemoralis) in einen Winterschlaf.

Gesellschaft:
Die Otala hat wie gesagt Bänderschnecken (Cepaea Nemoralis) als Gesellschaft. Ich vermute jedoch, dass sie noch lieber bzw. zusätzlich die Gesellschaft einer anderen Otala hätte. Sie war mit einer Bänderschnecke befreundet, beide verbrachten Zeit miteinander, schliefen nebeneinander, leider ist diese Bänderschnecke verstorben.
Die Otala lässt sich von mir 'Kraulen' (am Gehäuseingang), sitzt entspannt auf meiner Hand, hält inne wenn ich sie berühre, aber zieht sich nicht zurück. Sie isst meist mit Appetit, badet und taucht gerne, geht bsonders im neu eingerichteten Terra ausgiebig spazieren und ist allg. agil.

Otala als Partnerin Gesucht!
Ich habe auf verschiedenen Wegen versucht eine andere Otala Lactea zu finden, leider bisher erfolglos.
Ich würde mich sehr freuen, wenn es die Möglichkeit gäbe hier über das Forum eine zweite Otala, auch Punctata zu bekommen.
Gastropoda
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.04.2022 pm 22:49

Re: Spanische Feldschnecke [Otala punctata], Fragen zur Halt

Beitragvon Maxima am 22.01.2023 pm 15:23

Also ich seh hier eine Nudelschnecke und keine Otala. Bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Spanische Feldschnecke [Otala punctata], Fragen zur Halt

Beitragvon GreenLeaf29 am 22.01.2023 pm 16:03

Sehe ich auch so :)
Benutzeravatar
GreenLeaf29
 
Beiträge: 294
Registriert: 29.08.2017 pm 13:59

Re: Haltung Nudelschnecke, Gesellschaft gesucht

Beitragvon Slimyfriends am 23.01.2023 am 08:37

Phew danke, nach miener Cornu/Nudel Verwirrung wollte ich erstmal anderen den Vortritt lassen und mich mit ein paar Merkmalen befassen :lol:
Aber auch wenn lacteas ein ähnliches Muster haben können sieht sie für mir sehr sehr Nudelig aus... und wenig wie auf den Im Netz zu findenen lactea Bildern.
Wo wohnst du denn grob?
Bei örtlicher Nähe könntest du dir ein paar Nudeln aus Hamburg abholen :)
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 357
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Haltung Nudelschnecke, Gesellschaft gesucht

Beitragvon Gastropoda am 23.01.2023 am 08:41

Hi,

Zwischen Eobana Vermiculata und Otala Lactea gibt es äußere Ähnlichkeiten.
Es handelt sich dennoch bei meinem Tier um eine Otala Lactea.

Eine genaue Bestimmung anhand der geteilten Fotos ist für die Kommentierenden nicht möglich.

An den User rasplutin, der ohne mich vorher zu fragen meinen Beitrag geändert hat: bitte ändere meinen Beitrag aufs Original und entferne Deinen Kommentar.

Ich wundere mich, wie hier Artbestimmungen gemacht werden von Usern oder Kommentierenden, die ein Tier noch nie in natura gesehen haben sondern nur wenige Photos.

Ich hatte mir mit meinem Post Arbeit gemacht um für das Forum hier etwas beizutragen. Mit der ungebetenen Korrektur von einem anderen User, wird mein Beitrag jetzt in einen falschen Kontext gesetzt.

Ich suche keine Nudelschnecke.

Sondern eine Otala Lactea, oder Punctata.
Gastropoda
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.04.2022 pm 22:49

Re: Haltung Nudelschnecke, Gesellschaft gesucht

Beitragvon Maxima am 23.01.2023 am 08:46

Eobania vermiculata ist innen in der Mündung hell (so wie deine Schnecke)
Otala lactea ist innen in der Mündung dunkel

Hast Du zudem ein Bild wo die Gehäusestruktur Deiner Schnecke gut zu sehen ist? Da unterscheiden sich Otala und Eobania nämlich auch recht eindeutig.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Haltung Nudelschnecke, Gesellschaft gesucht

Beitragvon Rasplutin am 23.01.2023 am 10:10

Gastropoda hat geschrieben: 23. Jan 2023 09:41
An den User rasplutin, der ohne mich vorher zu fragen meinen Beitrag geändert hat: bitte ändere meinen Beitrag aufs Original und entferne Deinen Kommentar.

Selbstverständlich.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3307
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Haltung Otala lactea, Gesellschaft gesucht

Beitragvon GreenLeaf29 am 23.01.2023 am 11:57

Hallo zusammen,
Otala lactea hat einen sehr auffälligen dunklen Mündungsbereich. Dafür muss die Schnecke nicht mal zurück gezogen sein. Deshalb heißt sie zu Deutsch Schwarzmündige Feldschnecke. Das hat deine Schnecke nicht. Wenn das Foto von der Unterseite die Schnecke ist, die du meinst. Die Farbe oben von O. lactea und Nudelschnecken sehen teils gleich aus und sind beide sehr variabel, das stimmt. Anhand dem Muster oben kann man die beiden nicht unterschriden. Aber die Unterseite auf dem einen Foto ist definitiv ganz hell und typisch Nudelschnecke und nicht typisch Otala lactea.
Wieso bist du dir denn so sicher, dass es eine Otala lactea ist?

Viele Grüße
Bianca
Benutzeravatar
GreenLeaf29
 
Beiträge: 294
Registriert: 29.08.2017 pm 13:59


Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder