Wenige Eier ?

Hier dreht sich alles um den Nachwuchs.

Wenige Eier ?

Beitragvon ansama am 25.10.2021 am 09:34

Hallo,

Ich halte schon seid einem Jahr eine Fulica .
Aus diversen Gründen blieb sie zuerst alleine ( bitte keine Belehrungen diesbezüglich- es hatte gute Gründe)

Seid ein paar Wochen habe ich jetzt eine 3er Gruppe ( 5 -6 sollen es dann mal werden)

Soweit passt auch alles aber ein paar Fragen konnte ich trotz Suchfunktion im Forum nicht ganz klären.

Meine große/ alte Fulica ist doch deutlich älter und größer ( 6 -7 Jahre alt) als die Kleinen.
Die sind ein paar Monate alt.

Könnte sich die Große theoretisch auch mit den Kleinen paaren und legt sie in dem Alter überhaupt noch Eier ?

Wie oft legen die Schnecken im Durchschnitt Eier .

Was mich etwas irritiert.
Wir hatten bisher 2 Gelege . Beim ersten waren es ca. 30 - 40 Eier
Jetzt beim zweiten noch weniger .
Geschätzt unter 20 .
Warum sind es so wenige ?

Ab wann sind die Eier befruchtet.
Bzw in welchem Stadium bringe ich die Kleinen Schnecken quasi um .
Kann ich davon ausgehen wenn ich sie rasch finde das sie in einem niedrigen Entwicklungsstadium sind ?

Es waren auch ein paar zerbrochene Eier dabei ?
Warum das?

Danke und Liebe Grüße
ansama
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.08.2020 am 07:45

Re: Wenige Eier ?

Beitragvon HelenZer am 25.10.2021 pm 15:52

Die große Schnecke kann und wird sich mit den kleinen paaren, sobald diese geschlechtsreif sind - bei Fulicas ab 4-5 Monaten möglich. Eier werden im Körper der Schnecke befruchtet, Eier, die gelegt wurden, sind im Großteil der Fälle befruchtet. Junge Fulicas legen oft zunächst nur Testeier, die nicht befruchtet sind, eine sehr weiche Schale bzw gar keine Schale sondern nur eine Haut haben, und auch sehr schnell kaputtgehen wenn eine Schnecke drübermacht. Ob die große Schnecke letztlich Eier legt, bleibt abzuwarten, meines Wissens nach legen sie aber ihr Leben lang Eier.

Wenn die große Schnecke aufgrund von Selbstbefruchtung Eier gelegt hatte, ist das völlig normal, dass die Gelege eher klein ausfallen. Wenn es Eier von den jungen Schnecken sind, ist es auch normal, dass die Gelege zunächst geringer sind.

Im Grunde bringt man in jedem Entwicklungsstadium kleine Schnecken um, in den ersten Tagen nach der Eiablage sind sie aber meist zu klein um sie mit bloßem Augen zu erkennen. Ich zerquetsche die Einzelnen meist im Substrat, wenn sie in Klumpen liegen, hole ich sie raus und friere sie über 24 Stunden ein.
HelenZer
 
Beiträge: 474
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49


Zurück zu Achatschnecken - Nachwuchs

Wer ist online?

Mitglieder: Fuzzi, HelenZer