Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Hier ist Platz für all eure Bastelideen rund ums Terrarium und das Thema Schnecken.

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon René 2 am 27.02.2014 pm 21:11

Eine Erfolgsmeldung aus der Software-Schmiede!

In den letzten Wochen und Tagen hat sich eine ganze Menge getan. Der Kern ist jetzt bis auf ein paar Details fertig programmiert und die ersten Tests habe ich heute gemacht! Auch das Modul, das die eigentliche Steuerung (d.h. Vergleichen der Messwerte und ggf. die Geräte schalten) übernimmt, ist heute fertig geworden und das erste Mal in Betrieb gegangen. Ganz nach dem neuen Konzept in Version 2.1 ist auch der erste Weg für das Hinzufügen von neuen Funktionen aus Dateien bereitet. Damit können auch Drittanbieter Funktionen bereitstellen, ohne dazu den Quellcode der Steuerung umprogrammieren zu müssen.

Einige Programmierfehler musste ich noch beheben, aber nun lässt sich die Steuerung sowohl problemlos starten als auch wieder sauber beenden. Eine einfach erscheinende Aufgabe, die allerdings sehr, sehr viel Zeit und Nerven gekostet hat...

Auch ein Anzeigefenster hat die Steuerung schon, das ist bisher allerdings noch leer. Hier wird die nächsten Wochen der Fokus liegen: Die Visualisierung der Messdaten steht auf dem Programm, genau so wie die ersten Grundlagen zur manuellen Steuerung einzelner Geräte. Es bleibt spannend!
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon Geli am 09.04.2014 pm 18:08

Hallo René,

gibt es denn schon Neuigkeiten bei dir an der HighTech-Front? :)
LG Geli
Benutzeravatar
Geli
 
Beiträge: 3258
Bilder: 2
Registriert: 02.11.2005 pm 20:42
Wohnort: 73495 Stödtlen

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon René 2 am 09.04.2014 pm 18:55

Nun, leider nicht so unglaublich viel. Aktuell arbeite ich an dem Treibermodul für den digitalen Klimasensor im Terrarium. Der wird per Inter-Integrated Circuit Bus angebunden, was ich bisher eine Anwendung eines Drittanbieters erledigen lassen habe. In Version 2 soll die Steuerung das allerdings selbst können. Das braucht noch ein bisschen Ausarbeitung, bis das einwandfrei klappt. Außerdem ist meine Zeit für das Projekt aktuell leider sehr begrenzt, weil ich momentan gut einen 48-Stunden-Tag brauchen könnte :-D. Aber es geht hier auf jeden Fall weiter, das Projekt wird weitergehen - nur eben ein wenig langsamer.
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon Inselfee am 22.05.2014 pm 22:35

:shock:

Irre....

Voll begabt....
Inselfee
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.05.2014 pm 20:33
Wohnort: Mutterstadt

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon René 2 am 06.06.2014 am 11:38

:danke: Ich freue mich immer wieder über die Rückmeldungen zu dem Projekt ;) Hätte nie gedacht, dass das überhaupt so viele Leute interessiert...

Kurz zum aktuellen Stand:
Der Klimasensor gibt sich weiterhin unkooperativ :D. Ich bastele immer noch daran, den Sensor vernünftig aus der Software heraus ansprechen zu können. Das klappt momentan nur so teilweise, sodass die Steuerung von Zeit zu Zeit behauptet, die Luftfeuchtigkeit in meinem Terrarium sei negativ oder dass es ein paar hundert Grad in meinem Terrarium wären...
Weiterhin arbeite ich an den Konzepten für die Selbstüberwachung der Anlage. Die Steuerung überwacht den Betriebszustand aller Geräte automatisch und erstellt intern eine Art "Gesundheitsreport" über das System. Anhand dessen kann die Steuerung automatisch Geräte im Notfall abschalten, auf ein Zweitgerät ausweichen oder einfach nur den Benutzer über eine auszutauschende Glühbirne informieren.
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon René 2 am 16.07.2014 pm 17:15

So! Endlich, es klappt! Nach einer Menge Bastelei ist es mir jetzt gelungen, den Klimasensor vernünftig anzusprechen, jetzt geht es an den Rest der Arbeit. Aber im Grunde funktioniert das Ganze jetzt :-D.
screen.png
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon René 2 am 11.08.2014 pm 19:26

Für die neue Terrariensteuerung muss nun natürlich auch eine neue Benutzeroberfläche her! Diese ist für Touchscreens ausgelegt und sieht in einem ersten Entwurf so aus:

Rechts oben werden einfach Uhrzeit und Datum angezeigt. Darunter befindet sich das Ereignisprotokoll: Die Terrariensteuerung hält dort alle Meldungen bereit, die wichtig sind. Je nach Wichtigkeit der Meldung ist diese farblich hinterlegt.
Links sieht man die Detailansicht des Terrariums "Fulica". Zuerst werden alle Geräte inklusive Status aufgeführt. Geräte, die nicht mit dem System verbunden sind, erhalten eine schwarze Kachel auf der Oberfläche. Ganz unten folgen dann die Sensoren mitsamt deren aktuellen Messwerten. Tippt man eine der Geräte-Kacheln an, so öffnet sich eine Detail-Ansicht zum entsprechenden Gerät mit Name, Typ, Betriebsstunden, Ein-/Ausschaltzyklen, verbleibender Lebensdauer von Leuchtmitteln, etc. Bei den Sensor-Kacheln öffnet sich eine Graphik mit den Messdaten der letzten 24 Stunden.
Über den Pfeil links oben gelangt man wieder eine Ebene zurück.
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon sarah-snailj am 20.09.2014 pm 22:26

Mittlerweile bist du ja 16...aber mega Respekt! Ich verstehe zwar kein Wort, aber das Prinzip ist mir klar. Gibt es denn wieder irgendwelche neue Infos, wie es mittlerweile läft? Wie klappt der Sonnenaufgang bis zum Mondlicht?
warum den leichten weg gehen, wenn der schwierige viel abenteuerlicher ist? ;-)
Benutzeravatar
sarah-snailj
 
Beiträge: 80
Bilder: 0
Registriert: 31.08.2014 am 11:48

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon René 2 am 24.09.2014 pm 19:01

sarah-snailj hat geschrieben:Gibt es denn wieder irgendwelche neue Infos, wie es mittlerweile läft? Wie klappt der Sonnenaufgang bis zum Mondlicht?

Hallo! Momentan räume ich das System ein wenig auf und mache erste Testläufe, um die gröbsten Fehler zu finden. Das Prinzip der Sonnen-Simulation etc. habe ich im Rahmen der Version 2.1 ja sowieso neu gemacht, ist in den aktuellen Testversionen aber noch nicht aktiviert.
Aktuell ist die Zeit sowieso knapp, weil ich jetzt in der MSS ziemlich viel Nachmittagsunterricht habe und gleichzeitig ein Teilstudium in Informatik mache. Daher komme ich mit dem Projekt gerade nicht so wirklich weiter :mrgreen:
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Terrarium goes HighTech - Digitale Terrariensteuerung

Beitragvon René 2 am 14.02.2015 pm 12:36

So, es gibt Neuigkeiten! In der letzten Zeit bin ich ja leider ziemlich wenig hier unterwegs, aber das Projekt gibt es noch!
Mittlerweile gibt es eine erste Alpha-Version, die einigermaßen lauffähig ist. Alle Kernfunktionen für die Steuerung selbst sind jetzt implementiert, die Version 2.1 läuft jetzt bei mir im Standardbetrieb und ersetzt das alte System. Jetzt geht die leidige Arbeit los, die Benutzeroberfläche zu entwickeln...
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Vorherige

Zurück zu Bastler-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder: FlusigeFluse