Blasser schwarzer Schnegel

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Blasser schwarzer Schnegel

Beitragvon OW1000 am 06.06.2022 am 06:04

Hallo zusammen,

ich habe mit einiger Freude einen schwarzen Schnegel bei mir im Garten entdeckt. Er weist die typische, dreistreifige Sohle sowie die Finne in weiß auf.

Dennoch wundert mich, dass er eher grau statt schwarz ist. Fällt jemanden dazu etwas ein?

Beste Grüße
OW1000
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.08.2021 pm 20:20

Re: Blasser schwarzer Schnegel

Beitragvon OW1000 am 06.06.2022 am 06:06

Anbei noch die Bilder
OW1000
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.08.2021 pm 20:20

Re: Blasser schwarzer Schnegel

Beitragvon Maxima am 06.06.2022 am 06:16

Schwarze Schnegel können sehr variabel gefärbt sein, meine im Garten haben auch diese Graufärbung wie auf deinen Bildern. Ausschlaggebend ist wirklich die Sohlenzeichnung.

http://www.schnegel.at/index.html?/arten/limax_cinereoniger.html
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 68
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Blasser schwarzer Schnegel

Beitragvon Diana am 06.06.2022 pm 21:56


Den hab ich in Schwäbisch Gmünd fotografiert. Hier herum leben viele schwarze Schnegel mit sehr markantem schwarz-grauem Fleckenmuster, die auf den ersten Blick als schwarze Schnegel erkennbar sind. Der auf dem Bild war aber bislang der einzige weiße Schwarze Schnegel den ich gesehen habe. Ausgestreckt sah er noch etwas heller aus. Zur Sicherheit habe ich ihn deshalb auf die Seite gedreht, um die Sohle zu sehen.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1390
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Blasser schwarzer Schnegel

Beitragvon HanspeterWilli am 07.06.2022 am 11:54

Hallo zusammen

Hier einmal einige Fakten zum Schwarzen Schnegel (Limax cinereoniger):

Die Körperlänge adulter Exemplare beträgt 100 - 200 mm.
Die Körperfarbe variiert in der Regel von Braun über Grau bis Schwarz. Regional treten seltener auch rötlich oder bläulich gefärbte Exemplare auf. Der relativ schlanke Körper kann eine Streifen- oder Fleckenzeichnung aufweisen.
Der Schild (Mantel) ist vergleichsweise kurz, stets einfarbig und weist am Rand meist kleinere Aufhellungen auf.
Der Kiel reicht vom Schwanz bis über die Hälfte der Körperlänge, er ist farblich meist gut erkennbar abgesetzt.
Die Sohle ist nahezu immer farblich dreigeteilt. Die in Körperfarbe gehaltenen Seitenfelder sind durchgehend eingefärbt bis pigmentiert. Der Übergang zum Mittelfeld ist linear und klar abgegrenzt. In seltenen Fällen ist die Pigmentierung derart schwach, dass die Sohle einfarbig scheint.
Der Fussschleim ist farblos, der Körperschleim oft gelblich, gräulich oder bräunlich.
Die Länge des Penis beträgt mehr als 70 % der Körperlänge.

Als Lebensraum gelten primär naturbelassene Wälder. Im Gebirge tritt die Art oberhalb der Baumgrenze auch in offenem Gelände auf.
Die Tiere sind primär nachtaktiv. Bei genügend Feuchte kann man sie auch unter Tage umherkriechend antreffen. Zur Nahrungssuche kriechen sie am Boden, aber auch mehrere Meter die Bäume hoch.
Als Nahrung dienen Pilz-, Flechten- und Algenarten, verrottendes Holz und sich zersetzendes Pflanzenmaterial. Auch tote Artgenossen werden vertilgt.

Schwarze Schnegel paaren sich ohne Schleimfaden direkt auf dem Untergrund, meist an Baumstämmen.
Als Lebenserwartung wird in freier Wildbahn 2 - 2½ Jahre angenommen.

Nachfolgend noch einige repräsentative Bilder adulter Tiere aus der Ostschweiz:

















Gruss von einem Schnegelfreund aus der Ostschweiz.
Benutzeravatar
HanspeterWilli
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.12.2021 am 09:24
Wohnort: CH-8820 Wädenswil


Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Fuzzi, HelenZer