Angeschwollener roter Kopf bei Tigerschnegel

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Angeschwollener roter Kopf bei Tigerschnegel

Beitragvon Ria am 23.06.2022 pm 17:01

Guten Abend,

ich habe mich erst vor wenigen Minuten hier angemeldet, daher verzeiht mir bitte den ein oder anderen Fehler. :)
Ich habe seit gut 2 Jahren einen Tigerschnegel, halte ihn allein, züchte nicht und hatte bis jetzt keinerlei Probleme.
Gestern Abend kroch er noch munter umher und bis ungefähr 15-16 Uhr (heute) sah alles super aus. Jetzt bin ich gerade an seinem Terrarium vorbei und dort liegt er leicht eingerollt mit einem roten, angeschwollenem Kopf. Ich hoffe man erkennt etwas im beigefügten Foto.
Leider habe ich hier in dem Forum dazu nichts gefunden und Google spuckt auch nichts brauchbares aus. Kann mir jemand helfen? Oder besser gesagt: Kann ich meinen Tigerschnegel noch retten? :cry:

Danke im Voraus!
Ria
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.06.2022 pm 16:44

Re: Angeschwollener roter Kopf bei Tigerschnegel

Beitragvon Skilltronic am 23.06.2022 pm 18:31

Hallo Ria,

dein Limax sieht ordentlich aufgebläht aus - liegen die Temperaturen bei euch evtl. auch bei über 30°C?

Ich kann dir leider nicht sagen, ob er sich erholt oder seine Lebenserwartung von etwa zwei bis drei Jahren schon erreicht ist.

Alles Gute!
Skill
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2700
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Angeschwollener roter Kopf bei Tigerschnegel

Beitragvon Kirsten am 23.06.2022 pm 19:58

Hallo Ria,

das sieht leider sehr traurig aus. Ich fürchte, sein Leben neigt sich dem Ende zu. Skill hat recht, hohe Themperaturen mögen die Tiger gar nicht. Hat Deiner eine Wasserschale zur Verfügung, im dem er baden kann, falls er möchte (bitte nicht reinlegen)? Im günstigen Fall legst Du Seemandelbaumblätter rein oder ein Eichenblatt. Kannst auch einen Sud daraus kochen und runterkühlen. Aber die Verfärbung des Kopfes und der unnatürliche Knick im Körper sind schon schlechte Zeichen. Sei nicht traurig. Er hat lange gelebt für seine Art.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 768
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Angeschwollener roter Kopf bei Tigerschnegel

Beitragvon HanspeterWilli am 23.06.2022 pm 20:50

Hallo Ria

Dein Tigerschnegel sieht leider ganz danach aus, als ob er an zu hohen Temperaturen kollabiert ist. Dies kann innert Stundenfrist passieren!
Auch wenn vielleicht noch etwas Leben in ihm stecken mag, wird er mit grosser Wahrscheinlichkeit die nächsten 24 Stunden nicht überleben.

Generell gilt für Nacktschnecken jeder Art, dass Temperaturen über 20 Grad potentiell tödlich sein können. Dies ist auch der Grund, weshalb die Tiere in freier Wildbahn tagsüber an kühlen Stellen wie in Spalten, unter Steinen oder Totholz Zuflucht suchen.

Erreicht ein Schnegel hingegen das Ende seines Lebenszyklus, sieht man ihm dies deutlich an. Einige Tage vor seinem definitiven Ableben wird er lethargisch und stellt das Fressen und Herumkriechen praktisch ein.

Gruss von einem Schnegelhalter aus der Schweiz.
Benutzeravatar
HanspeterWilli
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.12.2021 am 09:24
Wohnort: CH-8820 Wädenswil

Re: Angeschwollener roter Kopf bei Tigerschnegel

Beitragvon Ria am 23.06.2022 pm 22:01

Vielen lieben Danke für die ganzen schnellen Antwort. Leider reagiert mein Tigerschnegel seit ungefähr 2 Stunden nicht mehr auf Berührungen, also gehe ich davon aus, dass er von uns gegangen ist. :cry:

Heute (25°C) war es tatsächlich wärmer als die letzten Tage (15-18°C). Allerdings steht sein Terrarium nicht nur im Schatten sondern auch im Schlafzimmer, wo ich eine Klimaanlage besitze, die den Raum auf etwa 18-19°C runterkühlt, da ich im Dachgeschoss wohne. Diese war allerdings heute nicht aktiv, da ich durch Corona an Schüttelfrost litt. Hätte ich mich mal lieber ins Wohnzimmer gelegt und die Klimaanlage im Schlafzimmer angemacht.

Ja, er hat einen umgedrehten Marmeladendeckel als Wasserquelle, den ich jeden Tag neu aufgefüllt habe. Er ist nur ein paar Millimeter tief (da viele meinten, dass die Tiere sich selbst ertränken könnten) und ich habe ihn auch oft drin liegen sehen. Das Terrarium befeuchte ich auch jeden Tag, teilweise auch mehrmals, falls ich beim ersten Mal etwas zu lasch war.
Schade, dass es doch aufgrund eines Fehler meinerseits zu Ende ging, das hatte er alles andere als verdient.

Trotzdem vielen Dank für die weisen Worte und noch ein schönes Wochenende! :)
Ria
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.06.2022 pm 16:44

Re: Angeschwollener roter Kopf bei Tigerschnegel

Beitragvon Kirsten am 24.06.2022 am 06:31

Liebe Ria,
ich sehe bei Dir keinen Fehler. Die Lebensbedingungen hätten einen jungen Schnegel nicht umgebracht, auf keinen Fall. Es ist einfach das Ende seines Lebens. Ich würde sagen - ein ganz natürlicher Alterstod. In Gedanken tröste ich Dich und wünsche dem Schneck Frieden.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 768
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Angeschwollener roter Kopf bei Tigerschnegel

Beitragvon HanspeterWilli am 24.06.2022 am 08:39

Hallo Ria

Noch ein Hinweis zum Thema Wasserschale:

Wie du selbst schon festgestellt hast, werden diese von Schnegeln dankbar angenommen. In meinen Terrarien, in denen ich etliche Schnegelarten aus der Schweiz und teilweise auch aus Italien halte, kommen metallene Blumentopf-Unterteller zum Einsatz.
Diese befülle ich je nach Grösse der sich im Terrarium befindlichen Tiere. Vorsicht ist dabei lediglich bei Jungtieren geboten. Bei adulten Schnegeln mit Körperlängen ab etwa 100 mm darf der Wasserstand durchaus eine Tiefe von 12 - 15 mm erreichen. Die Tiere suchen die Behälter selbständig auf und versorgen sich so mit Flüssigkeit. Will man ganz sicher gehen, kann man ein entsprechendes Holzstück in die Wasserschale legen und den Tieren so einen allfälligen Fluchtweg bieten.
Angst braucht man dabei keine zu haben, kein Schnegel ertränkt sich selbst. Die Tiere platzieren sich beim Hineinkriechen immer so, dass ihr Atemloch oberhalb der Wasserlinie zu liegen kommt.
Benutzeravatar
HanspeterWilli
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.12.2021 am 09:24
Wohnort: CH-8820 Wädenswil


Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Diana