Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Salat

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Salat

Beitragvon KessyLoo am 22.11.2022 am 09:16

Liebes Forum,

vor 2 Tagen habe ich grüne Bohnen aus dem Supermarkt verarbeitet und dabei eine kleine Nacktschnecke entdeckt. Sie ist ca. 2-3cm groß und von bräunlicher Farbe (siehe Foto).

1. Kann mir jemand bitte bei der Bestimmung behilflich sein?
2. Was mache ich nun mit der Kleinen?

Aktuell "wohnt" sie in einer Schüssel mit etwas Gurke und Salat (sie liebt Gurke, Salat nutzt sie nur zum verstecken), das ist natürlich keine Dauerlösung. Ich möchte auch kein Schnecken-Profi werden, aber jetzt im Winter raussetzen ist selbstverständlich auch keine Lösung.

Ich freue mich über Ideen und Tipps. Dankeschön!

Viele Grüße, KessyLoo
KessyLoo
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2022 am 08:55

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon Maxima am 22.11.2022 am 09:32

Für eine annähernde Bestimmung bräuchte es ein Foto von der rechten Körperseite mit offenem Atemloch.
Meist sind diese kleinen Salatschneckchen kleine Schnegelarten wie Deroceras.

Je nachdem wo du wohnst kann sie vielleicht jemand übernehmen, oder du überwinterst sie selbst in einem ausbruchssicheren Gefäß mit etwas Erde, Rinde oder Moos und Laub zum Verstecken und einem kleinen flachen Wasserschälchen.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 197
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon KessyLoo am 22.11.2022 am 09:41

Danke für deine Antwort :)

Anbei ein Foto von der Atemöffnung, hilft das weiter?

Notfalls kann ich eine kleine Faunabox kaufen, um sie über den Winter zu bringen - bin da aber absoluter Neuling und muss mir noch ein paar Infos dazu besorgen (Futter? Substrat? Reinigung der Box nötig? Spezielle Temperatur? Auch mal allein lassen paar Tage bei Dienstreisen? etc).

Ich hab wirklich so gar keine Ahnung... und freue mich daher über jeden Tipp. Danke :)

PS: Wo finde ich denn ggf. Jemanden, der sie übernehmen könnte? Komme aus dem Raum Berlin.
20221122_103402.jpg
KessyLoo
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2022 am 08:55

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon Maxima am 22.11.2022 am 10:17

Atemloch weit hinten im Mantel - wie vermutet eine Schnegelart, könnte ein Gewächshausschnegel sein oder z.B. eine genetzte Ackerschnecke, das wird beim Jungtier per Foto nicht besser bestimmbar sein.
Wenn sich hier im Forum niemand anbietet gibt es auf FB noch die Gruppe "AchatSchnecke sucht Haus", da geht es nicht nur um Achatschnecken, da kann man auch anbieten. Ein Versand ist jetzt im Winter nicht mehr möglich, man weiß grade in letzter Zeit nie wie lange ein Paket unterwegs ist und wo es über Nacht dann aufbewahrt wird (und entsprechend auskühlt).

Eine Faunabox ist ziemlich ungeeignet, die Spalten oben sind zu groß für so einen Ausbruchskünstler und sie trocknet auch viel zu schnell aus. Ich würde hier auf eine kleinere Kunststoffbox mit kleinen Luftlöchern gehen (z.B. die Haribo Boxen oder von Weihnachtskeksen) oder auf eine beliebige Box eine Glas- oder Acrylplatte mit ein paar kleinen Luftlöchern auflegen so daß es rundrum dicht abschließt. Bei Insektenliebe im Shop gibt es auch tolle Kunststoffboxen mit fertig eingeschweißter Gaze zur Luftzufuhr.

Futter kannst du alles quer durch den Kühlschrank anbieten, meine Nacktschnecken fressen am liebsten Süßkartoffel, Möhre, Chicoree, Kohlrabiblätter, Haferflocken, Zucchini, Salat, Chinakohl, Mangold, Pack Choi, mal ne zerdrückte Erbse, getrockneten Löwenzahn, Flechten von Ästen.

Substrat - für diesen Fall tut es auch schon eine Handvoll lockere Gartenerde, mit etwas halb verrottetem Laub vermischt, gut wäre noch etwas eingemischter Futterkalk. Bei der einen kleinen Schnecke muß man auch nix sauberhalten, in der Erde finden sich eh genug Kleinstlebewesen die sich um die paar Ausscheidungen kümmern. Wenn Dir noch 2-3 Kellerasseln über den Weg laufen, kannst Du sie als Putztrupp mit reintun.

So eine eingerichtete Box kann man auch problemlos mal mehrere Tage sich selbst überlassen. Zimmertemperatur ist perfekt, ich würde sie nicht unbedingt in die Nähe der Heizung stellen.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 197
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon KessyLoo am 22.11.2022 am 10:33

Ganz herzlichen Dank für die vielen Infos! 8D

Verschicken ist bei diesen Temperaturen keine Alternative.

Ich schaue gern mal in der empfohlenen Fb-Gruppe und parallel dazu werde ich ein Übergangsheim einrichten anhand deiner Tipps.

Ich hab noch 2 letzte Fragen:

1. Für diese Sorte Schnecken ist es kein Problem, wenn sie alleine leben, oder? Ich hab ja nur die eine, aber es gibt ja Tierarten, die mit Einsamkeit nicht gut zurecht kommen...

2. Wie groß kann sie denn werden? Und wie alt werden denn solche Schnecken?
KessyLoo
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2022 am 08:55

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon Maxima am 22.11.2022 am 10:50

Nun, sie wäre sicher lieber nicht allein, Schnecken sind durchaus gesellig ( siehe z.B. hier ), aber bei einem einzelnen Wintergast gehts ja mal nicht anders. Zudem neigen sie zu extremer Vermehrung, somit ist es in dem Fall auch besser, sie bleibt alleine, das wird ihr nicht schaden.

Ausgewachsen werden diese Arten so 3-7 cm lang, sie werden nicht sehr alt, höchstens 1-2 Jahre.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 197
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon HanspeterWilli am 22.11.2022 pm 13:04

Hallo KessyLoo

Bei Nacktschnecken in Terrarienhaltung gilt es zu beachten, dass ihr Wohlfühlbereich zwischen etwa 10 und 18 Grad Umgebungstemperatur liegt. Dies ist mit ein Grund, weshalb sie sich in freier Natur tagsüber an kühleren Orten wie unter Steinen, Totholz oder in Erdspalten verkriechen.

Temperaturen von 20 Grad und mehr sind für Nacktschnecken potentiell tödlich, sie können dann innert Stundenfrist kollabieren.

Eine Freisetzung bei Aussentemperaturen von 5 Grad und mehr ist für Nacktschnecken normalerweise kein Problem. Wird es kälter, verkriechen sie sich oder sterben, je nach Alter.

Gruss aus der Schweiz
Benutzeravatar
HanspeterWilli
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.12.2021 am 09:24
Wohnort: CH-8820 Wädenswil

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon KessyLoo am 22.11.2022 pm 14:48

Hallo Hanspeter,
vielen Dank für die Tipps.
Ich möchte sie nicht auf Dauer behalten, sie darf auf jeden Fall wieder raus - aber ich möchte sie erst dann zum Frühjahr wieder raussetzen, wenn es wärmer wird (ab 10°C) - ist ja dann auch eher ihre Wohlfühltemperatur ;)
Sie wird bei mir in einem kühlen Raum "überwintern", der hat ca. 14-15°C.
Gruß aus Berlin
KessyLoo
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2022 am 08:55

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon HelenZer am 22.11.2022 pm 16:39

Ich habe seit dem Sommer genau so eine Nacktschnecke, ebenfalls aus dem Salat. Sie war noch ganz klein, ist seitdem gewachsen, jetzt ca 3-3,5 cm lang. Isst gern Süßkartoffel, Karotten, Pilze, Apfel, Flechten. Nach ein paar Wochen in meiner Haltung hat sie mehrere Gelege produziert, inzwischen sind auch mehrere Jungtiere unterwegs. Eins ist zuerst geschlüpft und ist inzwischen schon fast auf Adultgröße.
Sie sind vor kurzem in eine größere Box mit Moos, Rinde, trockenen Blättern und Flechtenzweigen gezogen und fühlen sich pudelwohl, auch bei üblicher Raumtemperatur von 20-23 Grad. Kann also nicht behaupten, dass die Temperatur ihnen schadet.

Bei der Bestimmung bin ich dabei verblieben, dass es wohl eine Deroceras-Art ist.

Habe vor ein paar Wochen noch eine andere Nacktschnecke im Moos gefunden, die ist ebenfalls mit dazu gezogen, scheint aber von einer anderen Art zu sein, ist jetzt etwas größer und hat einen ausgeprägten Kiel am Rücken. Sie vertragen sich offenbar recht gut, zumindest habe ich bisher keine Probleme festgestellt.

Du kannst sie also gern auch behalten, wenn du möchtest, allerdings ist diese Art ziemlich kurzlebig und vermehrt sich auch durch Selbstbefruchtung, du wirst also bald nicht nur eine haben, sondern viele. Ich denke, bei mir ist es inzwischen fast ein Dutzend, ich finde meine Mini-Nacktschnecken-Kolonie allerdings toll und freue mich darüber. Sie leben in einer Plastikbox, glaube, 15x20x12 cm. Da sie sehr klein sind, haben sie da drin reichlich Platz, werden aber wahrscheinlich in eine größere umziehen wenn die Jungtiere etwas gewachsen sind.

Habe gerade Berlin gelesen.
Meine Mutter arbeitet in Berlin und man könnte eine Übergabe vereinbaren, muss aber entsprechend geplant und abgesprochen werden, allzu spontan wird das wohl nicht.
Ich kann deine Nacktschnecke gern in meine Kolonie aufnehmen. :)
HelenZer
 
Beiträge: 570
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Bestimmung + weiteres Vorgehen für Nacktschnecke aus Sal

Beitragvon KessyLoo am 23.11.2022 pm 12:31

Liebe Helen,

vielen Dank für deine Rückmeldung!

Das passt ja prima zu meiner Nackschnecke ;)

Sie ist gestern Abend in ein großes Glas (Durchmesser 18cm) gezogen, wo ich bissel Erde, Rinde, trockene Blätter reingepackt habe (siehe Foto). Mal sehen, wie es die nächsten Tage dort läuft. Futter probiere ich gerade Verschiedenes aus, Salatblätter, Tomate und Chicorée mag sie nicht (evtl.wegen der Säure der Tomaten und der Bitterstoffe im Chicorée), Gurke ist prima. Heute Abend probiere ich mal Apfel und Karotte.

Auf längere Sicht ist es für sie sicher schöner, Artgenossen zu haben - von daher würde ich gerne demnächst auf dein Angebot zurückkommen, dass du sie übernehmen könntest. Denn ich werde sicher nicht unbedingt ein Dauer-Schnecken-Fan werden.
KessyLoo
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2022 am 08:55


Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder