Haltungserfahrungen von Lignus

Hier geht es um Arten, die nicht in Europa heimisch sind und nicht zu den Achatschnecken gezählt werden.

Haltungserfahrungen von Lignus

Beitragvon Zoerberus64 am 20.10.2019 pm 21:26

Hallo ihr Lieben!
Ich habe Erfahrungsberichte über die Lingus gesucht.
Die letzten Berichte waren von 2010. Mich würde interessieren, ob neuere Erkenntnisse über eine erfolgreiche Haltung und Pflege dieser Schneckis gibt. Über ihre Lebenszeit in Gefangenschaft etc. Literatur habe ich keine darüber gefunden. Auch nicht in englischer oder französischer Sprache. Ich halte einheimische Landschnecken, A.reticulata, A.fulica, limicularia flammea (in versch.Farben) und A.achatina. Nun habe ich Lingus (soliman) adoptiert, und der Verkäufer meinte sie wären genau so einfach in der Haltung. Ich hab's geglaubt bis ich die Erfahrungsberichte hier gelesen habe. Und jetzt habe ich Schuss, dass ich alles falsch machen könnte.
Danke für jede Info!!!!
Zuletzt geändert von Mona am 21.10.2019 am 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff korrigiert
Zoerberus64
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.10.2019 pm 12:22

Re: Haltungserfahrungen von Lignus

Beitragvon susann am 21.10.2019 am 05:54

Hallo

Die Verkäufer wollen ihre Tiere natürlich verkaufen.
Bisher ist es leider nicht gelungn die Tiere längerfristig zu halten und sie gelten als nicht haltbar.

Sie benötigen wohl eine sehr hohe Lf,90/100%,am besten ein großes Wasserfallterra mit viel (Tages)Licht zur Algenbildung.
Gefressen wird Safou,Durian,Banane,Mango.

Die Schönheit der Tiere verleitet leider immer wieder viele zum Kauf.
Gut ist wenn man sich vor dem Kauf eines Tieres über die Haltungsbedingungen informiert.
Das ist nicht böse gemeint.

Liebe Grüße
Susanne
Zuletzt geändert von Mona am 21.10.2019 am 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff korrigiert
Benutzeravatar
susann
 
Beiträge: 1280
Bilder: 17
Registriert: 29.05.2011 pm 16:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: Haltungserfahrungen von Lignus

Beitragvon wolf am 21.10.2019 am 08:50

Hi Zoerberus64,
Du meinst wahrscheinlich "Lignus solimanus"? Das kann manchmal die Suche nach Infos erleichtern.
Herzliche Grüße: wolf
Zuletzt geändert von Mona am 21.10.2019 am 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff korrigiert
wolf
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.03.2017 pm 19:29


Zurück zu Exotische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: MrGold