Scheibenwischer Tentakel bei Feuerschnecken

Hier geht es um Arten, die nicht in Europa heimisch sind und nicht zu den Achatschnecken gezählt werden.

Beitragvon achatzuchter am 27.04.2008 pm 20:17

ja nixe über die beule
achatzuchter
 

Beitragvon Nixie am 28.04.2008 pm 14:53

Danke, Kevin :)
Nixie
 

Beitragvon sprotte81 am 28.04.2008 pm 16:47

ja nixe über die beule


Geht das auch auf Deutsch? :-D
sprotte81
 
Beiträge: 85
Registriert: 30.12.2007 pm 17:18
Wohnort: 58566 Kierspe, Sauerland

Beitragvon schneggle am 28.04.2008 pm 17:21

Kevin meinte...
Ja Nixie, das ist die Beule des Geschlechtsorgans, mit dem sie sich paaren :-D
LG Evelyn :mrgreen: _@/"

Lieber einen dicken Bauch, als garnichts hervorragendes!
Benutzeravatar
schneggle
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2005 pm 14:59
Wohnort: Steinheim am Albuch

Beitragvon sprotte81 am 28.04.2008 pm 18:24

:-D Da hätte ich mich beim Übersetzen aber vertan, ich hab gedacht, er wolle nun nichts mehr über Beulen hören :-D

Da finde ich italienisches Deutsch einfacher: Fahrte de Elssetepete nache de Schakkesemuhle, machte da die Muuleimer alle... heisst: Elsbeth fährt nach Schalksmühle, um die Mülleimer zu leeren. Originalton eines Bekannten, von Hause aus Italiener :-D

Isch abe fertich, Andrea
sprotte81
 
Beiträge: 85
Registriert: 30.12.2007 pm 17:18
Wohnort: 58566 Kierspe, Sauerland

Re: Scheibenwischer Tentakel bei Feuerschnecken

Beitragvon Gelbhalsmaus am 06.10.2021 am 08:58

Bilden die Caracolus marginella eigentlich auch solche Tentakeln? Ich habe bei meinen bis jetzt noch nie Tentakeln gesehen, aber meine Caracolus marginella sind ja auch noch nicht ausgewachsen. Gibt es eigentlich neue Erkenntnisse zu den Tentakeln?
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1388
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Scheibenwischer Tentakel bei Feuerschnecken

Beitragvon wolf am 06.10.2021 am 11:59

Hallo an alle,
kurze Vorbemerkung: wir haben hier offenbar einen alten Irrläufer-thread: die hier diskutierte "Feuerschnecke" (= Platymma tweediei) gehörte ja nie zu den Achatschnecken (= Achatinidae), sondern (heute) in die Familie Chronidae. Vielleicht also doch besser zu den exotischen Schnecken verschieben.
@Gelbhalsmaus: ich habe diverse Exemplare von Caracolus marginella gehalten, sämtliche Altersstufen von Babys bis hin zu urzalten Exemplaren. Die bei Platymma angesprochenen sog. "Tentakel" (s.u.) habe ich dort nie beobachtet. Das ist auch nicht so furchtbar erstaunlich, denn die Gattung Caracolus gehört (heute) in die Familie der Solaropsidae, und die ist nur sehr weitläufig mit den Familien verwandt, bei denen solche sog. "Tentakel" beobachtet wurden. Damit habe ich jetzt schon verraten, dass diese "Tentakel" nicht nur bei Platymma tweediei beschrieben wurden, sondern z.B. auch bei verschiedenen Gattungen der Familie Ariophantidae (z.B. bei den Gattungen Hemiplecta und Sarika).

Verschiedene Familien neigen dazu, Fortsätze ihres Mantels (bzw. ihrer Mantelkante an der Gehäusemündung) zu bilden. Da gibt es dann einen oder mehrere "Lappen" (artabhängig), der bzw. die sich unterschiedlich weit über die Gehäuseoberfläche erstrecken können und beweglich sind. Manchmal - abhängig von der jeweiligen Art - sind diese Lappen breit und kurz, manchmal auch dünn und langgestreckt fingerförmig. Letzteres ist besonders häufig bei dem "right shell lobe" (sinngemäß: dem rechten Gehäuse-Lappen) der Fall. Manchmal sind die Lappen auch sehr groß und breit und können sich über einen weiten Teil der Schalenoberfläche erstrecken. Im Extremfall wird (fast) die gesamte Schalenoberfläche von diesen Mantellappen überzogen (z.B. bei der thailändischen Megaustenia siamensis).

Insgesamt finden wir also ein weites Spektrum von den Gehäuseschnecken (im engsten Sinne) über die "Halbnacktschnecken" (= semi slugs) bis zu den Nacktschnecken (= slugs) mit oder ohne Gehäuse-Reste im Körper (alles natürlich mit fließenden Übergängen). Man vermutet, dass der evolutionäre Trend weg von den Gehäuseschnecken zu den Nacktschnecken verläuft. Fragt mich also noch mal in 600 Millionen Jahren, wie die Geschichte weitergegangen ist. Ich werde es die Zeit über aufmerksam verfolgen.

Ob dieser "Tentakel" ("right shell lobe") gemeinsam mit den anderen Lappen nun ein allererster Ausdruck dieser evolutionären Tendenz ist, darüber kann momentan wohl nur spekuliert werden. Vielleicht.......... .

Letzte Randbemerkung: in einem alten post innerhalb dieses threads wurde ja die Frage gestellt, ob Platymma tweediei möglicherweise getrenntgeschlechtig sein könnte. Nein, eindeutig Zwitter. Getrenntgeschlechtigkeit bei dieser Art wäre genauso abstrus wie die Darmöffnung (Anus) an der Fußspitze (was ja eindeutig widerlegt wurde).

Vgl. z.B.:
PHOLYOTHA, A., SUTCHARIT, Ch., THACH, Ph., CHHUOY, S., NGOR, P.B. & PANHA, S. (2020): Land snail genus Sarika Godwin-Austen, 1907 (Eupulmonata: Ariophantidae) from Cambodia, with description of three new species - European Journal of Taxonomy 674: 1–21 ISSN 2118-9773; https://doi.org/10.5852/ejt.2020.674 -----------------------------------------------u.a. p. 9, Fig. 3A
Herzliche Grüße: wolf
wolf
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.03.2017 pm 19:29

Re: Scheibenwischer Tentakel bei Feuerschnecken

Beitragvon Gelbhalsmaus am 06.10.2021 pm 12:46

Danke für die Aufklärung, wolf! :danke:
Also werde ich wohl keine Tentakeln bei meinen Schnecken feststellen können. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Tentakel der Übergang von der Gehäuseschnecke zu der Nacktschnecke gewesen oder?
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1388
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Scheibenwischer Tentakel bei Feuerschnecken

Beitragvon wolf am 06.10.2021 pm 13:05

Juhu liebe Gelbhalsmaus,
Na ja, wie ich schrieb: "Ob dieser "Tentakel" ("right shell lobe") gemeinsam mit den anderen Lappen nun ein allererster Ausdruck dieser evolutionären Tendenz ist, darüber kann momentan wohl nur spekuliert werden. Vielleicht.......... ." Diese evolutionären Prozesse sind ja noch im Gange, zum Teil schon weitestgehend abgeschlossen, zum Teil gerade erst beginnend.
Und, ja: bei Caracolus sind die Tentakel (noch) nicht zu beobachten. Sorry, ganz nebenbei am Rande: Einzahl: der Tentakel, Mehrzahl: die Tentakel (also hinten ohne "n").
Liebe Grüße: wolf
wolf
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.03.2017 pm 19:29

Re: Scheibenwischer Tentakel bei Feuerschnecken

Beitragvon Rasplutin am 06.10.2021 pm 13:06

Danke wolf!
Ich kann weiter nichts dazu beitragen und werde das Thema verschieben.

Es schlummern viele interessante aber verschüttete Themen in den einzelnen Foren.
Ich kann empfehlen, die Threads in den einzelnen Foren chronologisch von hinten nach vorne durchzugehen, da gibt es einige "Perlen" zu entdecken.
Vieles ist zeitlos, wird aber allein wegen des Datums nicht mehr beachtet.

Wer sich jetzt an mein persönliches Waterloo vom Mai 2017 erinnert fühlt: Nein, ich habe meinen Vorschlag der "Bewertung der Relevanz von Beiträgen" nicht vergessen. Es ist nur leider ein Haufen anderer Dinge in diesem Forum zu erledigen, die erstmal wichtiger sind.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3730
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29
Wohnort: 12059 Berlin

Re: Scheibenwischer Tentakel bei Feuerschnecken

Beitragvon wolf am 06.10.2021 pm 13:10

Juhu Rasplutin,
danke für´s Verschieben und auch Deine andere enorme Arbeit für das Forum. Manchmal geradezu archäologisch........... ;)
Merci: wolf
wolf
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.03.2017 pm 19:29

Vorherige

Zurück zu Exotische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder