Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Kaktus86 am 13.09.2021 am 04:45

Hallo

Meine damals gerettete fulica zieht sich mittlerweile über einen cm in ihr Häuschen zurück, frisst kaum noch usw.
Hab sie gestern zb am Abend als sie etwas aus dem Haus kam in die Futterschüssel gegeben . Heute früh lag sie so wie auf dem Bild an der gleichen Stelle in der Schüssel.
Schlafen seh ich sie auch nur noch am Boden in der selbigen Position.
Hab ihr schon das Gemüse/ Obst püriert.. da frisst sie aber immer nur sehr wenig wenn überhaupt.
Mein Mann wäre für erlösen, ich hätte ihr noch etwas Zeit gegeben.
Heilerde usw wäre daheim, aber hat es einen Sinn aus damit zu ärgern?
Tipps?

Danke LG
Kaktus86
 
Beiträge: 49
Registriert: 29.12.2020 am 08:03

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Arol am 13.09.2021 pm 15:27

Heilerdeschlamm würde ich auf jeden Fall ausprobieren. Bei unserem Marzipan (Fulica aus schlechter Haltung) hat das positiv gewirkt. Was ihn auch zum Fressen gebracht hat, war ihn durch Spirulinaschlamm kriechen zu lassen. Nach so einem Schlammbad (egal ob Heilerde oder Spirulina) putzt sich die Schnecke und nimmt so etwas davon auf. Durch den Fuß nimmt sie ja sowieso etwas auf. Marzipan sah genauso zurückgezogen aus, wie Deine Sorgenschnecke - aktuell schneckt er wieder mit den anderen durch das Terra, ohne auffällig zu sein. Nur kleiner ist und bleibt er, das ist aber häufig so, wenn Schnecken zu lange falsch gehalten werden.
Ich würde es also wirklich probieren - vielleicht bringt es ihren Lebenswillen zurück.
Alles Liebe Dir und dem Sorgenschneckchen!
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Kaktus86 am 13.09.2021 pm 18:06

Danke, dann probiere ich es mal mit dem Heilerde Bad... Wenn's nicht hilft,... Naja schaden tut es auf keinem Fall..

Man ist halt doch besorgt weil man immer liest wenn sie sich zurück ziehen ist es ein schlechtes Zeichen.
Aber auch das gehört dazu.
Kaktus86
 
Beiträge: 49
Registriert: 29.12.2020 am 08:03

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Arol am 13.09.2021 pm 18:40

ja, da hast Du Recht, aber manchmal liegt es doch an etwas anderem.
Marzipan geht es wieder richtig gut. vielleicht klappt es bei Dir ja auch.
Wir haben eine Fulica, die sich immer 1 zwei Tage vor der Eiablage so zurückzieht, will nicht schnecken, will nicht fressen. Da haben wir auch gedacht, das war es jetzt.
Dann war sie verschwunden (eingegraben) und plötzlich wieder da, wir haben das Gelege gefunden und alles war wieder ok. Das wiederholt sich jetzt alle 4 Wochen ca. - und wir sind jetzt doch entspannter.
Man kann die Schnecken halt nicht fragen, was sie haben.
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Kaktus86 am 16.09.2021 am 08:38

Hallo.

Nochmal ein Foto meiner Sorgen Fulica.

Ist das ein Mantel Vorfall? Sieht irgendwie komisch aus.

Komm mir schon lästig vor mit meinen Fragen.

LG
Kaktus86
 
Beiträge: 49
Registriert: 29.12.2020 am 08:03

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon HelenZer am 16.09.2021 pm 16:43

Der Wachstumsrand ist schon sehr kriselig, eventuell ist etwas davon abgesplittert. Der Mantel schaut nur minimal heraus, es ist kein Mantelvorfall. Die Schnecke ist nur nicht eingezogen. Oder vielleicht auch zu groß geworden für das Häuschen. Vielleicht baut die ja irgendwann wieder an bei guter Pflege.
HelenZer
 
Beiträge: 238
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Fusselnase am 16.09.2021 pm 18:00

Es gibt keinen Grund, sich lästig zu fühlen, weil man sich Sorgen um seine Schnecken macht :)

Der Häuschenrand sieht wirklich merkwürdig aus, aber nach einem Mantelvorfall sieht es nicht aus. Ich glaube, es gibt noch Grund zur Hoffnung.

Legt sie regelmäßig Eier? Wie sehen die anderen Schnecken aus?
Eventuell hilft dir dieser Thread: viewtopic.php?f=4&t=14970
Ich hab doch auch keine Ahnung :-D

LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 143
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Kaktus86 am 17.09.2021 pm 15:28

Danke euch...

Also vergraben im Sinne von Eier legen hab ich sie schon länger nicht mehr gesehen.
Fressen tut sie auch kaum etwas.
Meist bewegt sie sich auch kaum von der Stelle wo sie sich befindet. Ich gebe sie halt regelmäßig zum Futter.
Jetzt liegt sie zb seit gestern Abend in der Futterschüssel, hab heute das Terra gereinigt, nicht mal das hat sie gestört.

Der Rand ist seit Anfang an so, so hab ich Astra quasi bekommen...hab sie von einer Bekannten übernommen die sie nicht mehr wollte, seither nimmt sie aber weder zu noch ist sie großartig gewachsen.

Die anderen sehen aus wie immer. Fressen und kriechen herum.
Auch meine Schoko ( selbst grossgezogen, siehe Fotos Nachwuchs) ist schon größer.

Grundsätzlich sieht man einfach innen bereits 1.5 cm das Häuschen. Wenn sie komplet drin ist und schläft..

Haltungsbedingungen hab ich auch nicht verändert, ausreichend Kalk und Sepia vorhanden.. Futter immer 2/3 verschiedene Dinge. Aber nicht mal die heißgeliebte Gurke frisst sie bzw Gammarus.

Bin langsam etwas mit meinem Latein am Ende.
Kaktus86
 
Beiträge: 49
Registriert: 29.12.2020 am 08:03

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Fusselnase am 17.09.2021 pm 16:05

Manchmal (ganz schön oft, eigentlich immer) ist das dann einfach so. Dann sind sie alt oder haben etwas, wogegen man nichts machen kann. Dann kann man nur noch hoffen, dass sie sich noch mal berappeln. :cry:
Ich hab doch auch keine Ahnung :-D

LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 143
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Fulica frisst kaum, zieht sich zurück

Beitragvon Kaktus86 am 17.09.2021 pm 16:19

Ich glaube ich lasse sie einfach und schau das ich ihr noch eine gute Zeit verschaffe und wenn es so sein soll dass der Körper nicht mehr mag dann darf sie gehen. Gehört halt auch dazu...so leid es mir um die Schnecke tut...
Kaktus86
 
Beiträge: 49
Registriert: 29.12.2020 am 08:03


Zurück zu Achatschnecken - Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: elsuzu