Babyasseln auf den Schnecken?

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon tiimoo am 01.06.2022 pm 15:51

Hallo,
Ich halte seit etwa 6 Monaten 4 Achatina Reticulata in meinem Terra. Die "kleinen" sind schon ordentlich gewachsen und machen dementsprechend auch immer mehr Dreck, daher habe ich vor knapp 3 Monaten auch Pandaasseln ins Terrarium ziehen lassen. Die tun ihren Job wirklich hervorragend und vermehren sich wie blöd, sodass ich auch schon einige wieder entfernen musste... Jetzt ist mir seit einiger Zeit aufgefallen, dass die kleinsten der Tiere sich vermehrt auf meinen Schnecken und deren Häusern aufhalten. Erst dachte ich an Milben, da ich damit schon einmal bei meinen Gartenschnecken Probleme hatte - bei genauerem Hinsehen bin ich mir aber ziemlich sicher, dass es sich um Asseln handelt (siehe Bild)

Meine Frage ist nun, ob es die Schnecken in irgendeiner Weise stört, und ob ich was degegen unternehmen muss (oder überhaupt kann?)

Danke schonmal :)
tiimoo
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2021 pm 13:50

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon tiimoo am 01.06.2022 pm 15:52

Hier einmal das Bild :)
tiimoo
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2021 pm 13:50

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon Arol am 01.06.2022 pm 18:02

Sicher, dass das keine Springschwänze sind? :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon tiimoo am 01.06.2022 pm 20:19

eigentlich schon, denn es sind teilweise eine ganze Menge, und ich habe auch jedes Mal bei der Reinigung des Terrariums (oder wenn sie mal wieder alles über Nacht auseinander gebaut haben :D ) schon eine ganze Menge an Asseln in allen Wachstumsstadien darin ...
tiimoo
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2021 pm 13:50

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon Arol am 01.06.2022 pm 21:05

normal stört das die Schnecken nicht :) egal ob Springschwänze oder Asselbabys :)
Wenn Du das Gefühl hast, dass sich Deine Asseln zu sehr vermehren, hast Du zu viel organisches Material im Terra. Da hilft dann weniger füttern und das Futter gleich wegräumen, wenn die Schnecken eh schlafen. Ich habe in meinem einen Terra eine Korkebene ans Glas geklebt. An eine Stelle, die nur über die Glasscheiben zu erreichen ist. Da Asseln die Glaswände nicht hinaufkommen, kann ich da füttern, ohne das gleich alle Asseln mitfuttern. Die müssen sich mit dem Schneckenkot und den Resten begnügen, die ich ihnen zukommen lasse. So vermehren sie sich nicht zu sehr.
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon Timmy am 02.06.2022 am 10:33

Hallo Arol,
das klingt interessant. Kannst du bitte mal ein Foto von der Korkebene einstellen?
LG Kerstin

Ich brauche keine Therapie - ich rede mit meinen Schnecken.
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 20
Registriert: 25.02.2021 pm 13:02
Wohnort: Bremerhaven

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon Arol am 02.06.2022 pm 12:45

Kann ich aktuell nicht liefern :) Aber die Bauanleitung: Man nehme eine große möglichst flache Korkrinde, säge sie an zwei Seiten an, so dass ein rechter Winkel entsteht und klebe das ganze (mit der Seite, die schlüsselähnlicher ist nach oben) mit Aquariensilikon in einer Ecke des Terras relativ weit oben an. Man muss nur darauf achten, dass alle Pflanzen und anderen Klettermöglichkeiten nicht bis dort heraufreichen. :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon Slimyfriends am 03.06.2022 am 06:31

Klingt nach einer super Idee, meine Asseln sind aber auch häufiger mal über die silikonverklebten Ecken oder auf den Schnecken unterwegs, würden also vermutlich einfach mit oben fressen ¯\_(ツ)_/¯
Slimyfriends
 
Beiträge: 142
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon Arol am 03.06.2022 am 08:21

Ja, einzelne Exemplare schaffen das, aber insgesamt kommen nur wenige Asseln dorthin und daher vermehren sie sich nicht soooooo stark :)
Ich habe Pandaasseln, meine schaffen es nicht, die glatten Silikonnähte hochzulaufen, es sei denn, diese sind verschmutzt.
Per Schnecke klappt das ab und zu, aber eher selten :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Babyasseln auf den Schnecken?

Beitragvon susann am 03.06.2022 am 10:30

Ich denke schon das es die Schnecken stört wenn Asseln überhand nehmen.In einem Terrarium können die Schnecken einer Invasion nicht ausweichen.Es ist daher schon sehr sinnvoll die Asseln regelmäßig zu dezimieren.Futterentzug führt dazu das die Schnecken mehr“ geputzt“ werden.

Ich konnte bei meinen Pseudachatina beobachten wie eine Assel ein Baby das auf einem begehrten Algenast fraß „zwickte“.Das Schneckchen zog sich daraufhin ins Häuschen zurück.
Besonders bei sehr kleinen Babys ist das sicher ein Problem wenn sie beim Fressen ständig gestört und überrannt werden.

Viele erfahrene Halter raten nicht mehr zur Vergesellschaftung mit den extrem vermehrungsfreudigen Arten.Ich habe zwei Jahre gebraucht bis ich meine Terrarien davon befreit hatte.

LG
Benutzeravatar
susann
 
Beiträge: 1240
Bilder: 17
Registriert: 29.05.2011 pm 16:36
Wohnort: Oberderdingen


Zurück zu Achatschnecken - Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Schnoerkel