"Minitierchen" - Milben?

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

"Minitierchen" - Milben?

Beitragvon Moni5560 am 21.02.2023 am 09:30

hallo ihr lieben, habe gestern an dem haus der kleinen schnecki ganz ganz kleine weisse tierchen gesehen. sie waren im futternapf und auch auf dem haus. was sind das? und was kann ich dagegen tun??? lg moni
Zuletzt geändert von Skilltronic am 21.02.2023 pm 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert - Bitte auf Groß- und Kleinschreibung achten!
Moni5560
 
Beiträge: 84
Bilder: 0
Registriert: 12.02.2023 pm 12:45
Wohnort: Zweibrücken

Re: "Minitierchen" - Milben?

Beitragvon HelenZer am 21.02.2023 am 09:50

Wahrscheinlich Springschwänze. Ohne gute Fotos kann man das natürlich nicht per Ferndiagnose bestimmen. Wenn die Tierchen nicht nur auf der Schnecke waren, sonderrn auch auf der Erde oder auf dem Futter, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass es Schneckenmilben sind, recht gering. Diese verbleiben meistens auf der Schnecke und man erkennt sie recht leicht daran, dass sie ins Atemloch der Schnecke reingehen (und dementsprechend auch wieder rauskommen). Dort legen sie nämlich ihre Eier ab. Springschwänze hängen zwar oft auf Schnecken, gehen aber normalerweise nicht ins Atemloch rein, außer die Schnecke ist kurz vor dem Sterben, dann wird sie schon mal vorzeitig angeknabbert...
Zuletzt geändert von Skilltronic am 21.02.2023 pm 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert - Bitte auf Groß- und Kleinschreibung achten!
HelenZer
 
Beiträge: 857
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: mini tierchen, milben oder sowas

Beitragvon Moni5560 am 21.02.2023 am 09:57

wo sollen denn die springschwänze herkommen? ich hab mir vor tagen eine zuchtbox mit weissen mini asseln gekauft, könnten die da mit drin gewesen sein? warte jetzt noch auf meine panda asseln. also du meinst ich brauch mir keine sorgen zu machen. :danke: lg moni
Moni5560
 
Beiträge: 84
Bilder: 0
Registriert: 12.02.2023 pm 12:45
Wohnort: Zweibrücken

Re: mini tierchen, milben oder sowas

Beitragvon Arol am 21.02.2023 am 10:47

Die können durchaus da mit dringewesen sein :)
oder es ist Asselnachwuchs? :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 371
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: "Minitierchen" - Milben?

Beitragvon Moni5560 am 21.02.2023 am 10:49

hm möglich, hauptsache es sind keine milben, da wüsste ich nicht was ich tun müsste
Zuletzt geändert von Skilltronic am 21.02.2023 pm 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert - Bitte auf Groß- und Kleinschreibung achten!
Moni5560
 
Beiträge: 84
Bilder: 0
Registriert: 12.02.2023 pm 12:45
Wohnort: Zweibrücken

Re: "Minitierchen" - Milben?

Beitragvon Diana am 21.02.2023 pm 17:23

Hallo Moni,

auch gegen Schneckenmilben ist ein Kraut gewachsen oder anders gesagt ein Spray gefunden.
Wenn du dich aus Wissensdurst einlesen willst klick dich in den folgenden Thread viewtopic.php?f=60&t=27545&start=0
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1619
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: "Minitierchen" - Milben?

Beitragvon Arol am 21.02.2023 pm 17:29

"Am Futternapf" spricht aber wirklich gegen Schneckenmilben, weshalb ich mir erst einmal keine Sorgen machen würde :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 371
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: "Minitierchen" - Milben?

Beitragvon HelenZer am 22.02.2023 am 07:58

Der Nachwuchs von weißen Zwergasseln ist mikroskopisch klein und es kann durchaus jener gewesen sein.

Dazu muss ich sagen, dass ich die weißen Asseln inzwischen gar nicht mehr mag, sie haben sich in meinem 'Biotop'-Terrarium mit unterschiedlichen Schneckenarten so sehr vermehrt - ich vermute, dass sie meinen Otala-Nachwuchs gegessen haben. Habe letzte Woche alles neu aufgesetzt mit neuem Substrat und Deko und da kommen keine weißen Asseln mehr rein...
HelenZer
 
Beiträge: 857
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: "Minitierchen" - Milben?

Beitragvon Moni5560 am 24.02.2023 pm 16:22

Wieviele Asseln braucht man denn am Anfang? Habe eine Zuchtbox mit 25 weissen Asseln und jetzt noch 5 Panda- Asseln dazu gesetzt. Allerdings sehe ich nicht eine Einzige. Muss ich mehr einsetzen? ¯\_(ツ)_/¯ Mein Terrarium ist 80 x 50 x 50cm.
Moni5560
 
Beiträge: 84
Bilder: 0
Registriert: 12.02.2023 pm 12:45
Wohnort: Zweibrücken

Re: "Minitierchen" - Milben?

Beitragvon Skilltronic am 24.02.2023 pm 17:18

Moni5560 hat geschrieben: 24. Feb 2023 17:22
Muss ich mehr einsetzen? ¯\_(ツ)_/¯

Wenn du bedenkst, wie vermehrungsfreudig sie sind, wohl eher nicht.
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 3425
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: "Minitierchen" - Milben?

Beitragvon Moni5560 am 25.02.2023 am 11:02

:danke: Jetzt habe ich gerade einen Bericht gelesen in dem steht dass man unbedingt auch Springschwänze braucht, da die den Kot der Asseln fressen würden. Stimmt das denn? Brauche ich Springschwänze? LG Moni
Moni5560
 
Beiträge: 84
Bilder: 0
Registriert: 12.02.2023 pm 12:45
Wohnort: Zweibrücken


Zurück zu Achatschnecken - Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Blackschneck, Rasplutin