Revision der Landschneckengattung LandouriaGodwin-Austen, 19

Hier findet ihr eine Auflistung einiger Arten (Bestimmungshilfe und allg. Informationen)

Revision der Landschneckengattung LandouriaGodwin-Austen, 19

Beitragvon notho2 am 13.12.2021 pm 20:12

Revision der Landschneckengattung Landouria Godwin-Austen, 1918 (Gastropoda, Camaenidae) aus Java

Autoren


Ayu Savitri Nurinsiyah, Marco T. Neiber and Bernhard Hausdorf. 2019.

Revision of the Land Snail Genus Landouria Godwin-Austen, 1918 (Gastropoda, Camaenidae) from Java.

European Journal of Taxonomy. (526). DOI: 10.5852/ejt.2019.526



ABSTRAKT

Eine Revision der Landschneckengattung Landouria Godwin-Austin, 1918 (Camaenidae) aus Java zeigt, dass diese Gruppe die vielfältigste Landschneckenstrahlung auf dieser Insel darstellt. Nur sechs Arten von Landouria wurden von Java in der letzten Überarbeitung der Gattung anhand von Muschelmerkmalen erkannt. Unsere Untersuchung, die neben den DNA-Sequenzen auch die Genitalien berücksichtigt, zeigt, dass die Diversität in Java viel höher ist. Basierend auf neu gesammelten Exemplaren sowie Museumsmaterial werden 28 Arten von Landouria aus Java beschrieben und beziffert. Zur Stabilisierung der Nomenklatur werden Neotypen für L. winteriana (Pfeiffer, 1842) und L. rotatoria (Pfeiffer, 1842) bezeichnet. Sechzehn Arten werden als neu in der Wissenschaft beschrieben, dh L. naggsi sp. nov., L. parahyangensis sp. nov., L. nusakambangensis sp. November, L . petrukensis sp. November, L . tholiformis sp. November, L . madurensis sp. nov., L. abdidalem sp. nov., L. sewuensis sp. nov., L. tonywhitteni sp. nov., L. sukoliloensis sp. nov., L. nodifera sp. nov., L. pacitanensis sp. nov., L. zonifera sp. nov., L. pakidulansp. nov., L. dharmai sp. Nov. und L. menorehensis sp. Nov. Landouria conoidea (Leschke, 1914) Kamm. Nov. , L. intumescens (Martens, 1867) Kamm. Nov. , L . moussoniana (Martens, 1867) Kamm. Nov. , L. schepmani (Möllendorff, 1897) Kamm. Nov. und L. leucochila (Gude, 1905) Kamm. Nov. werden erstmals als gültige Arten der Gattung Landouria angesehen . Plectotropis kraepelini Leschke, 1914 syn. Nov.gilt als wahrscheinliches Synonym von L. winteriana (Pfeiffer, 1842), P. trichotrochium Möllendorff, 1897 syn. Nov. ist ein Synonym von L. epiplatia (Möllendorff, 1897) und dem beschäftigten Namen Helix squamulosa Martens, 1867 syn. Nov. ist ein Synonym von L. madurensissp. Nov. Wir schätzen, dass es auf Java tatsächlich mehr als fünfzig Arten von Landouria gibt, da viele Muschelproben nicht klassifiziert werden konnten und kein Material aus mehreren Regionen der Insel verfügbar ist. Eine molekulare Phylogenie zeigt, dass die Arten aus Java keine monophyletische Gruppe bilden, sondern dass mindestens eine Art aus Timor innerhalb javanischer Kladen verschachtelt ist. Dies bedeutet, dass die Oriental Landouria die Wallace-Linie, die angebliche Grenze zwischen der orientalischen und der australisch-papuanischen Region, mindestens zweimal überquert hat, und unterstützt die Schlussfolgerung, dass die Wallace-Linie keine stärkere Barriere für terrestrische Organismen darstellt als andere Meerengen durch den Archipel. Innerhalb der javanischen Kladen sind Arten aus West- und Ostjava gemischt, was auf eine häufige Verbreitung auch innerhalb Javas hindeutet.
Steffen
http://www.killifische-bs.de
Benutzeravatar
notho2
 
Beiträge: 771
Registriert: 13.12.2020 pm 14:49
Wohnort: Augsburg

Zurück zu Artenliste

Wer ist online?

Mitglieder: Kessi, Maxima