Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Simmi am 01.06.2012 pm 19:00

Hallo,

ich bin Schneckenneuling. Ich habe seit Februar eine Achatschnecke und eigentlich ist Gerry sehr aktiv. Seit drei Tagen zieht er sich aber nicht mehr ins Haus zurück, auch wenn ich ihn etwas ärgere :( . Ein "Ohr" steht ab und weiß raus und ich meine auch, dass das Maul etwas angeschwollen ist. Gebadet habe ich ihn schon und Brei und Grünzeug frist er auch auch, wenn auch weniger.
Habt ihr Tips? Ist er krank? Was kann ich machen? Ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren.

Danke!
Simmi
 
Beiträge: 17
Bilder: 0
Registriert: 01.06.2012 pm 18:44
Wohnort: Emsland

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon René 2 am 01.06.2012 pm 19:11

Hallo Simmi,

erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum!
Um dir helfen zu können, wäre es vielleicht gut, wenn du uns sagen könntest, um welche Art von Achatschnecken es sich handelt und unter welchen Bedingungen (Terrariengröße, Klima, Einrichtung, Futter, Artgenossen) du sie hältst.
Solltest du bei der Bestimmung nicht sicher sein, findest du hier eine Bestimmungshilfe für einige wichtige Arten.
Dass eine Schnecke nicht in ihr Haus will, ist erst einmal nichts schlimmes, wie sehr "ärgerst" du die Schnecke denn?
Du schreibst außerdem, dass du eine Achatschnecke hältst. Achatschnecken sind Gruppentiere und sollten unter keinen Umständen alleine gehalten werden. Sollte dem wirklich so sein, dass du die Schnecke alleine hältst, muss das nicht unbedingt auschlaggebend für das Problem sein, könnte aber darauf hinweisen.
Was meinst du mit einem "Ohr", das an der Schnecke absteht? Schnecken haben keine Ohren, aber an der Seite des Kopfes befindet sich das Geschlechtsorgan. Es ist weiß, wie du es auch beobachtet hast und die Schnecke kann es ausstülpen. Könnte es sich um eben dieses handeln?

Es wäre super, wenn du diese Fragen noch beantworten könntest, dann können wir dir besser helfen! Gegebenenfalls könntest du uns auch ein Foto der betreffenden Schnecke hochladen (Anleitung (PDF)).
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Simmi am 02.06.2012 pm 16:30

Es ist eine achatina fulica. Ich halte sie alleine. Entschuldige meine Unwissenheit, ich meine das Geschlechtsorgan. Ich halte Gerry in einer Pflanzenaufzuchtbox, die ca. 40x30 cm groß ist. Als Substrat benutze ich Kokossubstrat, dem ich Klak beigemischt habe. Zu fressen bekommt er frische Kräuter vom Balkon, Birne, Apfel, Erdbeere, etc. Ich gebe ihm zusätzlich aufgeweichte Katzen- und Schildkrötenfutter. Ich habe ihm Holzrinde zum verstecken beigelegt und eine Sephiaschale. Das Substrat usw. sind schon seit ca. vier Wochen im Behälter. Mir macht es einfach Angst, dass er sich auch beim vorsichtigen Streicheln nicht mehr fast komplett wie sonst zurückzieht. Er hängt nur noch am Deckel. Und das leicht angeschwollene Maul macht mir Sorgen.

Danke für die Hilfe
Simmi
 
Beiträge: 17
Bilder: 0
Registriert: 01.06.2012 pm 18:44
Wohnort: Emsland

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon René 2 am 03.06.2012 am 11:26

Okay, ein Teil deiner Haltung gefällt mir gut, ein anderer nicht:

Du fütterst abwechslungsreich, das ist gut. Katzenfutter muss nicht sein, da streitet man sich drüber, ob das so gesund ist. Schließlich verträgt jedes Tier andere Stoffe nicht.
Eine Sepiaschale hast du auch im Terrarium, auch gut. Dass du Versteckmöglichkeiten anbietest, ist auch super.

Dass du die Schnecke aber alleine hältst, ist wie gesagt nicht gut, ie Inaktivität der Schnecke könnte ein Zeichen dafür sein. Auf Dauer kann es durchaus passieren, dass dir die einzelne Schnecke eingeht. Hier solltest du so schnell wie möglich einige Artgenossen zu deiner Schnecke setzen, wobei dann natürlich auch ein größeres Terrarium her muss. Bei 3-4 Schnecken empfiehlt sich eine Größe von 60cm*30cm*30cm. Du kannst sowohl ein richtiges Terrarium nehmen, aber auch ein Aquarium umfunktionieren. Die Entscheidung liegt in dieser Frage bei dir, je nach dem, womit du besser klar kommst.

Hier findest du einige Haltungsberichte zu Achatina fulica, da stehen meist auch Angaben zu den Terrarien dabei.

Damit wir zu dem angeschwollenen Maul etwas sagen können, wäre es gut, wenn du ein Bild hochladen könntest, auf dem das zu sehen ist.

Beim "vorsichtigen Streicheln" ziehen sich meine Schnecken übrigens auch nicht ins Gehäuse zurück. Aber immer daran denken: Schnecken sind keine "Schmusetiere"!

PS: Du musst dich nicht für deine Unwissenheit entschuldigen. :wink: Dafür gibt es dieses Forum ja, um uns gegenseitig zu helfen.
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Simmi am 04.06.2012 pm 19:28

Gibt es denn eine Achatschnecke, die sich mit meiner verträgt aber nicht paart?
Danke für die Infos.
Simmi
 
Beiträge: 17
Bilder: 0
Registriert: 01.06.2012 pm 18:44
Wohnort: Emsland

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Fine am 04.06.2012 pm 19:33

So ganz richtig erkennen kann ich das auf dem Foto nicht......kommt dieses weiße "Dings" aus der Mundöffnung der Schnecke?
Wenn ja, ist das leider kein gutes Zeichen :|
JegrößerderDachschaden,
destobesserderBlickindieSterne!
Benutzeravatar
Fine
 
Beiträge: 7827
Bilder: 30
Registriert: 07.02.2008 pm 17:12
Wohnort: Hamburg

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Birte am 04.06.2012 pm 19:41

Simmi hat geschrieben:Gibt es denn eine Achatschnecke, die sich mit meiner verträgt aber nicht paart?

Das wäre dann ja völlig am Ziel vorbei ;) Es geht ja grade darum, dass die Schnecken einen Paarungs-Partner haben soll. Für etwas andere brauchen Schnecken auch keine Artgenossen, die spielen nicht miteinander, oder so.
Man muss dann natürlich regelmäßig nach Eiern suchen, das gehört zur Schneckenhaltung einfach dazu.
LG, Birte
Benutzeravatar
Birte
 
Beiträge: 4412
Bilder: 34
Registriert: 05.11.2005 pm 13:02
Wohnort: Fristad, Schweden

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Simmi am 06.06.2012 am 08:16

Ich glaube ihm war etwas kalt. Ich habe ihn heute samt Kasten mal auf die leicht erwärmte Heizung gestellt und er kam mir heute etwas munterer vor. Also habe ich mir gleich mal eine Heizmatte bestellt. Eine zweite Schnecke ist auch in Arbeit und Aussichten auf ein größeres Terrarium gibt es auch :) Ich hoffe so kann ich ihn aufmuntern. Das Weiße hängt sicht aus seinem Maul sondern das ist das Maul. Sobald ich ihn dann Futter davor halte sieht es wieder normal aus. Ich werde das mit der Wärme mal beobachten. Eigentlich mache ich im Juni keine Heizung mehr an aber bei dem Wetter...

Werde wieder einen Bericht abgeben
Simmi
 
Beiträge: 17
Bilder: 0
Registriert: 01.06.2012 pm 18:44
Wohnort: Emsland

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Natschneck am 16.03.2024 pm 20:04

Leider zeugt das erste Bild deiner Schnecke, offensichtlich einen Wurmbefall. Um ihr überhaupt eine Chance zu geben muss sie entwurmt werden.
Man sieht den Befall an den weißen blasen unter der Haut.
Sie wird aufgrund schlechter Haltung, ein schlechtes Immunsystem haben was zur Infektion geführt hat.
Natschneck
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2024 pm 19:33

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Fuzzi am 17.03.2024 am 04:23

@Natschneck , das Thema ist aus dem Jahre 2012 (°_°)
In der Ruhe liegt die Kraft
Fuzzi
 
Beiträge: 295
Registriert: 29.01.2022 am 05:17
Wohnort: Odenwald

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Fricke am 17.03.2024 am 07:18

Und die Antwort ist, für mein empfinden im Vergleich zum allgemeinen Ton hier, recht harsch und negativ aufgebaut. Leute sollen herkommen um zu lernen und keine Angst vor dem Forum haben. Ich frag jetzt mal ganz direkt. Natschneck bist du ein Troll? :-?
Hiermit distanziere ich mich zu verlinkten Inhalten und allem was gegen das Gesetz ist.
Fricke
 
Beiträge: 116
Registriert: 04.01.2024 pm 14:30

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Rasplutin am 17.03.2024 pm 21:16

Fuzzi hat geschrieben: 17. Mar 2024 05:23
@Natschneck , das Thema ist aus dem Jahre 2012

Fricke hat geschrieben: 17. Mar 2024 08:18
Und die Antwort ist, für mein empfinden im Vergleich zum allgemeinen Ton hier, recht harsch und negativ aufgebaut.

Beides stimmt, trotzdem ist die Antwort von Natschneck richtig: die Blasen am Fuss deuten wirklich auf einen Wurmbefall hin.
Allerdings hat der meist nur wenig mit dem Immunsystem zu tun, Parasiten können auch eine völlig gesunde Schnecke befallen.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3703
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29
Wohnort: 12059 Berlin

Re: Schnecke zieht sich nicht ins Haus zurück

Beitragvon Fricke am 18.03.2024 am 03:54

:thumb: Ich nehme an besser man informiert als das man nicht informiert :lol: vielleicht hilft es ja jemand anderem der hier liest und das gleiche schneckenproblem hat
Hiermit distanziere ich mich zu verlinkten Inhalten und allem was gegen das Gesetz ist.
Fricke
 
Beiträge: 116
Registriert: 04.01.2024 pm 14:30


Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder