Archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 10.09.2021 am 06:39

Hallo zusammen,

ich habe mich hier schon ein bisschen durch das Forum gewühlt, aber mein Problem leider nicht gefunden. Die Fakten:
ich habe 3 Archachatina Rhodostoma, die jetzt 5 Monate als sind und seit Mitte Juli bei mir sind.
Das Terrarium ist 90*50*50
Ich hatte diese Art eigentlich gekauft weil es heißt sie halten sich am Boden auf und klettern nicht (viel)

Meine drei klettern nach dem Aufwachen direkt los. Kreiseln dann an der Decke, immer wieder zwischen Seiten-Rückwand und Decke hin und her. Hoch runter hoch runter sehen dabei ziemlich orientierungslos aus. Den Boden finden sie, meiner Meinung nach, nur durch Zufall wieder. Und oft kommt es vor, dass sie nach dem ganzen hin und her kreiseln sofort wieder eingraben, sobald sie Erde unter dem Fuß haben und suchen das Futter nicht weiter.
Eine Schnecke kam tagelang gar nicht mehr, bis ich sie gesucht und ausgegraben habe. Sie kommt jetzt zum aufpäppeln in eine kleine extra Box.

Zu Beginn hatten sie alle einen Weg auserkoren, den sie dann immer genutzt haben und das Futter gefunden haben. Natürlich nicht der direkte Weg, aber immerhin immer der selbe :)

Seit ca. 2 Wochen klappt das eigentlich bei allen dreien nicht mehr so gut. Ich habe nichts verändert?

Noch ein paar Infos zum Klima:
Tagsüber 27 Grad
Abends 24 Grad
Tag Rhythmus Temperatur 10 bis 17 Uhr
Ebenso Licht von 10 bis 17 Uhr
Luftfeuchte konstant 90%

Habt ihr einen Rat warum sie das tun und wie ich ihnen helfen kann?
Danke
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon susann am 11.09.2021 am 06:03

Hei,

leider kenne ich diese Art nicht,daher ganz allgemein.
Sie fressen nicht.Wenn Futter da ist wird es auch gefunden.Siehst Du nie Frasspuren oder Kot?
Es stört sie anscheinend etwas.Oder es fehlt möglicherweise etwas.
Hast Du das richtige Futter für diese Art? Wie oft wechselst Du Futter? Lässt Du auch mal Futter gammeln? Hast Du Laub,Flechtenäste und weisfaules Holz im Terra?
Hast Du schon Brei probiert? Zwei Wochen ist jedoch noch nicht lang.
Hast Du sie schon mal gewogen um zu sehen ob sie abnehmen/ zunehmen,Jungtiere dürfen nur wenig Schwankungen im Gewicht haben.

LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 1125
Bilder: 17
Registriert: 29.05.2011 pm 16:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 11.09.2021 am 08:16

Hallo susanne,

Danke dass du versuchst mir zu helfen :)

Also gewogen habe ich sie erst einmal weil ich sie bisher nicht raus genommen habe und ihnen Ruhe lassen wollte. Deshalb kann ich noch nicht sagen wie sich das Gewicht verändert hat, werde das jetzt aber regelmäßig machen. Die eine, die eine Zeit lang nicht von selbst kam unterscheidet sich um 10 gramm von der schwersten.
Sie wiegen 55, 51 und 45 gramm.

Als Futter habe ich alles mögliche an Obst und Gemüse. Sie fressen auch immer, wenn sie es denn finden. Jetzt habe ich wieder angefangen es großflächig im terrarium zu verteilen aber an die Decke hängen kann ich es leider schlecht :(

Ich habe es auch schon mal 2-3 tage drin gelassen weil ich gelesen hab dass sie es auch gerne mal matschig mögen. Auch brei nehmen sie dann immer gerne.

Ich habe im terra korkrinden, efeutüte, golliwoog, moos, weißfaules Holz, laub. Habe schon bisschen was an Wurzeln raus damit sie nicht wo viel im Weg haben ..

Gestern kam wieder die eine schnecke sehr spät im hintersten eck unter dem Moos raus, direkt an die Seitenwand, hoch an die Decke, Frontscheibe runter direkt wieder hoch zurück an die Decke einmal um den heizkäfig der Lampe geschneckt und hinten wieder runter wo sie her kam. Habe ihr dann den Salat vor die Nase, hat dann auch bisschen gegessen und sich vergraben
Die anderen beiden waren gestern gar nicht da.

Ich verstehe es wirklich nicht..
Soll ich mal ein Bild von dem terra machen? Würde das vielleicht helfen?

Viele Grüße
Sandra
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon HelenZer am 11.09.2021 pm 16:35

Vielleicht gefällt ihnen das Substrat nicht.

In der Russischen Schneckencommunity heißt es oft, dass Kokoshummus einen für viele Schnecken unangenehmen Geruch hat, inwieweit das wahr ist, weiß ich nicht. Immer wieder faszinierend, wie groß regionale Unterschiede in der Haltung sind.
HelenZer
 
Beiträge: 254
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 11.09.2021 pm 17:58

Mhm..?
Ich habe terrarium Erde gemischt mit kohlensaurem kalk. Also kein kokos. Viel laub und moos untergemischt. Ich habe noch Asseln und Tausendfüßler. Kann es da einen Zusammenhang geben?
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon susann am 11.09.2021 pm 19:15

Vielleicht ist das Substrat zu nass oder trocken.
Das kann auch stressig sein für die Tiere,sie sind unterwegs um den ungünstigen Standpunkt zu verlassen,was ja im Terra nichts bringt.
Vielleicht kannst Du eine Ecke feuchter machen...Laub ein paar Stunden einweichen und aufhäufen z.B.und dort vermehrt sprühen.
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 1125
Bilder: 17
Registriert: 29.05.2011 pm 16:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 11.09.2021 pm 19:38

Zu nass denke ich nicht. Wenn dann eventuell zu trocken... Das werde ich auf jeden Fall versuchen und morgen mal extra feucht machen. Gerade hat tatsächlich die eine schnecke über den ast den Boden gefunden und sich als Belohnung über ein Salat Blatt gefreut. Von den anderen beiden fehlt bisher jede Spur
Danke :)
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Fusselnase am 11.09.2021 pm 20:41

Hm, aber wenn ihnen am Substrat etwas nicht passen würde, dann würden sie sich doch nicht darin vergraben?

Fressen sie denn sicher zu wenig? Eventuell finden sie Laub und Moos aktuell ganz lecker, so dass es nicht so auffällt, welche Mengen sie fressen.

Kannst du Bilder von ihnen und dem Terrarium machen?
Ich hab doch auch keine Ahnung :-D

LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 11.09.2021 pm 20:56

Anbei
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 11.09.2021 pm 20:57

...
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 11.09.2021 pm 20:59

Das ist ein Bild aus der Zeit als sie alle wussten wo sie hin müssen. Ich sehe dass alles was ich an Futter rein lege unberührt ist. efeutüte hat auch keine fehlenden Stellen o ä.
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Re: archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Fusselnase am 11.09.2021 pm 21:12

Hm, versuch es wirklich mal mit mehr Feuchtigkeit, das Laub sieht ganz trocken aus.

Und ist sicher, dass das Hygrometer stimmt? 90% dauerhaft sind schwer zu halten, wenn der Behälter viele Lüftungsöffnungen hat und die Heizlampe trägt zur Austrocknung zusätzlich bei. Hygrometer spinnen leider oft.

Lüftungsöffnungen müssen fast komplett abgeklebt werden, wenn man so hohe Luftfeuchtigkeiten halten will.
Ich hab doch auch keine Ahnung :-D

LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 12.09.2021 am 08:42

Ich hab nochmal "gegossen". Das laub wird wirklich immer sehr schnell wieder trocken.
Ich sprühe für die Feuchtigkeit der Erde und die Luft macht ein nebler, der auch immer schön umwälzt. Er springt immer an nachdem die Lampe aktiv war. Oben ist alles zu geklebt bei mir, nur unten ist offen an den Seiten.

Habe die ganze Erde nochmal extra feucht gemacht. Mal schauen ob sie sich jetzt wohler fühlen.

Danke :)
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Re: Archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Fusselnase am 12.09.2021 am 09:17

Prüf bitte trotzdem mal das Hygrometer (mal nach draußen legen jund schauen, wieweit es runter geht). Die spinnen leider wirklich sehr oft.
Ich hatte eine Zeitlang ein lackiertes OSB-Terrarium, und das hatte lediglich sechs kleine Minilüftungsöffnungen. So ähnlich wie die hier: https://www.holzterrarium.de/product-ca ... terrarien/ Man sieht seitlich die kleinen braunen Ringe, das sind Plastikgitter. Und selbst dort war es so, dass nach 24 Stunden die oberste Erdschicht angetrocknet war, obwohl ich keine Heizung drin hatte. Allein der Luftaustausch und meine trockene Raumluft haben ausgereicht. Ich musste alle sechs abkleben, so dass nur noch durch den Schiebetürschlitz und das tägliche Öffnen zum Saubermachen Frischluft hinein kam. Man unterschätzt das wirklich leicht.
Deshalb halte ich meine Schnecken nur noch in Aquarien. Dort bleibt das Laub auch ohne tägliches Sprühen schön feucht.
Ich hab doch auch keine Ahnung :-D

LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Archachatina rhodostoma findet Futter nicht

Beitragvon Ismo2014 am 12.09.2021 am 09:51

Ok verstehe. Ja das werde ich jetzt machen. Habe auch nach den Ratschlägen jetzt die Befürchtung dass die Erde und der Boden selbst zu trocken ist.
Ismo2014
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2021 am 06:29

Nächste

Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Gelbhalsmaus, Scooter