Mein Biotop

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Re: Mein Biotop

Beitragvon Kessi am 24.10.2022 pm 18:51

Oh die Otalas - ich liebe meine 5 auch so sehr! 8D
Freu mich immer, wenn ich sie herumklettern sehe oder wenn sie abends am Futtern sind (manchmal sind sie sogar am Tag am Futtern) :-D
Sonnige Grüße an euch alle :)
Kessi
Benutzeravatar
Kessi
 
Beiträge: 258
Bilder: 0
Registriert: 05.04.2022 am 10:07

Re: Mein Biotop

Beitragvon Karola am 25.10.2022 am 07:21

Die Krabbelguppe im Kindergarten

Und Aufpasser sind zum Glück auch dabei, dass die Kleinen nicht zu viel Unsinn machen oder sich in Schwierigkeiten bringen... :-D

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1373
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 26.10.2022 pm 18:04

Heute hab ich endlich mal eine der hübschen grauen Nacktschnecken vor die Kamera bekommen, die leben normal ganz versteckt:



Dann habe ich noch mühsam recherchiert um endlich mal meine Rollasseln von den Saftkuglern unterscheiden zu können. Dabei hab ich gelernt daß die Saftkugler um die 11 Jahre alt werden können, wow!
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 01.11.2022 pm 12:00

Blob war heute beim Füttern noch wach und okkupierte die Bademuschel - so blieb sie halt heute dreckig :mrgreen:
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Iviline am 02.11.2022 pm 15:12

Hallo Maxima,

Dein Blub ist echt ne Wucht 8D. Bin ganz verliebt!!
Liebe Grüße
Iviline

Ein Leben ohne Schnecken?! Sinnlos...
Benutzeravatar
Iviline
 
Beiträge: 693
Bilder: 5
Registriert: 04.09.2015 pm 15:06

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 09.11.2022 am 08:20

Iviline hat geschrieben: 02. Nov 2022 16:12
Dein Blub ist echt ne Wucht 8D. Bin ganz verliebt!!


Ja, Blob ist klasse. Ich hätte nicht gedacht daß ich mal so viel Freude an so einer "langweiligen" Nacktschnecke haben würde. Aber ich schau schon jeden Abend wo sie ist, gestern gabs neue Rindenstücke für ein schöneres Schlafplätzchen.

Und hier wollte ich mal meine ungewöhnlichste Bänderschnecke zeigen, so ein Muster hab ich noch nie vorher gesehen:
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Fuzzi am 10.11.2022 am 04:34

Hallo,

ja, ich hab auch so eine mit diesem auffallenden Muster - sie heißt "Cruella" :lol: ( von 101 Dalmatinern) - ich finde da besteht schon etwas Ähnlichkeit :-D
lg Fuzzi
Fuzzi
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.01.2022 am 05:17
Wohnort: Odenwald

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 15.11.2022 pm 20:02

Heute war wieder großer Putz-, Räum- und Füttertag


Blob kommt am Futtertag immer extra früh aus ihrem Schlafgemach, hockt sich mitten ins Fressi und mampft selig im Kreis rum


Die hübschen Otalas



Große Überraschung beim Umschichten einiger Rindenstücke, um größere Schlafhöhlen für die Otalas zu bauen - eine Daudebardie 8D
Die hab ich mir entweder mit Moos oder mit der Walderde eingeschleppt, sie ist damit definitiv schon einige Monate in der Box. Nuja, die findet hier genug Futter, es sind Regenwürmer und allerhand Krabbeltiere da, und wenn sie sich mal an einem Schlüpfling vergreift ist es auch nicht schlimm.


Der Kindergarten wächst munter weiter, derzeit wage ich aber nicht mehr zu behaupten, daß da kleine Thebas dabei sind, es könnten lauter Bänderschnecken sein, obwohl die Kleinen erst ein paar Wochen nach dem Umzug der Alttiere aufgetaucht sind. Thebas müßten doch langsam deutlichere Kiele haben. Und das Ding links oben wird wohl eine Nudel, das hat mich auch völligst an der Nase rumgeführt ¯\_(ツ)_/¯


Frisch besprühtes Nüdeli - die sind schon auch echt wunderschön und ich bin sooo froh und dankbar daß ich Strolch, den Irrläufer bekommen habe! 8D

Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon HelenZer am 16.11.2022 am 06:50

Ich musste jetzt erstmal gucken, was eine Daudebardie ist. Ich wusste bis eben gar nicht, dass sie existieren. Die sind ja toll. Will auch welche. Sollte sie sich bei dir vermehren, hast du einen Abnehmer. :D

Deinen Otalas geht's übrigens immer noch super, ich freue mich jeden Tag über die dicken Brummer.
HelenZer
 
Beiträge: 622
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 16.11.2022 am 08:20

HelenZer - ich hoffe daß sie nicht alleine da drin ist, sie lebt ja leider so gründlich versteckt daß ich sie nie zu Gesicht bekomme. Aber Nachwuchs von diesem seltenen Gast wäre wirklich eine tolle Sache - mal gucken was sich entwickelt!
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon HelenZer am 16.11.2022 pm 14:31

Viele kleine Schneckenarten vermehren sich per Selbstbefruchtung, von daher kann es schon passieren dass sie auch allein Eier legt.
HelenZer
 
Beiträge: 622
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Mein Biotop

Beitragvon Rasplutin am 16.11.2022 pm 20:42

Maxima hat geschrieben: 15. Nov 2022 21:02
Große Überraschung beim Umschichten einiger Rindenstücke, um größere Schlafhöhlen für die Otalas zu bauen - eine Daudebardie 8D
WOW! Da ist dir ein seltener Gast zugelaufen - hier ist ein Statement von 2012:
Trochoidea hat geschrieben: 16. Sep 2012 16:53
Die Daudebardia stecken in alten Buchenwälder unter großen Steinen, bevorzugt in Kalkblockhalden mit tiefer Laubschicht. Ich such jetzt mehr als 10 Jahre Schnecken und hab bisher nur höchsten 20 lebende Tiere gefunden.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3307
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 18.11.2022 pm 13:48

Rasplutin, danke für das Zitat, ich glaube hier bei uns im Taunus sind sie doch noch etwas öfter anzutreffen. Ich werde nächstes Jahr mal die Augen offenhalten.

Diese Otala hatte ich im Juli mit einer zweiten Babyschnecke in die kleine Box getan, in der Annahme das wären zwei Thebas. Monatelang wuchsen sie gleich, sahen gleich aus. Bis zuletzt die eine davon förmlich explodiert ist und in Rekordzeit zu einer wunderschönen Otala wurde. Zuletzt fühlte sie sich bei den anderen Babies aber offenbar nicht mehr wohl, zog sich schließlich ganz weit ins Haus zurück, so daß ich mir große Sorgen machte. Ich hab sie dann in die Otala Box umgesetzt und sofort war sie wieder aktiv und ist mit den anderen zusammen unterwegs.


Große Freude, ich habe Nachwuchs von meinen Saftkuglern entdeckt :mrgreen: Auf dem Bild eins der Alttiere.

Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 22.11.2022 am 10:21

Abendmuffel Blob :sleep: noch nicht so ganz wach
Sie hat sich aber sehr über ihr neues Schlafhäuschen aus Rinde gefreut

Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Mein Biotop

Beitragvon Maxima am 03.12.2022 pm 14:22

Das hier müßte der Otala Nachzügler aus der kleinen Box sein. Die fühlt sich jetzt pudelwohl bei ihren Geschwistern.


Bei den Otalas und Nudeln geht es heiß her, die Nudeln produzieren auch immer mal ein Gelege, die Otalas wühlen mir grad die Box um wie die Maulwürfe, bisher konnte ich aber keine Gelege finden.



Das vermutliche Nudelkind ist munter und aktiv, wächst aber grade nicht weiter und will nicht verraten, was es tatsächlich mal werden will.




Die meisten der kleinen Bänderschnecken wachsen schön und sind alle munter. Zwei oder drei wachsen überhaupt gar nicht, sind aber auch aktiv, also laß ich sie einfach mal. Mittlerweile sind Farben zu erkennen, Gelb, Rosa und Gelb mit Streifen.



Tja, und Blob wird immer mehr zum Haustier - sie ist auch tagsüber immer mal unterwegs und sobald ich die Box aufräume und frisches Futter und Wasser bereitstelle ist sie da. Zuerst wird kurz mal quer übers Futter geschneckt um das Angebot zu prüfen, dann gehts schnurstracks in den Pool zum Planschen und dann wird querbeet von Allem ein Bißchen gefuttert. Ihr zuzuschauen ist wirklich Meditation pur.



Ansonsten tobt das Leben in den Boxen, besonders in der großen. Bandfüßer, Asseln und Saftkugler haben sich ebenso gut vermehrt wie die Schüssel- und Schließmundschnecken, es wuselt überall, die Asseln erreichen beeindruckende Größen und es bleibt überhaupt nix liegen, die Putztruppe ist super gründlich.
Leider wird die Box trotz der Lüftungsgitter immer nasser, ich habe schon seit Wochen nicht mehr gesprüht und trotzdem glänzt alles feucht. Jetzt werde ich mal die eine Acrylscheibe durch ein Lochblech ersetzen um auf einer Seite die Feuchtigkeit rauszulassen, denn ich denke auf die Dauer gefällt das den Bewohnern nicht.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 232
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

VorherigeNächste

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder