Schneckis Schnecken

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 05.09.2022 pm 19:00

Wer mir immer mehr Sorgen macht ist allerdings Frosti:
Er schläft sehr wenig und ist ständig auf der Suche nach einem Partner. Dann hockt er stundenlang an der Scheibe während die anderen noch eingebuddelt sind. Nicht genügend Partner? Soll ich ihn lieber wieder freilassen? ¯\_(ツ)_/¯

(Jetzt habe ich aus Versehen zwei Beiträge erstellt: für alle die es interessiert, auf der vorherigen Seite gibt es noch einen aktuellen Beitrag mit Babyfotos!)
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Gelbhalsmaus am 07.09.2022 am 11:36

Hallo Schnecki,
das sind aber super süße Babyfotos. 8D Ich liebe so kleine Schnecken. Aber auch Blüti mit dem Gammarus im Mund ist sehr niedlich. Danke fürs Teilen.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1274
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30
Wohnort: Bad Schwartau

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 07.09.2022 pm 17:28

Super gerne! :)
Bald kannst du sie aus der Nähe bewundern! ;)
Frosti wurde auch erlöst... Blüti mal wieder. Ich weiß, es sind Zwitter, ich weiß ich vermenschliche sie... Aber es ist schon witzig, dass er jeden Abend will und sie nur jeden dritten. :lol: Naja manchmal ist ja auch auch noch Hermes willig.
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 10.09.2022 pm 20:20

Sehr zu meiner Freude treibt der Regen draußen meine Schnecken abends früher aus dem Bett und auch morgens sind sie länger aktiv. So sind gestern ein paar schöne Fotos entstanden.
Leider bin ich besorgt um Blüti. Gestern Abend war sie am Rand gelblich verfärbt ähnlich wie die verstorbene Wanda. Allerdings hat sie sich völlig normal verhalten. Ich habe ihr ein Bad mit Heilerde und Seemandelbaumblatt angeboten, was sie einmal flink durchschneckte. Heute Abend sind alle wieder spät dran, weshalb ich nach ihr gesehen habe - sie legt gerade Eier. ¯\_(ツ)_/¯ :-?
Ich hoffe, dass die Verfärbung vielleicht vom Futter kommt. Zu viele Gammarus?
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 11.09.2022 pm 19:40

Heute morgen war Blüti noch immer am Eierlegen. Ich konnte mit der Wochenendeiersuche aber schlecht noch länger warten und habe sie daher mit etwas Erde in eine Heimchenbox verfrachtet. Dort hat sie tatsächlich noch über zwei Stunden an ihrem ziemlich großen Gelege gearbeitet bevor sie sich ausgebuddelt hat. Das angebotene Heilerde-Seemandelbaum-Bad hat sie dann erstmal fast leergesoffen und ging dann schlafen.
Sie ist immer noch gelb, aber verhält sich fit und normal. :-?
Tatsächlich kann ich auf Fotos erkennen, dass sie wohl etwa gleichzeitig mit Wanda gelb wurde. In dem spärlichen Licht nachts ist es mir leider nur nicht aufgefallen. :(
Nun grübele ich über die Ursache. Am wahrscheinlichsten erscheint mir ein Salat, der leider nicht bio war. Ansonsten macht für mich nichts Sinn. Ich mache mir ziemliche Vorwürfe. Hat vielleicht noch jemand eine Idee?
Krankheit schließe ich aus, da keine weitere Schnecke betroffen ist. Ich könnte mir vorstellen, dass sie von irgendetwas mehr gegessen hat als die anderen und daher eine höhere Dosis was auch immer abbekommen hat.
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Rasplutin am 11.09.2022 pm 21:09

Schnecki hat geschrieben: 10. Sep 2022 22:20
Ich hoffe, dass die Verfärbung vielleicht vom Futter kommt.
Das ist wirklich ein Rätsel, ich habe keine Erklärung und so etwas noch nie gesehen. Allerdings haben meine Cornus eher dunkle Füsse, da würde so eine "Curry-Verfärbung" weniger auffallen.

Es gibt Berichte über eine Gelbfärbung bei Schnecken mit hellem Weichkörper, die besprochenen Ursachen scheinen aber nicht zu deiner Schnecke zu passen:
Weichkörper von Albino' s färben sich gelblich

A. Fulica WJ - Woher kommen die gelben Füße?
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3255
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 12.09.2022 pm 17:55

Hallo Rasplutin,
danke dass du mit mir überlegst!
Die beiden Beiträge hatte ich über die Suchfunktion auch schon gefunden und auch schon Google bemüht. Das hier ist aber wohl etwas anderes. Wanda war auch eher ein dunklerer Typ, hatte aber zumindest nach ihrem Tod auch eine sehr auffällige gelbe Verfärbung am Rand des Fußes. Interessanterweise hat diese auch abgefärbt. Ich hatte sie ja in einer extra Box auf Zewa separiert falls sie doch noch leben sollte und sie hat gelbe Spuren am Zewa hinterlassen.

Ich hatte ja gehofft, dass Wanda an Altersschwäche gestorben ist. Nun stellt sich die Frage, ob sie an dieser seltsamen Erkrankung verstorben ist, oder ob es ein Zufall war. Mein Gefühl sagt kein Zufall, aber die gelbe Blüti ist topfit. Vielleicht oder hoffentlich hat sie es auch einfach nicht so dolle abgekriegt.

Ohne eine Ahnung, was los ist bleibt mir ja nun auch nichts als Abwarten und weiter wie bisher. :|
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Rasplutin am 12.09.2022 pm 18:09

Die Gelbfärbung scheint ja nur den Fuss zu betreffen, und davon sogar nur die "Sohle" - wenn ich das auf den Fotos richtig deute... und dass es abfärbt, wundert mich garnicht. Die Schnecken könnten auch durch "Curry" gestapft sein. Oder Kurkuma, irgendwas gelbes eben.
Erinnerst du dich, was gelbes verfüttert zu haben? Diese "Veggie wafers" sind nicht zufällig gelb?

Du merkst, ich habe keine Ahnung - aber es muss ja nichts Schlimmes sein und der Tod von Wanda hat vielleicht garnichts mit der Gelbfärbung zu tun...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3255
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 12.09.2022 pm 18:47

Darüber grübele ich auch nach.
Tatsächlich ist die Sohle völlig normal, es ist nur der äußerste Rand der Oberseite. ¯\_(ツ)_/¯
Gelbe Sachen: Gammarus, Veggie Wafers (sind nicht richtig gelb, davon haben aber auch alle gefressen), Süßkartoffel, Möhre, Heilerde. Wenn es denn ein Farbstoff aus dem Futter wäre, frage ich mich, ob er "durch" die Schnecke dort hinkommt und an dieser Stelle eingelagert wird oder ob die Schnecken vielleicht doch durch die Heilerde im Wasser verfärbt sind und die Haut dort einfach am besten die Farbe absorbiert. Am häufigsten ist aber denke ich Anton-Mira in der Heilerde, die ist nicht gelb.

Ist es zu viel, immer Heilerde im Wasser zu haben? Könnte natürlich auch daran liegen. Ich bin dazu gekommen, weil die Schnecken es lieben.

Süßkartoffel habe ich zum ersten Mal verfüttert kurz bevor Blüti gelb wurde. Das war aber nicht besonders viel und wurde auch wenig angenommen. Möglich, dass ausgerechnet die beiden davon gefressen haben, aber dann müsste dieser Effekt doch auch bei anderen Haltern auftreten. Ah und die Babys hatten davon was gekriegt, wurden auch nicht gelb.
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 12.09.2022 pm 18:52

Hier sieht man halbwegs dass die Sohle nicht verfärbt ist.
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 12.09.2022 pm 18:59

Auf Englisch hat Google mir was ausgespuckt: Gleiches Problem, aber kein Antwort.

https://petsnails.proboards.com/thread/ ... ot-disease

Ich habe mich mal dort registriert und warte auf Freischaltung durch die Moderatoren. Möglicherweise kann mir dieser Brumin ja weiterhelfen.
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Rasplutin am 13.09.2022 am 09:48

Der Post bei PetSnails ist 9 Jahre alt und es kann sein, dass nicht sofort geantwortet wird.
Aber toll, dass du eine Spur gefunden hast!

Im Text ist die Rede von Bildern, die würden helfen - aber es gibt sie nicht mehr. Das PetSnails-Forum ist etwas "speziell" was Bilder angeht und lässt -soweit ich weiss- NUR extern verlinkte Bilder zu. Auf den Foren-Server kann nichts hochgeladen werden. Externe Bilder können aber jederzeit unzugänglich werden, hier im Schnecken-Forum gibt es leider ebenfalls viele alte Beiträge mit verlinkten, verschwundenen Bildern...

Hast du bei deiner Schnecke auch den erwähnten "gelben Schleim" bemerkt?


Schnecki hat geschrieben: 12. Sep 2022 19:55
Interessanterweise hat diese auch abgefärbt. Ich hatte sie ja in einer extra Box auf Zewa separiert falls sie doch noch leben sollte und sie hat gelbe Spuren am Zewa hinterlassen.
Lässt sich die Färbung bei Blüti abwischen? Oder kannst du soetwas wie eine Probe abnehmen?
Vielleicht liesse sich dann eher einkreisen, was es sein könnte...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3255
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon HelenZer am 13.09.2022 pm 14:58

Vielleicht ist es eine Pilzinfektion? Ein Seemandelblätterbad wird wohl nicht schaden.
HelenZer
 
Beiträge: 570
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Schnecki am 13.09.2022 pm 19:59

Hallo,
also zuerst das Schöne: Blüti ist nach wie vor topfit, futtert, kackt die Scheiben zu und sucht gerade nach einem Partner. Die anderen Schnecken sind alle nicht gelb und auch ansonsten unauffällig.

Ich habe heute Abend versucht, die gelbe Farbe an einer Stelle vorsichtig mit einem Wattestäbchen zu entfernen. Die Watte verfärbte sich zunächst tatsächlich minimal, die Farbe ließ sich aber nicht entfernen und mehr blieb dann auch nicht mehr an der Watte hängen. Gelben Schleim konnte ich nicht beobachten, meine Schnecken schäumen aber auch wirklich äußerst selten, da ich bemüht bin, sie nicht zu ärgern.

In dem englischen Forum wurde ich noch nicht freigeschaltet.

Ich habe nach längerer Bildersuche tatsächlich weitere Schnecken gefunden, die ähnlich gelbe Färbungen aufweisen. Diese sind jedoch tot und wurden zuvor von einem Glühwürmchen vergiftet... Ich betrachte das mal als Indiz für eine Vergiftung.

Nach langem Hin und Her tippe ich mittlerweile auf die Süßkartoffel. Davon gab's nicht viel und der Zeitraum würde passen. Den verdächtigen Salat habe ich länger und in größeren Mengen verfüttert, da würde es mich wundern, wenn nur eine Schnecke betroffen wäre. Gammarus, Fischflocken und Veggie Wafers wurden alle ausgiebig von allen getestet und ansonsten gab es nicht viel Außergewöhnliches. Was mir noch einfällt mit krass gelber Farbe sind einige Flechten auf den Ästchen im Terrarium, aber die liegen nun auch schon sehr lange dort drin. :|

HelenZer: Eine Pilzinfektion ist natürlich auch möglich. Gibt es irgendetwas, was ich in dem Falle noch dagegen tun könnte? Ein Bad mit Seemandelbaumblatt biete ich im Moment zusätzlich zum Heilerdebad an.

Den Besuch beim Tierarzt kann ich mir ja vermutlich schenken oder hat da jemand positive Erfahrungen mit Schnecken gemacht?
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 152
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Schneckis Schnecken

Beitragvon Rasplutin am 13.09.2022 pm 21:15

Danke für Bilder und Infos, diese Verfärbung bleibt total rätselhaft...

Die Farbe lässt sich also mit einem Wattestäbchen abnehmen... gut, aber so richtig komme ich mit dieser Erkenntnis jetzt doch nicht weiter, leider.
Die Bilder mit den Glühwürmchen sind toll, aber hat die Gelbfärbung dieser toten Schnecken was mit der von Blüti zu tun?
Verfärbt ist nur das Oberteil der Sohle, hmm..
Ist die Färbung von der Schnecke aufgenommen worden, weil sie durch etwas gelbes hindurchgekrochen ist, oder hat sich das Gelb erst IN der Schnecke gebildet, aufgrund von was-weiss-ich ? Vielleicht aus Etwas, das ursprünglich garnicht gelb war? Dann hätte es kaum Sinn, nach etwas gelbem als Auslöser zu suchen...

Die Schnecke ist ja auch nicht insgesamt gelb, sondern nur der obere Teil der Sohle... total rätselhaft. Hat sich innerhalb der Schnecke das "Gelbe" als Abfallprodukt gebildet, was nun am Fuss ausgeschieden wird? Wenn ja, warum gerade da? Ich nehme an, der Kot der Schnecke ist nicht anders gefärbt als sonst...

Könnte es Sinn machen, den Fuss der kriechenden Schnecke von beiden Seiten (links und rechts) zu fotografieren, um die gelben Stellen möglichst genau zu lokalisieren? Der Rest des Schneckenkörpers scheint ja eine normale, graue Farbe zu haben...

Sorry, das ist alles recht wirres Brainstorming.

Aber der Foto-Vorschlag scheint mir sinnvoll und nicht zu kompliziert:
Zwei Fotos der kriechenden Schnecke, eins von der linken Seite, eins von rechts, auf möglichst farbneutralem Untergrund (weiss oder schwarz, am besten grau). Die Bilder könnten helfen, sowohl die Verfärbung zu dokumentieren, als auch die Stellen auf dem Fuss, an denen sie sichbar ist.
Vielleicht "lockt" das jemanden an, der Erfahrung damit hat? Für das Petsnails-Forum wären solche Aufnahmen auch gut.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3255
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

VorherigeNächste

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: Fuzzi