Vergesellschaftung Zeitpunkt - Eier suchen - Grunzschnecke

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Vergesellschaftung Zeitpunkt - Eier suchen - Grunzschnecke

Beitragvon LolaLuca am 20.03.2023 pm 14:04

Aloha, wenn alles gut geht, werd ich bald Grunzino abholen und mit meiner Grunziella vergesellschaften. ich glaube zwar, dass sie zu dieser Jahreszeit anderweitig beschäftig sind, aber 100%ig möchte ich mich darauf glaube ich nicht verlassen. Deshalb wollte ich die Sicherheitsfrage jetzt stellen, nämlich wie ich am besten nach Eiern suche.. Grunziella buddelt sich für den Tag Schlafhöhlen, die teilweise erkennbar bleiben. Allerdings tauch sie noch viel öfter ab, gräbt sich so ein, dass kein Buddelhäufchen erkennbar ist. Sie dürfte ihre benutzten Höhlen nach dem Verlassen oft auch wieder zuschütten. So dass ich nicht erkennen kann, wo sie geruht hatte. Da stellt sich mir jetzt die vielleicht blöde Frage, die ich mir vermutlich selbst mit ja beantworten kann.. - bedeutet das, dass ich künftig den kompletten Boden durchsuchen muss? dh alles ausräumen und das ganze Substrat einmal quasi „durchsieben“?
Deshalb bin ich unsicher, ob ich sie während der bevorstehenden Sommertrockenruhe überhaupt noch zusammen lassen oder besser separiert lassen sollte. weil das rumgesuche sie irgendwann demnächst total stören würde. oder kann man eine Paarung im Frühjahr großzügig ausschließen? Bzw. was meint ihr zum geeigneten Zeitpunkt der Grunz-vergesellschaftung? :)
Viele Grüße und ich hoffe, ihr könnt mir wieder mal weiterhelfen:)
„ich HOLE mir (neue) schnecken“ erschüttert mich - ICH „hole“ mir mal was aus der apo…
LolaLuca
 
Beiträge: 333
Bilder: 77
Registriert: 07.03.2023 pm 14:40
Wohnort: Wien

Re: Vergesellschaftung Zeitpunkt - Eier suchen - Grunzschnec

Beitragvon Gaby62 am 12.04.2023 am 06:19

Wie sieht's aus bei deinen Hübschen? Sind sie tatsächlich gleich in Sommerruhe gegangen oder zwischendurch mal wach geworden?

Ich würde die Eiersuche dann machen, wenn sie aktiv am Rumschnecken sind. Da kannst du sie in der Zwischenzeit in eine Extradose setzen und dann musst du beim Graben nach Gelegen auch nicht Angst haben, eine vergrabene Schnecke versehentlich zu verletzen.
Ich hab es da mit den Nudelschnecken etwas einfacher, die ruhen so gut wie immer irgendwo sichtbar festgepappt. Wenn grad mal eine od. mehrere vergraben sind zum Eierlegen, dann verschiebe ich die Aktion eben, bis wieder alle zu sehen sind. Dann die ganze Deko, Einrichtung rausnehmen und mit einem langen Joghurtlöffel vorsichtig in der Erde graben. Mit dem Löffel lassen sich die Eipakete auch einfach raus heben zum Frosten.
LG Gaby
Benutzeravatar
Gaby62
 
Beiträge: 75
Bilder: 0
Registriert: 12.02.2020 pm 16:23
Wohnort: Steiermark

Re: Vergesellschaftung Zeitpunkt - Eier suchen - Grunzschnec

Beitragvon LolaLuca am 12.04.2023 pm 19:10

hallo liebe gaby, momentan hab ich deutlich mehr vom größeren terrarium als die zwei… die hübschen sind sowas von in ruhe gangen. hoffe immer noch, dass sie nochmal für ein paar wochen zum fetthamstern aufwachen. glaub nicht, dass sie mit den 2cm hauslänge schon erwachsen genug für eine lange sommerruhe sind, glaube sie hatten sich -damals noch getrennt - gleichzeitig etwa mitte märz ins träumeland vertschüsst. macht mich mehr fertig, als wenn sie sich munter seltsam verhalten würden! hab gestern den riechtest gemacht, durch den deckel dringt jedenfalls noch kein müffelgeruch. diese grunz-spezies ist für meine nerven echt fordernd, aber wer mags nicht ein bisschen kompilziert..
die vergesellschaftungsfrage samt eiersuchthema hat sich wohl erst mal vertagt, aber es war super hilfreich was du mir darüber gesagt hast. hab das terra dann ziemlich praktisch eingerichtet, so dass es trotzdem noch hübsch aussieht und sie alles haben was sie hoffentlich spätestens im herbst noch brauchen werden. sogar flechtenbewachsne, unbehandelte obstbaumästchen hab ich noch gecheckt.. und dann schlafen die ohne ende.außerdem hab ich bei grunziella noch kein geschlechtsteil gesehen, wenn das bei den grunzis auch am kopf auf der rechten seite zu sehen wäre(?) aber erst mal ist die hoffnung aufs wieder erwachen fukusiert!!! bitte daumen halten:)))
deine nudelschnecken leben froh u munter? hast du wo fotos? bin zeitweise etwas hilflos mit der technik hier;)
lg marion
„ich HOLE mir (neue) schnecken“ erschüttert mich - ICH „hole“ mir mal was aus der apo…
LolaLuca
 
Beiträge: 333
Bilder: 77
Registriert: 07.03.2023 pm 14:40
Wohnort: Wien

Re: Vergesellschaftung Zeitpunkt - Eier suchen - Grunzschnec

Beitragvon Hafersmom am 11.04.2024 am 11:39

Hallo liebe LolaLuca,

würde mich mega interessieren, wie du das mit der Eiersuche jetzt handhabst Habe mittlerweile Gesellschaft für meinen Hafer gefunden und stehe jetzt genau da wo du letztes Jahr standes

Liebe Grüße

Hafersmom
Hafersmom
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2024 pm 13:56

Re: Vergesellschaftung Zeitpunkt - Eier suchen - Grunzschnec

Beitragvon LolaLuca am 11.04.2024 pm 22:03

hi hafersmom, hat schon was wenn man gleich mal mit grunzis einsteigt von null weg, gell :) im nachhinein betrachtet war mein anfängerglück, dass beide schon in der sommerruhe waren, als siezusammengezogen sind. ich hatte dann tatsächlich erst im herbst das vergnügen mit der eiersuche. es war nicht zu übersehen, dass sie vom ersten augenblick an nicht viel anderes als fortpflanzung im sinn hatten. so hab ich strikt im wochenrhythmus von oktober bis jänner eier gesucht - alles äste, korkröhren, schüsseln, lebende pflanzen in ihren töpfen raus und gleich alle deko handwarm abgebraust (den groben dreck weg, aber nicht gleich alles abgwtötet mit heissem wasser). grunzis rüber in die faunabox (dort ist auch die gleiche erde wie im terrarium drin), mit salat zum verstecken. und dann hab ich mit einem löffel die erde kleinstückchenweise, vorsichtig (nicht zu schwungvoll;))abgesucht und zwar das komplette substrat. wie sich herausgestellt hat, können die eier wirklich in jedem winkel abgelegt sein. bei den sichtbaren erdlöchern hab ich zuerst geschaut. da wird man oft fündig aber oft auch an völlig unauffälligen stellen, und auch mal in der allerletzten ecke. spare besser keinen cm3 aus :P sie können echt fleissig sein, meine 2 hatten pro woche meist 4 gelege produziert. im dezember ging die gelegeanzahl allmählich zurück, glaube anfang jänner hatte ich das letzte gefunden, danach war der zauber vorbei. das kann ich jetzt aber auch nur im nachhinein definitiv sagen, nachgesucht hab ich natürlich länger.
wenn deine jetzt noch wach sind, solange sie rumschleimen, fressen.. würde ich aus sorge vor nachwuchs schon noch eier suchen (auch wenn du sie nicht in flagranti erwischst). ich finde diese übergangszeit schwierig, wenn eine schon fix&fertig verdeckelt ist, aber die anderen noch rumschleimen. hab die wachen beobachtet und dann doch noch das eine u andere mal gegraben, um das schlafende etwas grosszügiger herum. wobei ich mir nach meinem insges. zwar kurzen beobachtungszeitraum nicht vorstellen kann, dass sie zu dieser dafür ungünstigen jahreszeit noch eier ablegen würden.. aber ich hab glaube sogar iwo hier gelesen, dass es im juni zu nachwuchs gekommen sein soll. kann‘s mir gar nicht recht vorstellen, aber?
mir hat geholfen, dass ich mir ein foto von einem gelege angeschaut hab. damit man weiss, wonach man sucht. und ich bin von meinen anfänglich 2stündigen suchsktionen relativ schnell auf ca. 30 min runter gekommen - und hatte in einer saison nur 3 unverhofft geschlüpfte :)
GLG LL
„ich HOLE mir (neue) schnecken“ erschüttert mich - ICH „hole“ mir mal was aus der apo…
LolaLuca
 
Beiträge: 333
Bilder: 77
Registriert: 07.03.2023 pm 14:40
Wohnort: Wien

Re: Vergesellschaftung Zeitpunkt - Eier suchen - Grunzschnec

Beitragvon Hafersmom am 15.05.2024 pm 12:58

Nochmals vielen lieben Dank liebe LolaLuca :danke:
Hafersmom
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2024 pm 13:56

Re: Vergesellschaftung Zeitpunkt - Eier suchen - Grunzschnec

Beitragvon LolaLuca am 15.05.2024 pm 15:27

sehr gerne :) ich kann derartige fragen aber sowas von gut nachvollziehen :) alles gute für den bevorstehenden sommer wünsche ich dir, mögen alle unsere grunzis wieder wohlbehalten erwachen!!
„ich HOLE mir (neue) schnecken“ erschüttert mich - ICH „hole“ mir mal was aus der apo…
LolaLuca
 
Beiträge: 333
Bilder: 77
Registriert: 07.03.2023 pm 14:40
Wohnort: Wien


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Britzi