Knabbern Weinbergschnecken am Gehäuse von Gartenschnecken?

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Knabbern Weinbergschnecken am Gehäuse von Gartenschnecken?

Beitragvon Renate am 21.05.2022 pm 20:17

Liebe Schneckenliebhaber, ich habe heute am Futterplatz unsere Gartenschnecken eine gefunden, welche eindeutig Spuren davon hatte, dass sie angeknabbert wurde. Mein Verdacht liegt bei unseren Weinbergschnecken diese sind auch dort unterwegs und teilen sich auch die Schlafplätze mit den wesentlich kleineren Gartenschnecken. Der betroffenen Schnecke fehlt die erste Schicht sozusagen die Farbe ungefähr das halbe Haus ist betroffen. Steine sind im Schneckengarten verbaut, falls es Kalkmangel gibt woher bekomme ich Kalksteine? Lg
Renate
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2022 pm 19:52

Re: Knabbern Weinbergschnecken am Gehäuse von Gartenschnecke

Beitragvon Slimyfriends am 22.05.2022 am 08:44

Moin :)
Ist der Boden denn generell aufgekalkt?
Ansonsten den am besten mit Gartenkalk mischen. Zum füttern direkt kannst du Eierschale, Sepia oder Futterkalk geben :thumb:
Slimyfriends
 
Beiträge: 142
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58

Re: Knabbern Weinbergschnecken am Gehäuse von Gartenschnecke

Beitragvon Renate am 22.05.2022 pm 19:19

Hallo, danke für die Info, zusätzlich gekalkt ist der Boden sicher nicht. Werde Sepiaschalen bereitlegen und das Ganze beobachten.
Renate
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2022 pm 19:52

Re: Knabbern Weinbergschnecken am Gehäuse von Gartenschnecke

Beitragvon Gelbhalsmaus am 23.05.2022 am 08:02

Hallo Renate,
so wie Slimyfriends geschrieben hat, solltest du den Schnecken als Kalkquelle z.B. Eierschalen, Sepiaschalen, Futterkalk oder Muschelschalen geben. Die Sepia- und Muschelschalen solltest du aber im Wasser einweichen lassen, damit mögliche Salze sich ablösen und nicht mit ins Terra gelangen.
Steine solltest du wegen möglicher Drauffallgefahr aus dem Terra nehmen, da sich die Schnecken sonst das Gehäuse zerstören könnten. Den Bodengrund solltest du aufkalken, damit das Gehäuse nicht durch die Säure im Boden angegriffen wird. Das kannst du eigentlich mit jedem Kalk machen, indem kein Dünger oder Kupfer enthalten ist. Ich habe mir dafür einen 25kg Rasenkalk-Sack gekauft.

Ach ja, ich meine mal gehört zu haben, dass Cornu aspersum bei zu wenig Kalk das Gehäuse von anderen Schnecken anknabbern. Leider weiß ich nicht, ob dies stimmt und ob das auch bei Helix pomatia der Fall ist. Ich selbst konnte dies bei meinen Cornu aspersum noch nie beobachten, aber die haben auch immer Kalk zur Verfügung.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1137
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30
Wohnort: Bad Schwartau

Re: Knabbern Weinbergschnecken am Gehäuse von Gartenschnecke

Beitragvon Renate am 23.05.2022 pm 14:45

Hallo Gelhalsmaus, danke für die Tips! Vielleicht ist es auch aus Futtergier entstanden. Ich habe in unserem Garten für unsere Tochter einen Schneckengarten angelegt mit Futterstelle, Versteckmöglichkeiten, Wasserstelle, Phloxbusch, Buxbusch mit Erdbeeren die habe ich in Töpfen gepflanzt. Alles mit einem Holzrabatt umrandet als Schutz vor Trimmer und Rasenmäher. Gefüttert werden sie mit Löwenzahn, Kohlrabiblätter, Salat, Gurken, Karotten, Bananenschalen. Sobald ich das Schneckchen finde mache ich ein Foto von ihr und stell es dazu im Beitrag. Danke LG Renate
Renate
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2022 pm 19:52

Re: Knabbern Weinbergschnecken am Gehäuse von Gartenschnecke

Beitragvon Gelbhalsmaus am 24.05.2022 am 07:34

Also leben die Schnecken draußen in der Natur und du gibst ihnen nur Versteckmöglichkeiten und Futter? Ich dachte die ganze Zeit, du hast ein Terra, in welchem die Schnecken leben. Dann kannst du den Tipp mit dem Bodengrund aufkalken doch nicht so gut ausführen. Das habe ich dann ein bisschen falsch verstanden. :)
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1137
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30
Wohnort: Bad Schwartau

Re: Knabbern Weinbergschnecken am Gehäuse von Gartenschnecke

Beitragvon Renate am 24.05.2022 am 10:02

Hallo Gelbhalsmaus, ja genau sind alle im Garten in ihrem Gebiet, welches ich ein wenig umzäunt habe wegen dem Rasenmäher usw. Habe gestern Eierschalen mit dem Fleischklopfer zerkleinert und während dem Regen draussen plaziert. Die ersten sind schon drangegangen. Ich denke das mache ich regelmäßig. Einen weiteren Futterplatz habe ich auch noch eingerichtet unter dem Phlox, das passt auch gut denke ich, dann teilt es sich besser auf. LG
Renate
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2022 pm 19:52


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Diana