Schnecke aus misslicher Lage befreit

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Fusselnase am 18.10.2021, 19:06

Wenn du ihm den Kopf nicht beim Abziehen von der Rückwand mit den Fingern eingequetscht hast (und selbst dann würde eine gesunde Schnecke sich blitzschnell schützend ins Häuschen zurückziehen, so dass keine Verletzungen zu erwarten sind), dann kann sein Problem nicht davon kommen. Wenn man den Schwanz hochbekommen hat, dann ist die Saugkraft nicht mehr besonders groß. Und wenn man am Häuschen zieht, löst sich zuerst der Schwanz und zuletzt der Kopf vom Substrat.

Du schreibst leider nicht viel zur Vorgeschichte von Aquarium und Rückwand. Es gibt Parasitenmittel, die in Aquarien eingesetzt werden, die giftig für Wirbellose sind. Deshalb sollte man Dekoration nur dann wiederverwenden, wenn man ganz sicher ist, dass solche Mittel niemals zum Einsatz gekommen sind. Bei Desinfektionsmitteln kommt es ebenfalls auf das Mittel an.
Kurz: wäre es meine Schnecke und ich wüsste nicht mehr zu Rückwand und Becken als ich jetzt gerade weiß und ich wäre davon überzeugt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, dann würde ich sie auf Vergiftungsverdacht behandeln.

Misst du die Temperatur im Becken? Kommt genug Wärme innen an? Dicke Rückwände isolieren ganz gut, eventuell ist es zu kalt im Becken.
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.07.2021, 23:05

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 18.10.2021, 19:26

Natürlich messe ich die Temperatur im Becken, die Rückwand ist nicht allzu dick- die Luft zirkuliert nach oben- dort ist Platz um in den Rest des Aquariums zu kommen.
Es kamen keine Pestizide zum Einsatz und auch so nix was den Schnecken schaden können- die Vorbesitzer sind Kunden von mir und besitzen Garten und besaßen Fische, die wissen mit was man reinigen darf.
Natürlich habe ich selber 2 Wochen bevor ich das Terra angelegt habe (nochmal ne Woche danach bis die Schnecken einzogen), schonend gereinigt.

Tagsüber habe ich zwischen 26-27,5 Grad, nachts zwischen 24 und 25 Grad.
Es heißt Albinoformen benötigen es wärmer, habe es aber nach Befinden der Schnecken angepasst. So genau steht zu den Whute Jade keine Temepraturangabe oder Luftfeuchtigkeit.

Die Luftfeuchtigkeit lag immer zwischen 78 und 80%- habe jetzt wg Verdacht Kussmund auf 70% runtergefahren.
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 18.10.2021, 19:49

So ich habe gerade nocheinmal nachgefragr, es kamen keine Pestizide/Desinfektionsmittel zum Einsatz. Die Rückwand wurde mit kochend heißem Wasser abgespült und ebenfalls noch einmal von mir heiß abgebraust. Somit schließe ich jetzt eine Vergiftung aus.
Umso weniger weiß ich was ihm fehlt.
Er schläft immer noch by the way was ich ihm auch generell lasse.
Ich bin zwar Anfänger, habe mich aber vorher ziemlich eingehend und vielseitig schlau gemacht.
.nur das Ablösen ging gestern leider nicht anders weshalb ich mich immer noch schlecht fühle...
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Fusselnase am 18.10.2021, 20:16

Dann hab ich leider auch keine Ideen mehr. Ruhe, möglichst wenig stören, ruhig verschiedene Futtersachen anbieten, aber die Schnecken nicht zum Futter setzen. Auf die Selbstheilungskräfte setzen. Viele Optionen hat man bei Schnecken leider nicht.
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.07.2021, 23:05

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 18.10.2021, 20:27

Fusselnase hat geschrieben: 18. Oct 2021 22:16
Dann hab ich leider auch keine Ideen mehr. Ruhe, möglichst wenig stören, ruhig verschiedene Futtersachen anbieten, aber die Schnecken nicht zum Futter setzen. Auf die Selbstheilungskräfte setzen. Viele Optionen hat man bei Schnecken leider nicht.



Danke trotzdem für die Hilfe allen❤
Das mit der Rückwand hatte ich gar nicht in Betracht gezogen..aber auch gut zu wissen mal..wie gut, dass ich alles Neu aus der Terraristik außer die Rückwand&Aquarium geholt habe und auch nur aus einem Laden inkl. Schnecken..☺
Sollte sich was ändern oder er wieder fressen, teile ich es gerne hier.
Wenn noch wer Ideen hat- denke wurde ausgiebig geschildert jetzt.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind in Ordnung? Oder soll ich die wieder hochsetzen?
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon HelenZer am 19.10.2021, 15:26

Also, 26-27° bei Fulica fände ich ganz schön hoch. Meine gedeihen bei 22-23°c tagsüber. Aber am Ende soll das jeder selbst wissen. Ich glaube nicht, dass es jetzt tatsächlich an der Temperatur liegt.

Vermutlich hat die Schnecke ein Problem, aber ich kann aus den berichteten Umständen und Zusammenhängen keine Ursache erkennen. Ich bin mir allerdings 100% sicher, dass es nicht daran liegt, dass du ihn hochgenommen hast. Ich löse meine Schnecken andauernd vom Glas, wenn ich das Terrarium saubermache, indem ich einen Finger unter den Weichkörper schiebe, meistens unter den Vorderbereich, dann ziehen sie sich etwas zurück und lösen sich somit vom Glas. Mit der anderen Hand ziehe ich dabei leicht am Gehäuse.

An den Fotos kann ich auch überhaupt nichts außerhalb des Normalzustands erkennen. Ein Radulavorfall liegt definitiv nicht vor. Es kann natürlich sein, dass er sich irgendwo, irgendwie verletzt hat - vielleicht ist eine Stelle doch zu heiß geworden? - aber Schnecken regenerieren die Weichteile üblicherweise sehr schnell. Schnecken müssen auch nicht jeden Tag fressen und können mehrere Tage und sogar Wochen ohne Futter auskommen. Ich würde ihm einfach ein paar Tage Zeit lassen und nicht andauernd nach ihm sehen oder ihn umsetzen. Ja, es kann sein, dass er stirbt. Aber wenn man die Schnecke immerzu stresst, macht man es nicht besser.

Es ist natürlich auch möglich, dass an dem Futter Reste von Pestiziden oder anderen Umweltgiften waren. Diese greifen natürlich zuerst den Mundbereich der Schnecken an. Das kann man aber nicht beeinflußen und auch nicht wirklich nachvollziehen...
HelenZer
 
Beiträge: 305
Registriert: 21.04.2021, 12:49

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 19.10.2021, 19:00

Also die Rückwand wird lediglich warm, nicht heiß- dafür ist zu viel Luft dazwischen und liegt nur punktuell wirklich minimal auf. Stören tue ich ihn schon seit vorgestern nicht mehr.

Ich habe jetzt heute Abend mal vielseitig geraspelt angerichtet- Kartoffel, Süßkartoffel, Gurke, Zucchini, frisches Wasser in der Wasserschale (wie tägl. neu).
Ich bete einfach, dass er heute Abend/Nacht frisst- noppt immer noch unter der Rinde, hat sich auch nicht mehr eingebuddelt was er vorher tägl. getan hat- erklärt sich mir aber da er ja Probleme mit dem Mäulchen hat.

Heute Mittag denke ich nen Lichtblick gesehen zu haben- er hat die typischen Fressbewegungen mit dem Mund aus seinem Haus raus gemacht paar Mal als ob er versuchte die Luft zu fressen

Weiter hoffen❤❤
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 19.10.2021, 19:01

Futter wird natürlich immer vor Fütterung gründlich heiß abgewaschen. :)
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 19.10.2021, 23:02

Er frisst wieder❤❤❤

Mäulchen scheint wieder zu funktionieren- hab ihn deutlich am Blatt ziehen sehen.
Oh man was bin ich froh
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Maja13 am 20.10.2021, 10:07

Akkarin1991 hat geschrieben: 20. Oct 2021 01:02
Er frisst wieder❤❤❤

Mäulchen scheint wieder zu funktionieren- hab ihn deutlich am Blatt ziehen sehen.
Oh man was bin ich froh


Das ist ja schön.

Wenn ich mir jetzt so die Bilder der Schnecken angucke, sicher das das fulicas sind und keine reticulatas? Ich kann mich natürlich auch irren.
Maja13
 
Beiträge: 587
Registriert: 14.07.2020, 16:57

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 20.10.2021, 12:13

Wurden mir als Fulicas verkauft und waren auch noch andere drin in dem Terra im Laden.
Hatte auch noch mal gegooglet aber reticulatas sehen anders aus von der Farbgebung vom Haus wenn es Albinos sind.
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 20.10.2021, 12:33

Hier habe ich nochmal ein Bild von beiden :)
Sind aber beide noch eher Jungtiere. gehäuse ist noch durchsichtig an vielen Stellen. Kann deren Herzen immer schlagen sehen
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Nena am 20.10.2021, 14:47

Das sind für ich ganz klar hübsche reticulata-Albinos :)
Bei denen stimmen die Temperaturen so auch.
LG Nena :)

Auch ein kleiner Wurm der will nur sein, wer ihn zertritt der ist gemein!
Benutzeravatar
Nena
 
Beiträge: 109
Bilder: 0
Registriert: 30.06.2020, 13:30
Wohnort: Aargau/Schweiz

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon HelenZer am 20.10.2021, 17:03

Ja, das sind definitiv Reticulata, auf den vorherigen Bildern sah man das nicht ganz so deutlich, aber das letzte Bild gibt definitiv sehr klar zu erkennen, dass es keine Fulica sind. Ja, bei Reticulatas passt es dann auch mit der Temperatur. :)
HelenZer
 
Beiträge: 305
Registriert: 21.04.2021, 12:49

Re: Schnecke aus misslicher Lage befreit

Beitragvon Akkarin1991 am 20.10.2021, 21:52

Bei den Reticulata gibt's Albinos? Das ist wusste ich gar nicht
Na vllt sollten die im Laden dann mal ihre Beschreibung am Terra ändern...
Mir warf es eh Fragen auf dass da
A. Fulica XL draufstand also das XL hat mich irritiert irgendwie..
Aber es sind doch White Jade oder??
Auf einer anderen Terraseite der bietet auch Fulica White Jade an und die sehen genauso aus wie meine...deswegen war ich der festen Überzeigung, da der Saum auch weiß ist, dass es Fulica sind.
Kann mich dann mal wer über die Eierzahl und Größe aufklären? Die werden doch größer als die Fulicas oder?
Akkarin1991
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.10.2021, 19:58

VorherigeNächste

Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Iviline