Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Rasplutin am 19.05.2022 pm 20:44

Veri80 hat geschrieben: 19. May 2022 21:20
Gestern mussten wir sie 5mal wieder zum richtigen Ausgang dirigieren, weil sie immer wieder durch ihr beschädigtes Haus gekrochen kam.
Das Loch im Haus ist leider recht weit vorne, und wenn sich die Schnecke einzieht, kann sie beim wieder-herauskommen den falschen Ausgang benutzen... das ist blöd, aber ich weiss nicht, was sich dagegen machen liesse. Ich hoffe, dass sie das in den nächsten Tagen "lernt".

Veri80 hat geschrieben: 19. May 2022 21:20
Heute hat sie sich kaum bewegt, sitzt nur am Deckel kopfüber eingezogen. Gefressen hat sie noch überhaupt nicht, seit wir sie haben.
Ich weiß nicht, ob das gut so ist. Sie sollte doch irgendwie Kalk aufnehmen.
Ja, sie sollte das Kalkpulver aufnehmen und bei der Gelegenheit auch am Kohlrabiblatt fressen.
Es ist aber nicht ungewöhnlich, dass derart verletzte Schnecken die ersten Tage oben am Deckel verbringen.

Veri80 hat geschrieben: 19. May 2022 21:20
Wieviel frische Luft braucht sie? Soll ich sie mal raus tun?
Ich hab hin und wieder Wasser in die Box gesprüht, langsam muffelt es auch etwas, wenn man den Deckel anhebt.
Wichtiger Punkt! Es ist auf den Bildern nicht zu erkennen, wie die Belüftung der Box ist. Es sollte darin nicht "stickig" sein. Wenn du sagst, es "muffelt", ist es vielleicht zu warm, zu feucht und zu wenig belüftet ?
Was ist das für ein Geruch, könnte der von stehender Luft kommen? Oder ist es das Papier?
Ruhig weniger sprühen!
Die Schnecke mal raus zu nehmen ist auch eine gute Idee. Die nächsten Tage wird es noch schwierig, das richtige Mittelmass zu finden zwischen Versorgung und in-Ruhe-lassen. Vielleicht kannst du sie nach dem Rausnehmen nochmal an den Kalk setzen, vielleicht kriecht sie dann aber auch sofort wieder nach oben.

Bitte hab Geduld - die drei Links in meiner ersten Antwort zeigen, wie der Zeitplan ungefähr aussieht.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Veri80 am 20.05.2022 am 07:56

Hallo guten Morgen,

heute früh saß meine Schnecke unten neben dem Kohlrabiblatt und es war etwas angeknabbert.

Habe dann gelüftet und als sie dann wieder nach oben gekrochen ist, ist mir ein Stück weißliche Haut aufgefallen, die von ihr abstand. Habe das Stück wieder leicht angedrückt. Jetzt sitzt sie wieder in ihrer Ruheposition.

Ist das schon neue Haut?
Veri80
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2022 pm 16:39

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Rasplutin am 20.05.2022 am 08:40

Hallo,

ich kann es auf dem Foto nicht gut erkennen, aber so, wie du es beschreibst, könnte es wirklich schon die neue Haut sein! Über dem freiliegenden Weichkörper wird sich eine dünne, milchige Schicht bilden. Wie dünnes Pergament oder wie eine Zwiebelhaut. Diese Schicht wird am Anfang immer wieder mal einreissen... das ist nicht schlimm, denn die Schnecke darf ihre Gehäusereparatur nicht zu eng bauen, sonst passt sie später nicht mehr gut ins Haus. In der nächsten Woche müssen wir darauf achten, aber jetzt ist das noch nicht wichtig.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon MinnaS. am 21.05.2022 pm 12:59

Veri80 hat geschrieben: 20. May 2022 09:56
Hallo guten Morgen,

heute früh saß meine Schnecke unten neben dem Kohlrabiblatt und es war etwas angeknabbert.

Habe dann gelüftet und als sie dann wieder nach oben gekrochen ist, ist mir ein Stück weißliche Haut aufgefallen, die von ihr abstand. Habe das Stück wieder leicht angedrückt. Jetzt sitzt sie wieder in ihrer Ruheposition.

Ist das schon neue Haut?



Oh, ich drück' euch ganz, ganz fest die Daumen!!!!
Tut mir Leid, ich bin totale Anfängerin & will hier nix Falsches schreiben!!!
Aber mit meiner Clarissa hab' ich dasselbe gemacht: Ihr Kalk & Blätter angeboten & sie ansonsten in Ruhe gelassen. Nach zwei Monaten hatte sie ein wunderschönes, repariertes Häuschen.
Lieben Gruß, Minna.
MinnaS.
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2022 am 11:10

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Veri80 am 22.05.2022 am 07:42

Guten Morgen,

es scheint ganz gut zu laufen mit meiner Schnecki.
Sie frisst zwar nicht wirklich, hat aber gestern ein großes Würstchen gemacht, also Verdauung funktioniert

Habe vorhin mal leicht an ihre neue Haut getippt, die wird schon richtig hart.

Macht sie eigentlich die Lücke vorne noch zu? Wächst da vom Weichkörper eine Haut zum alten Haus hin?

Liebe Grüße an euch alle, schönen Sonntag!
Veri80
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2022 pm 16:39

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Slimyfriends am 22.05.2022 am 08:42

Moin :)
Ich schätze mal sie wird (sobald die Haut fester wird) mit dem Weichkörper weiter nach vorne wandern und die Lücke schließen.
Finde sie sieht bisher super aus :thumb:
Slimyfriends
 
Beiträge: 142
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Rasplutin am 22.05.2022 am 08:56

Hallo,

ja, das ist auf einem guten Weg!
Wie sieht denn der Teil aus, den die Schnecke mit Haut bedeckt hat, ich meine: ergänzt er von der Rundung her so halbwegs die ehemalige Hausform?
Das muss nicht perfekt sein und auch nicht schön aussehen; das neue Haus sollte der Schnecke aber nicht zu eng werden. Ca. eine Woche bis 10 Tage lang bleibt diese Haut formbar und während dieser Zeit sollte die Schnecke sogar lange im Haus verbringen, damit die Stelle ausgebeult wird.

Die Lücke vom Weichkörper zum alten Haus kommt daher, dass die Schnecke früher (wahrscheinlich noch im letzten Jahr) mehr Körpervolumen hatte, das muss sie sich erst wieder anfuttern. Dabei wird ihr "Mantel" (= die Stelle, an der der Weichkörper bei der eingezogenen Schnecke endet) immer weiter in Richtung Gehäuseöffnung wandern und die Lücke so automatisch geschlossen.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Veri80 am 25.05.2022 pm 14:50

Hallo zusammen,

die letzten 3 Tage hat sich bei meiner Schnecki nicht viel getan, sie ruht die meiste Zeit, frisst nicht, bewegt sich kaum.

Schaut euch mal diese Haltung an, ist das "normal"?
Sie scheint mit dem "Hinterteil" ein kleines Stück festgesaugt, der Rest baumelt nach unten, als ob sie am seidenen Faden hängt.
Warum macht sie das?
Veri80
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2022 pm 16:39

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon HelenZer am 25.05.2022 pm 15:01

Meine Weinbergschnecken hängen hin und wieder auch so, von daher würde ich sagen, das ist schon irgendwie 'normal'.
HelenZer
 
Beiträge: 474
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Rasplutin am 25.05.2022 pm 15:34

Das sehe ich wie HelenZer, so eine Haltung ist völlig normal.

Ich meine zu erkennen, dass die Lücke zum alten Haus kleiner geworden ist, verglichen mit dem Bild vom 22. Mai.
Das reparierte Haus sieht auch gut aus, also scheint alles soweit in Ordnung!

Es könnte sein, dass die Schnecke bald den Halt verliert, weil sie ja noch den Abstand des alten Hauses überbrücken muss. Dann wird sie wahrscheinlich herunterfallen, aufwachen und vielleicht das Futterangebot wahrnehmen.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Gelbhalsmaus am 26.05.2022 am 07:01

Rasplutin hat geschrieben: 25. May 2022 17:34
Es könnte sein, dass die Schnecke bald den Halt verliert, weil sie ja noch den Abstand des alten Hauses überbrücken muss. Dann wird sie wahrscheinlich herunterfallen, aufwachen und vielleicht das Futterangebot wahrnehmen.

Wäre es dann nicht sinnvoll, wenn man unter die Schnecke ein paar Blätter von Bäumen oder noch mehr Küchenrolle legt, damit sie sich beim Aufprall nicht wieder die angeflickte Stelle aufbricht? Ich hatte noch keine Schnecke, welche ein kaputtes Haus hatte, weshalb ich nicht sagen kann, wie viel Druck die angeflickte Stelle wirklich aushält.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1137
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30
Wohnort: Bad Schwartau

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Gaby62 am 28.05.2022 am 09:42

Gelbhalsmaus hat geschrieben: 26. May 2022 09:01
Wäre es dann nicht sinnvoll, wenn man unter die Schnecke ein paar Blätter von Bäumen oder noch mehr Küchenrolle legt, damit sie sich beim Aufprall nicht wieder die angeflickte Stelle aufbricht? Ich hatte noch keine Schnecke, welche ein kaputtes Haus hatte, weshalb ich nicht sagen kann, wie viel Druck die angeflickte Stelle wirklich aushält.


Das ist eine gute Idee, finde ich. Dann fällt sie weich.
LG Gaby
Benutzeravatar
Gaby62
 
Beiträge: 69
Bilder: 0
Registriert: 12.02.2020 pm 16:23
Wohnort: Steiermark

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Veri80 am 31.05.2022 pm 17:54

Hallo,
wollte mal wieder ein Lebenszeichen von "Gerry" senden.

Sie macht sich richtig gut
Sie isst, kackert regelmäßig und baut fleißig ihr Häusle weiter.
Vorne ist nur noch ein kleiner Spalt offen, man kann täglich zuschauen, wie er kleiner wird
Wir freuen uns total, wie super das klappt

Liebe Grüße an euch
Veri80
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2022 pm 16:39

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Skilltronic am 31.05.2022 pm 19:42

Das liest sich gut! :)
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2700
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Schneckenhaus zur Hälfte kaputt

Beitragvon Veri80 am 23.06.2022 pm 21:03

Hallo zusammen,

ich wollte mal wieder ein Update von unserer Schnecki schicken.
Ihr Haus ist vollständig wieder hergestellt, sie frisst und verdaut kräftig.

Ein einziges Mal hat sie sich fast komplett in ihr Haus eingezogen. Kann ich davon ausgehen, dass sie draußen überlebt?

Wann wäre es denn ratsam, sie wieder in die Freiheit zu entlassen?

Hier noch ein Foto:
Veri80
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2022 pm 16:39

VorherigeNächste

Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: Rasplutin