Schnirkelschnecke mit Schaden

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Rasplutin am 05.06.2023 am 09:11

Schnecken können ihr Gehäuse nur von INNEN reparieren - deshalb sieht es manchmal auch nach mehreren Monaten so aus, als sei eine Verletzung nicht zugewachsen.

Hier ist das Beispiel einer Bänderschnecke, deren Unterseite auch nach 6 Monaten noch nicht verheilt aussah, zweites Bild von oben:
Bänderschnecke 'Schneck' will nicht zuwachsen
Die Schnecke hatte den Schaden schon längst von innen ausgebessert...


(Ich habe den neuen Thread "Es tut sich nichts" hier angehängt, so ist bleiben Vorgeschichte und zugehörige Bilder zusammen.)
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3546
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Slimyfriends am 05.06.2023 am 10:59

Sie kommt auch so zurecht, Schnecken rennen ja nicht mit Karacho irgendwo hinein ;)
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 564
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Steffeles am 05.06.2023 am 11:12

Ok supi. dankeschön.
Steffeles
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2023 am 10:33

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Steffeles am 15.06.2023 am 08:58

So, nun ist einige Zeit vergangen und ich möchte Euch mal zeigen, wie es um Emmi - so habe ich die Schnecke genannt - steht.
Als ich sie gefunden habe, war ihr Hauseingang kaputt, außerdem hatte das Haus auf der gegenüberliegenden Seite ein großes Loch.Das scheint aber schon älter gewesen
zu sein, denn die weißte Kalkschicht war schon da, als ich die Schnecke fand.

Emmi hat ihren Hauseingang inzwischen schon lange repariert und erweitert. Sie hat diesen um das ganze Haus herum bis auf die andere Seite gebaut.
Er ist nun da, wo das riesige Loch im Gehäuse war. Dieses hat sie ja auch schon repariert. Aber ich habe das Gefühl, daß
sie im großen und ganzen weiterhin an ihrem Hauseingang weiterbaut und diesen ständig verlängert. Ist das normal?

Habe Euch Bilder angehängt.

Auf dem ersten Bild sieht man das große Loch im Gehäuse am 29.5. 2023
Als zweites ein Bild, auf dem sie den Eingang bereits bis zum großen Loch gebaut hat.
Das letzte Bild ist von vorhin, sie baut wohl ihren Eingang weiter. Bleibt das große Loch nun so? Ich denke schon, oder?


Wann kann ich Emmi wieder in die Freiheit entlassen?

Liebe Grüße Steffi
Steffeles
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2023 am 10:33

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Rasplutin am 15.06.2023 am 11:24

Auf dem letzten Bild ist die Gehäusemündung leicht nach aussen gewölbt. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Schnecke meint, mit dem Wachsen fertig zu sein.

Das "Loch" wird wohl so bleiben und sich äusserlich nicht ändern - die Schnecke kann Reparaturarbeiten ja nur von innen erledigen. Du könntest versuchen, mit einer Taschenlampe hereinzuleuchten und die Ausbesserungsarbeiten zu erkennen. Erfahrungsgemäss dauern Hausreparaturen nicht länger als zwei Wochen und da die bei deiner Schnecke schon vorbei sind bin ich zuversichtlich, dass sie inzwischen alles Nötige erledigt hat.

Von daher kann sie jetzt wieder raus (aber warte auf geeignetes Wetter).
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3546
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Skilltronic am 15.06.2023 pm 17:46

Ja, und auf dem Photo davor, scheint sie noch zu wachsen - wieviel Zeit lag denn dazwischen?
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 3137
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Steffeles am 15.06.2023 pm 19:52

Skilltronic hat geschrieben: 15. Jun 2023 19:46
Ja, und auf dem Photo davor, scheint sie noch zu wachsen - wieviel Zeit lag denn dazwischen?


Mit dem Foto davor meinst Du das 2. / mittlere Foto? Das habe ich am 7. Juni gemacht, also vor knapp über einer Woche.

Ok, dann darf ich sie entlassen. Was ist denn das geeignete Wetter?
Steffeles
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2023 am 10:33

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Rasplutin am 15.06.2023 pm 20:15

Mit dem Hinweis auf "geeignetes Wetter" meinte ich nur, dass du sie nicht bei knalliger Hitze und langer Trockenheit raussetzen solltest. Ist ja eigentlich logisch. Also evtl. ein paar Tage warten, bis das Wetter schneckenfreundlicher ist.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3546
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schnirkelschnecke mit Schaden

Beitragvon Steffeles am 16.06.2023 am 03:45

Rasplutin hat geschrieben: 15. Jun 2023 22:15
Mit dem Hinweis auf "geeignetes Wetter" meinte ich nur, dass du sie nicht bei knalliger Hitze und langer Trockenheit raussetzen solltest. Ist ja eigentlich logisch. Also evtl. ein paar Tage warten, bis das Wetter schneckenfreundlicher ist.


Achso ok, dann wird sie doch noch eine längere Zeit bei mir bleiben müssen. Hier hat es seit vielen Wochen nicht geregnet und es ist auch kein Regen in Sicht.

Ich danke Euch sehr für Eure Hilfe und Tipps.
Steffeles
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2023 am 10:33

Vorherige

Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder