Schwerer Gehäuseschaden

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 16.06.2022 am 09:39

Ich habe eine scheinbar schwer ramponierte Gefleckte Weinbergschnecke gefunden.
Offensichtlich hat bereits Jemand versucht ihr zu helfen, indem er mit Tape und Gewebeband alles zugeklebt hat.
Küchenpapier, feucht halten, Eierschalenbrei, Kohlrabi, Löwenzahn, besprühen...alles erledigt nach guten Hinweisen im Forum.
Was jetzt? Abwarten?
Wie stelle ich fest, ob Schneck noch lebt? Geruch? Momentan bewegt sie sich überhaupt nicht.
Und vor allem, wie bekomme ich das Klebeband wieder entfernt? Ich will ihr doch nicht schaden!
Ob Organverletzungen vorliegen kann ich so auch nicht beurteilen. ¯\_(ツ)_/¯
Haben Schnecken Schmerzen? Wie erlöse ich sie?
Was mach ich bloß?
Jede Hilfe ist willkommen! Danke!
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Rasplutin am 16.06.2022 am 09:55

Oje...
wo hast du die Schnecke gefunden und kannst du ein Foto von ihr machen und hier einstellen?

Ob eine Schnecke noch lebt, lässt sich an ihrem Fuss erkennen oder auch am Atemloch.
Ich kann aber nicht wissen, was du davon sehen kannst und was alles "zugeklebt" wurde.

Abwarten und Beobachten ist erstmal das Beste, was du machen kannst; für weitere Tipps brauchen wir mehr Infos.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Slimyfriends am 16.06.2022 am 10:29

Ohje,
"Verbände" sind ja gut gemeint, führen in der Regel aber zu weniger Erfolg, als die Schnecke sich selbst reparieren zu lassen...
Du hast ihr die bestmögliche Unterbringung gegeben, jetzt muss man wirklich einfach abwarten.
Eine Tote Schnecke erkennt man schnell an einem verhärteten Fuß oder leichter Verfärbung des Küchenpapiers, kurz darauf auch am Geruch.
Löst sich das Klebeband vll durch die hohe Luftfeuchtigkeit? Auf das Gewebeband könntest du von oben und an den Rändern vorsichtig Vaseline auftragen... allerdings ist es natürlich auch immer ein Risiko jetzt wieder am Haus zu fuhrwerken. (°_°)
Kannst du mit einer Taschenlampe vll das Haus durchleuchten und so mutmaßen wo das Haus wie Stark kaputt ist? Natürlich nur wenn es intakt genug zum Hochheben und halten ist...
Ob Schnecken Schmerzen spüren ist nicht abschließend geklärt, würde aber einfach mal davon ausgehen, bis das Gegenteil bewiesen sein sollte(wie glaub ich die meisten hier).
Wenn du denkst, das es besser ist sie zu erlösen, kannst du sie in den Tiefkühlschrank legen oder in einen Topf mit kochendem Wasser...
Würde vorher aber noch etwas abwarten, einige minimal verletzten Schnirkelschnecken haben sich auch die ersten 36 Stunden in keinster Weise gerührt ¯\_(ツ)_/¯
Also erstmal etwas abwarten und ein Foto einstellen, vll auch vom Weichkörper zur Zustandsbeurteilung der Schnecke.
Danke das du sie aufgenommen hast!
Slimyfriends
 
Beiträge: 142
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 16.06.2022 am 11:02

Danke für eure Hilfsbereitschaft!
Gefunden habe ich sie auf einem Parkplatz.
Am "Verband" möchte ich zur Zeit nicht herumpfuschen. Beim Berühren knirscht es bereits unschön!
Ich stelle mal 3 Photos ein...vielleicht könnt ihr es besser beurteilen.
Fühle mich wirklich hilflos. :-?
Zuletzt geändert von FaulePaule am 16.06.2022 am 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 16.06.2022 am 11:11

Noch zur Erklärung:
Schneckli sitzt auf einem Eierschalenbrei. Der weicht das Küchenpapier auf und das Tierchen versucht wegzukriechen. Daher habe ich sie auf das Salatblatt plus Eierschalenbrei gesetzt. Dort mag sie bleiben, hat sich aber zurückgezogen.
Beim vorsichtigen Hochheben spürt man, wie sich darunter das Gehäuse an diversen Stellen verschiebt. Ich würde sie wirklich ungern nochmal hochheben für ein Photo, sondern lieber in Ruhe nahe bei den Gurkenscheibchen lassen.
Danke für eure Unterstützung!
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Rasplutin am 16.06.2022 pm 12:05

Die Frage, ob sie noch lebt, hat sich also erübrigt, schön!
Jetzt müssen wir sehen, wie stabil ihr Zustand ist...

Dass du sie auf einem Parkplatz gefunden hast, ist ja sehr seltsam. Ist sie da wohl bewusst ausgesetzt worden?
Keine Ahnung, wie sie da sonst hingekommen sein sollte.

Ihr "Ersthelfer" wird sich was dabei gedacht haben, hat er die Schnecke verletzt gefunden und dann an Ort und Stelle verbunden und wieder ausgesetzt? Und wie lange ist das wohl her? Cornus reparieren Hausschäden recht schnell, nach wenigen Tagen sind Beschädigungen verfestigt. Du sagst, das Haus "Knirscht" beim Anfassen, dann könnte der Verband ganz frisch sein.

Ich schlage vor: lass es so, wie es ist.

Wenn sich Teile des Verbandes durch Feuchtigkeit ablösen, oder ablösen LASSEN, kannst du diese Teile entfernen.
Wir werden wohl erstmal nicht herausfinden, wie es unter dem Verband aussieht - ein schnelles Entfernen scheint mir zu risikoreich.
Die Schwere der Verletzung können wir so aber nicht erkennen. Bei schwer verletzten Schnecken mit inneren Schäden entscheidet sich meist innerhalb der ersten drei Tage, ob die Schnecke überlebt.

Es wäre ein gutes Zeichen, wenn sie was fressen würde!
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 16.06.2022 pm 12:26

@Rasputin,
ich bin so froh, dass du mir ein wenig Hoffnung machst.
Ja, ich bin auch deiner Ansicht, wir lassen den "Verband" erst einmal so wie er ist. Wann und wie er entfernt werden soll, keine Ahnung, noch klebt er offensichtlich gut fest.
Wer auch immer die "Erstversorgung" geleistet hat, hat entweder viel Ahnung oder keine, so wie ich. ¯\_(ツ)_/¯
Ich kann silbernes Gewebeband und Tape darüber erkennen. Wie es darunter aussieht? Ich weiß es nicht.
Jeder Tag bringt uns vielleicht weiter oder es zeigt sich, dass das Schneckli nicht mehr kann oder will.
Aktiv ist sie auf jeden Fall, sie wandert herum und hängt sich kopfüber an den Fliegendraht.
Fressen wäre natürlich schön, ich gebe mir alle Mühe etwas Schmackhaftes zu finden. Löwenzahn oder Brennnessel mag sie jedenfalls nicht.
Danke für jedwede Hilfestellung oder Tipps!
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Slimyfriends am 16.06.2022 pm 12:45

Das sieht doch soweit schonmal aus als kann man sich zumindest etwas Hoffnung erlauben :)
Wir drücken die Daumen :thumb:
Halt uns bitte auf dem laufenden! :danke:
Neben Getreidebrei könntest du noch Fischflocken anbieten, Fleckten werden in der Regel auch sehr gut angenommen. ;)
Slimyfriends
 
Beiträge: 142
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 16.06.2022 pm 12:52

@Slimy Friends
Ist das dein Ernst?
Ich mach das, wenn es hilft.
Meinst du Flechten? ¯\_(ツ)_/¯
Fischflocken, also gepresster getrockneter Fisch oder meinst du Fischfutter?

Oh liebe Güte, oder hältst du mich zum Narren? :lol:
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Slimyfriends am 16.06.2022 pm 12:57

Ups, zu schnell und undeutlich getippt (°_°)
Ja ich meine Flechten (gerade die hellblau/Gräulichen fressen meine gerne) und ja ich meine Fischfutter :lol:
Sind einfach alles Futterangebote die nochmal andere Nährstoffe als Gemüse bedienen und im allgemeinen schnellstens weggeputzt werden... so bekommt man den Appetit manchmal ganz gut angekurbelt :thumb:
Slimyfriends
 
Beiträge: 142
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Rasplutin am 16.06.2022 pm 13:04

FaulePaule hat geschrieben: 16. Jun 2022 14:52
Fischflocken, also gepresster getrockneter Fisch oder meinst du Fischfutter?
Ich bin ziemlich sicher, dass Fischfutter gemeint ist. :)
Vor langer Zeit habe ich damit experimentert, keine meiner Schnecken war daran interessiert.

Dass die Schnecke herumläuft, ist ein gutes Zeichen! Fressen wäre ein noch besseres, aber es kann auch sein, dass sie sich am Deckel oder den Seiten anheftet und die nächste Zeit im Haus verschwindet. Alles normal.

Du bietest ihr jetzt einen geschützten Raum, sie bekommt Nahrung, Wasser, Kalk. Das ist toll, und mehr kannst du nicht machen. Jetzt heisst es Abwarten und Hoffen...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3030
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 16.06.2022 pm 14:20

@Slimy Friends
Ok, Fischfutter..kann ich morgen kaufen. Flechten .. bekomme ich bestimmt irgendwo im Wald.
Perfekt. Danke für deine Tipps!
@Rasputin
Du hast Recht, mehr kann ich wohl im Moment nicht tun.
Vielen Dank für deine Unterstützung!

@all
Danke für eure Hilfestellungen.
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Maxima am 16.06.2022 pm 16:53

Wenn Du Fischfutter kaufst, nimm ein kleines Döschen Tetra Pleco Wafers mit, dafür würden alle meine Schnecken töten :mrgreen: Das scheint der ultimative Schneckensnack zu sein.
Liebe Grüße
Ulla
Benutzeravatar
Maxima
 
Beiträge: 68
Registriert: 07.03.2022 pm 17:07
Wohnort: Taunus

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon FaulePaule am 16.06.2022 pm 19:02

@Maxima
Danke für deinen Tipp.

@all
Ich glaube nicht mehr, dass Schneckli es schafft die Nacht zu überleben. Sie ist ganz schlapp, kann sich nicht ins Haus zurückziehen.
Die Fühler hängen. Eben habe ich einen Fühler angetupft, um zu sehen, ob sie noch lebt. Zunächst gar keine Reaktion, dann hektisches Wegkriechen.
Frisst nicht, trinkt nicht. Interessiert sich nicht für den Eierschalenbrei.
Wenn ich mir vorstelle, dass sie Schmerzen hat, dann trage ich mich mit dem Gedanken sie zu erlösen.
Was meint ihr? Die Nacht noch abwarten? Kann an gar nichts anderes mehr denken. :(
FaulePaule
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 16.02.2020 pm 12:28

Re: Schwerer Gehäuseschaden

Beitragvon Diana am 16.06.2022 pm 19:20

Solange sie noch wegkriechen kann, hat sie noch Chance. Lass sie einfach in Ruhe. Schnecken bauen ihr Haus in den Ruhephasen aus der Kalkreserve im Körper. Mehr als du bis jetzt gemacht hast kannst du nicht tun. Ruhen lassen, weiterhin feucht halten und dann einfach abwarten. Ich drück die Daumen.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1390
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Nächste

Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: Aestina, Fuzzi